Berufliche Qualifikation
Diplom Biologe
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages, unabhängiger Postdoc am Institut für Systematische Botanik
Wahlkreis

Wahlkreis 223: München-Land

Liste
Landesliste Bayern, Platz 6

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2004
Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 21Sep2009

Was halten Sie davon die Kfz-Steuer abzuschaffen und diese auf die Mineralölsteuer um zulegen? Denn wer viel fährt zahlt dann mehr und der...

Von: uryzhg thamvatre

Antwort von Dr. Anton Hofreiter
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Hofreiter,

man möchte meinen, dass gerade in dieser Legislaturperiode, in der so viele neu verabschiedete Gesetze vor...

Von: Zvpunry Oenaqy

Antwort von Dr. Anton Hofreiter
DIE GRÜNEN

(...) Andererseits können sich nicht alle Politiker darauf verlassen, immer wieder aufgestellt und gewählt zu werden, und so ist das Interesse nachvollziehbar, die Tür zur Berufswelt, aus der jemand kommt, nicht ganz zu schließen. Nebentätigkeiten dürfen aber nicht mit der politischen Arbeit kollidieren, sowohl vom Zeitaufwand her als auch bei politischen Inhalten. Die Gefahr der Beeinflussung kann am besten mit der Offenlegungspflicht aller Nebentätigkeiten und mit kritischen BürgerInnen, die beobachten, was ihr "MdB" so treibt, begegnet werden. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Hofreiter,

im besitze seit 2007 eine landwirtschaftliche Fläche 1 ha im Aussenbereich von Wessobrunn. Ich plane die...

Von: Oreauneq Xemznefpu

Antwort von Dr. Anton Hofreiter
DIE GRÜNEN

(...) Bündnis 90/Die Grünen streben mit Sicherheit keine Aufweichung des § 35 BauGB (Bauen im Außenbereich) an, weil er zumindest einen Teil der fortschreitenden Zersiedlung und des Flächenverbrauches sowie den damit verbundenen negativen Auswirkungen auf die Zunahme des Straßenverkehrs verhindert. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Hofreiter,

Sie haben gegen die Wiedereinführung der Zensur in Deutschland gestimmt. Leider haben die Befürworter der...

Von: Ebl Unfpure

Antwort von Dr. Anton Hofreiter
DIE GRÜNEN

(...) Eine Ausweitung der Sperren auf andere illegale Angebote lehne ich ab. Denn auch die kann man anders wirksamer bekämpfen und ohne die Nebenwirkungen dieser Zugangshürden. (...)

# Familie 12Juni2009

Hallo Herr Dr. Hofreiter,

Ich habe zwei verschiedene Fragen:
1. Wie ist Ihre persönliche Meinung zum Vorstoß von unserer...

Von: Xnv Eözre

Antwort von Dr. Anton Hofreiter
DIE GRÜNEN

(...) Und das ganze Verfahren, mit dem eine Seite auf die Sperrliste kommt ist zu undurchsichtig und findet ohne richterliche Anweisung statt. Deswegen habe ich dagegen gestimmt. (...)

Am 27.Mai 2009 findet in Frankenberg/ Eder ein Scoping- Termin zur Planung einer Bundesfernstraße (A4) zwischen den Räumen Olpe- Frankenberg-...

Von: Ehqbys Fpuäsre

Antwort von Dr. Anton Hofreiter
DIE GRÜNEN

(...) Der Bau bzw. Ausbau einer Bundesfernstraße von Olpe zum Hattenbacher Dreieck / Bad Hersfeld ist überflüssig und unverantwortlich, und zwar in jeglicher Variante und Ausbaustufe. Mit dem Bau würde in ungeheuerlichem Ausmaß Natur zerstört - für nichts und wieder nichts, denn der Nutzen von neuen Straßen wird von Behörden und Planern systematisch falsch eingeschätzt. (...)

