Jahrgang
1963
Berufliche Qualifikation
Diplom-Verwaltungswirt
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 275: Heidelberg-Weinheim

Wahlkreisergebnis: 7,3 %

Liste
Landesliste Baden-Württemberg, Platz 2
Parlament
Bundestag 2005-2009
Alle Fragen in der Übersicht

( Meine Antwort und Frage auf Ihre Antwort Teil I ) Gentechnik

Sehr geehrter Herr Niebel,
Sie scheinen meinen Text über die...

Von: Wöet Sbegnx

Antwort von Dirk Niebel
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 17Sep2005

Hallo Herr Niebel,

warum sieht die FDP Umweltschutz immer nur als Last und stellt ihn als bürokratisches Monster dar? Ist es nicht viel...

Von: Uraavat Fpuüevt

Antwort von Dirk Niebel
FDP

Sehr geehrter Herr Schürig,
die FDP tritt für europaweit verbindliche Umweltstandards ein. Wir sind gegen eine ausufernde und sinnlose...

( Meine Antwort und Frage auf Ihre Antwort Teil II )

(Niebel:)…Verbesserung der Nahrungsmittel,…

(Fortak:) Was ist das für eine...

Von: Wöet Sbegnx

Antwort von Dirk Niebel
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Bildung 15Sep2005

Ihre Partei plädiert für kürzere Ausbildungszeiten. Warum haben Sie 1990 gemeinsam mit der CDU in den 5 neuen Ländern und Ostberlin die...

Von: Ertvan Yvpugjnyq

Antwort von Dirk Niebel
FDP

Sehr geehrte Frau Lichwald,

die überwältigende Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger in den neuen Ländern wollte 1990 ein anderes Schulsystem...

Teil II
-Thema Gentechnik:
Der Gentechnik-Konzern ‚Monsanto’ hat weltweit Patente auf genmanipuliertes Saatgut und verklagt Bauern,...

Von: Wöet Sbegnx

Antwort von Dirk Niebel
FDP

Sehr geehrter Herr Fortag, 
auf 80 Mio. ha in der Welt werden gentechnisch veränderte Pflanzen angebaut. Selbst Bundesministerin Renate...

Teil I
-Thema Gentechnik:
Sehr geehrter Herr Niebel,
Sie behaupten, die Gentechnik bringe viele Vorteile für Verbraucher, Umwelt...

Von: Wöet Sbegnx

Antwort von Dirk Niebel
FDP

Sehr geehrter Herr Fortak,
grundsätzlich tritt die FDP für die verantwortbare Nutzung der Grünen Gentechnik in der Landwirtschaft ein. Die...

# Gesundheit 10Sep2005

Sehr geehrter Herr Niebel,

warum möchte die FDP nicht, dass jemand mehr als 4 Apotheken führen soll und welche Existenzberechtigung haben...

Von: Crgre Zrvre

Antwort von Dirk Niebel
FDP

Sehr geehrter Herr Meier,

in der Arzneimitteltherapie kommt es mehr noch als in anderen Bereichen darauf an, dass sich die Patienten auf...

# Arbeit 2Sep2005

habe erfahren, daß sie noch beamter der agentur für arbeit sind. wollten sie die nicht abschaffen? oder brauchen sie einfach nur die kohle?...

Von: uvyqr työpxyre

Antwort von Dirk Niebel
FDP

Sehr geehrte Frau Glockler,

ich habe nichts dagegen, Ihre Frage zu beantworten. Mein Dienstverhaltnis als Arbeitsvermittler bei der...

# Wirtschaft 2Sep2005

Sehr geehrter Herr Niebel,

was sagen Sie dazu,daß die "gemeinnützige " FDP in Mönchengladbach einen 1Euro-Jobber (finanziert aus...

Von: Crgre Zrvre

Antwort von Dirk Niebel
FDP

Sehr geehrter Herr Meier,
der Kreisverband Mönchengladbach hat auf die Richtigkeit der Entscheidung des Beschäftigungsträgers vertraut....

# Bildung 23Aug2005

Sehr geehrter Herr Niebel,

warum spricht die FDP in ihrem Wahlprogramm von Studienentgelten,was sehr ungebräuchlich ist,und nicht von...

Von: X.Arhznaa Abar

Antwort von Dirk Niebel
FDP

Sehr geehrte/r Frau/Herr Neumann,

Gebühren werden als hoheitlicher Akt von Behörden erhoben. Die Hochschulen müssen frei und unabhängig...

# Wirtschaft 23Aug2005

Sehr geehrter Herr Niebel,

warum möchte die FDP in ihrem Wahlprogramm den Eingangssteuersatz von 15% nicht senken und warum wird in den...

Von: X.Arhznaa Abar

Antwort von Dirk Niebel
FDP

Sehr geehrte/r Frau/Herr Neumann,
eine Kernvoraussetzung für einen konsequenten Wachstumskurs und neue Arbeitsplätze ist die liberale...

# Wirtschaft 21Aug2005

Sehr geehrter Hr. Niebel,
als Betriebsrat eines mittelständigen Unternehmens mit weniger als 500 Beschäftigten am Standort Heidelberg (daran...

Von: Hjr Onpuznaa

Antwort von Dirk Niebel
FDP

Sehr geehrter Herr Bachmann,

wir brauchen ein Betriebsverfassungsgesetz, das an die Erfordernisse kleiner Betriebe angepasst ist, und ein...

%
18 von insgesamt
22 Fragen beantwortet
8 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.