Dennis Radtke

| Abgeordneter EU-Parlament 2014-2019
Dennis Radtke
© Martin Lahousse / EVP-Fraktion
Frage stellen
Wohnort
Bochum
Berufliche Qualifikation
Studium der Rechtswissenschaft und des Wirtschaftsrecht
Ausgeübte Tätigkeit
Gewerkschaftssekretär bei der IGBCE
Bundesland

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Wahlkreisergebnis: 0,0 %

Parlament
EU-Parlament 2014-2019
Parlament beigetreten
24.07.2017
Alle Fragen in der Übersicht

(...) ich habe eine bedeutende Frage. Warum haben Sie Für die Urheberrechtsreform gestimmt, obwohl soviele Bürger und Bürgerinnen dagegen waren? Troz den Ganzen unterschriften und Protesten haben sie sich für die reform entschieden aus welchen grund? (...)

Von: Yrba Jvaxryf

Antwort von Dennis Radtke
CDU

(...) Ich versichere Ihnen, dass es nicht Ziel der Reform ist, das Ende des freien Internets einzuläuten. Stattdessen wollen wir eine faire Vergütung der Urheber auch in einem digitalen Zeitalter und eine faire Vergütung derer, die die Verbreitung dieser geschützten Leistung wirtschaftlich und strukturell absichern. (...)

(...) haben Sie vor, bei der Abstimmung der EU-Urheberrechtsreform dem aktuellen Entwurf inklusive §13 zuzustimmen? (...)

Von: Yhgm Xyvaxuneqg

Antwort von Dennis Radtke
CDU

(...) Ich versichere Ihnen, dass es nicht Ziel der Reform ist, das Ende des freien Internets einzuläuten. Stattdessen wollen wir eine faire Vergütung der Urheber auch in einem digitalen Zeitalter und eine faire Vergütung derer, die die Verbreitung dieser geschützten Leistung wirtschaftlich und strukturell absichern. (...)

Es gibt viele Sorgen darum, dass das neue Urheberrechtsgesetz dazu führen könnte, dass in den sozialen Medien, vor allem auf Youtube, kleinere Kanäle große Probleme bekommen werden, da die Sprache von Artikel 13 unklar ist. Der Ausdruck "in good faith" ist schwammig und könnte somit, so wie ich das sehe, ungewollte Konsequenzen haben. (...)

Von: Znevr Ybhvfr Urva

Antwort von Dennis Radtke
CDU

(...) Ich versichere Ihnen, dass es nicht Ziel der Reform ist, das Ende des freien Internets einzuläuten. Stattdessen wollen wir eine faire Vergütung der Urheber auch in einem digitalen Zeitalter und eine faire Vergütung derer, die die Verbreitung dieser geschützten Leistung wirtschaftlich und strukturell absichern. (...)

# Wirtschaft 19Nov2018

(...) wie bewerten Sie das Handelsabkommen der EU mit Japan (JEFTA) im Bezug auf die von Campact vorgestellte Studie [1] [2] zu den dort untersuchten Themen Privatisierung von ÖPNV und Wasserversorgung, Transparenz, Vorsorgeprinzip? (...)

Von: Qnavry Fgöpxare

Antwort von Dennis Radtke
CDU

(...) Außerdem wurden jegliche Transparenzgrundlagen eingehalten. Die europäische Kommission führte die Verhandlungen auf der Grundlage eines von allen EU-Mitgliedsstaaten gebilligten Mandats, welche wiederum über jeden einzelnen Schritt unterrichtet. (...)

%
4 von insgesamt
4 Fragen beantwortet
199 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.