Portrait von Dietmar Bartsch
Dietmar Bartsch
DIE LINKE
99 %
68 / 69 Fragen beantwortet

Sehr geehrter Herr Bartsch, wird die Linkspartei den Gesetzentwurf zur doppelten Staatsbürgerschaft im Bundestag unterstützen? Vielen Dank im Voraus.

Sehr geehrter Herr Bartsch,

die derzeitige Regierungskoalition plant eine Staatsbürgerschaftsreform, nämlich die Zulassung der doppelten Staatsbürgerschaft und die Reduzierung der Mindestaufenthaltsdauer von 8 auf 5 Jahre. Für Ausländer, die in Deutschland leben und arbeiten, kann dies eine deutliche Erleichterung darstellen. Wird die Linkspartei diese Initiative im Bundestag unterstützen?

Vielen Dank im Voraus.

Frage von Artsrun N. am
Portrait von Dietmar Bartsch
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 14 Stunden 32 Minuten

Sehr geehrter Herr N.,

wenn die Ampel das auf den Weg bringt, was im Koalitionsvertrag in Aussicht gestellt wird, dann hat dies die Unterstützung meiner Fraktion, denn Deutschland braucht ein zeitgemäßes Einbürgerungs- und Einwanderungsrecht. In der Vergangenheit ist das vor allem an der Union gescheitert.

Im Ergebnis ist die Einbürgerungsquote in Deutschland im Vergleich zu europäischen Nachbarn niedrig. Wir fordern deshalb seit geraumer Zeit erleichterte Einbürgerungen nach fünf Jahren Aufenthalt.

Ferner sollten alle Kinder, die in Deutschland geboren werden und deren Eltern in der Bundesrepublik leben, die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Doppelte Staatsbürgerschaften sollten grundsätzlich ermöglicht werden.

Diese sozial- und familienpolitische Modernisierung ist dringend geboten.

Freundliche Grüße
Dr. Dietmar Bartsch

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Dietmar Bartsch
Dietmar Bartsch
DIE LINKE