Fragen und Antworten

Frage an
David Perteck
ÖDP

Lieber Herr Perteck,

ein Mandatsgewinn der ÖDP sei möglich - so war in einigen Presseartikeln zu lesen, ein ÖDP-Stimmenanteil von über 5% sei mittlerweile realistisch.

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
09. Februar 2011

(...) in der Bürgerschaft werde ich mich zuerst gegen die Kitagebührenerhöhung und die "grünen" Studiengebühren sowie konsequent für einen ökologischen und sozialen Wandel einsetzen. Die GAL ist, gleichgültig ob als Mehrheitsbeschaffer der CDU oder der SPD, für das Kohlekraftwerk Moorburg, die Elbvertiefung, die Studiengebühren und die Kitagebührenerhöhung verantwortlich, denen die "Grünen" unter Hajduk allesamt zugestimmt haben. (...)

Über David Perteck

Ausgeübte Tätigkeit
Lehrer und freier Autor
Berufliche Qualifikation
Philosoph und Literaturwissenschaftler
Geburtsjahr
1977

David Perteck schreibt über sich selbst:

David Perteck ist 1977 in Hamburg-Bramfeld geboren. Er hat Philosophie sowie Sprach- und Literaturwissenschaften studiert und sein Magisterstudium 2006 mit einer Untersuchung zu Martin Heideggers "Sein und Zeit" abge­schlossen.
Seine wissenschaftlichen Interessen gelten insbesondere Platon und Scho­penhauer sowie Nietzsche und Wittgenstein in ihren Verbindungen von Philosophie und Literatur.
2010 hat Perteck mit "Idee und Wille" eine umfassende und detaillierte philosophische Untersuchung zu Schopenhauers Platon-Rezeption veröf­fentlicht.
Perteck lebt als Philosoph und freier Autor in Hamburg-Bramfeld. Zudem lehrt er Deutsch, Englisch, Geschichte und Psychologie sowie kreatives Schreiben und Rhetorik. Er verknüpft wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse mit angewandter Lehre und lebendiger Philosophie.
Politisch setzt David Perteck sich für mehr soziale Gerechtigkeit, mehr demokra­tische Mitbestimmung, nachhaltige Ökologie sowie bessere Bildungschan­cen ein.
Wegen der schwarz-grünen Koalition in Hamburg ist Perteck 2008 von der Grün-Alternativen-Liste (GAL) zur Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) gewechselt, um mit einer wirklichen grünen Alternative weiter ökologische und soziale Politik für Bramfeld und Hamburg zu gestalten.
Seine Hobbys sind Literatur, Musik, Kunst und Film.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Hamburg
2011

Angetreten für: ÖDP
Wahlkreis:
Bramfeld - Farmsen-Berne
Listenposition:
2

Kandidat Bundestag
2009

Angetreten für: ÖDP
Wahlkreis: Hamburg Wandsbek
Wahlkreis:
Hamburg Wandsbek
Listenposition:
1

Kandidat Hamburg
2008

Angetreten für: DIE GRÜNEN
Wahlkreis:
Bramfeld - Farmsen-Berne
Listenposition:
10