# Sicherheit 8Mai2009

Sehr geehrter Herr Hofreiter,

mich würde interessieren welche Haltung die Grünen bzgl. des Vorstoßes der großen Koalition bzgl. des...

Von: Znexhf Fgenhß

Antwort von Dr. Anton Hofreiter
DIE GRÜNEN

(...) Es genügt nicht, biometrische Blockiersysteme vorzuschreiben, von denen niemand weiß, ob sie sich auf absehbare Zeit im Massenbetrieb überhaupt bewähren können. Unsere Position ist dafür Sorge zu tragen, dass grundsätzlich keine Schusswaffen und Munition in Privatwohnungen gelagert werden. Es kann auch nicht angehen, dass die Zahl großkalibriger Feuerwaffen durch das Wachstum der Freizeitsportarten immer weiter steigt. (...)

Sehr geehrter Herr Hofreiter,

da die interne Kommunikation Ihrer Partei empfindlich gestört zu sein scheint, gebe ich Ihnen als von Anfang...

Von: Urvxr Cnhyvar Tenhs

Antwort von Dr. Anton Hofreiter
DIE GRÜNEN

(...) Dazu gehört unser Mittel- bis langfristiges Ziel, ganz auf Tierversuche zu verzichten und diese durch tierversuchsfreie Verfahren zu ersetzen. Auch für die Abschaffung von Tierversuchen braucht es politische Mehrheiten. (...)

Sehr geehrter Herr Hofreiter,

zunehmend mehr elektronische "Helfer" wie ABS, ESP, Reifendruckcontrolle etc. werden Standard oder sogar...

Von: Znegva Fpuencr

Antwort von Dr. Anton Hofreiter
DIE GRÜNEN

(...) Daher fordern BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, dass die Inhaber einer Fahrerlaubnis alle zehn Jahre eine theoretische Prüfung ablegen sollten, die den Kenntnisstand feststellen soll und zusätzlich prüft, ob Kenntnisse über die bis dahin erfolgten Änderungen des Verkehrsrechtes bekannt sind. (...)

# Umwelt 18Feb2009

Sehr geehrter Herr Hofreiter ,

zum Schutze der Umwelt und als Konsequenz auf das stets aktuelle Thema Klimawandel sind spritsparende Autos...

Von: Wbanf Wnenff

Antwort von Dr. Anton Hofreiter
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Jarass,

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Frage zum Fuhrpark des Deutschen Bundestages und verweise auf die Antwort meines...

Sehr geehrter Herr Hofreiter,

Auf...

Von: Zvpunry Uöuar

Antwort von Dr. Anton Hofreiter
DIE GRÜNEN

(...) Artikel 146 Grundgesetz in der Fassung, die er durch den Einigungsvertrag erhalten hat, hält weiterhin die Möglichkeit offen, eine Verfassung im Wege einer Volksabstimmung zu beschließen. Aus dieser Bestimmung zu schließen, dass das Grundgesetz nicht die Verfassung Deutschlands wäre, geht an der Verfassungswirklichkeit in Deutschland vorbei. Anstatt einen überkommenen Streit um Begriffe zu führen, setzen sich Bündnis 90/Die Grünen daher dafür ein, die freiheitlichen, demokratischen, rechts- und sozialstaatlichen Errungenschaften des Grundgesetzes zu verteidigen. (...)

Sehr geehrter Herr Hofreiter,

Sie sind ein vehementer Gegner des Bahnverkaufs (trifft es m.E. besser als "Privatisierung").

...

Von: Qbzvavx Züyyre

Antwort von Dr. Anton Hofreiter
DIE GRÜNEN

(...) Der Bahnbörsengang hatte das Ziel, die Expansionsstrategie der Deutschen Bahn AG zu finanzieren. Die von Ihnen angesprochenen Probleme des Schienenverkehrs hätte er nicht gelöst, sondern eher vergrößert. (...)

%
36 von insgesamt
38 Fragen beantwortet
49 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dafür gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dagegen gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dafür gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dagegen gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Enthalten

Pages