Chris Kühn

| Kandidat Bundestag 2013-2017
Chris Kühn
Frage stellen
Jahrgang
1979
Wohnort
Tübingen
Berufliche Qualifikation
Studium der Politikwissenschaft und der Soziologie
Wahlkreis

Wahlkreis 290: Tübingen

Wahlkreisergebnis: 16,5 %

Parlament
Bundestag 2013-2017

Die politischen Ziele von Chris Kühn

die Politik steht vor enormen Herausforderungen. Schaffen wir es, den Klimawandel in den Griff zu bekommen? Schaffen wir es, Wohlstand zu erhalten und
fortschrittlich zu bleiben, ohne weiterhin die Lebensgrundlagen unserer und kommender Generationen zu zerstören? Schaffen wir es, in einer immer weiter auseinanderdriftenden Gesellschaft soziale Gerechtigkeit herzustellen? Schaffen wir es, die Zukunft Europas zu sichern und zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern zu gestalten?

Angesichts dieser Herausforderungen zeigt sich die Perspektivlosigkeit der schwarz-gelben Regierung sehr deutlich. Mit ihrer Politik von gestern gibt sie keine Antworten auf diese drängenden Probleme von heute und morgen.

In Tübingen, meiner Geburtsstadt, meiner politischen Heimat, machen wir Grünen seit vielen Jahren Politik mit Weitsicht. Hier im Wahlkreis möchte ich mit einem hervorragenden Ergebnis zum Wechsel in der Bundespolitik beitragen. Ich will mich dafür einsetzen, dass Politik wieder ehrlich, transparent und zum Wohle der Menschen gestaltet wird. Verloren gegangenes Vertrauen möchte ich zurückgewinnen.

Über Chris Kühn

Chris Kühn ist so alt wie die baden-württembergischen Grünen: Er wurde im April 1979 – dem Gründungsjahr der Südwest-Grünen – in Tübingen geboren. Aufgewachsen ist er in der Neckar-Filsregion in Göppingen. Dort war er während seiner Schulzeit vielfältig aktiv: in der Naturschutzjugend, im Stadtjugendring, der SMV, im Jugendgemeinderat und nicht zuletzt in der Grünen Jugend. Kühn trat noch als Schüler während des Bundestagswahlkampfes 1998 BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bei. Sein Abitur machte er 1999 am Wirtschaftsgymnasium Göppingen und leistete im Anschluss daran seinen Zivildienst beim Sozialen Friedensdienst in Göppingen ab.

Zum Studium der Politikwissenschaften und Soziologie zog Chris Kühn im Jahr 2000 nach Tübingen. Zunächst arbeitete er in der Hochschulpolitik und in der Studierendenvertretung mit und war zeitweise studentisches Mitglied im Fakultätsrat der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften. Zwischen 2002 und 2006 und dann wieder seit 2008 war Chris Kühn Mitglied im Kreisvorstand der Tübinger Grünen. Von 2009 bis 2011 war er kommunalpolitisch aktiv im Ortsbeirat von Tübingen Mitte. In den Landesvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Baden-Württemberg wurde Chris Kühn auf der Landesdelegiertenkonferenz in Heilbronn im Herbst 2007 gewählt. Von November 2009 bis Oktober 2011 stand er gemeinsam mit Silke Krebs als Landesvorsitzender an der Spitze der Südwest-Grünen. Seit Herbst 2011 führt er die Partei gemeinsam mit Thekla Walker.Im Juli 2012 wurde er von den Mitgliedern des Kreisverbandes Tübingen als Bundestagskandidat nominiert.

Chris Kühn schloss 2009 sein Studium der Politikwissenschaften und der Soziologie mit einer Arbeit über die Entscheidungsprozesse und Vetospieler in der deutschen Umweltpolitik ab. Beruflich war Chris Kühn während seines Studiums im Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Winfried Hermann tätig. Von 2009 bis 2010 arbeitete er als Studienberater an der Universität Tübingen.

Inhaltlicher Schwerpunkt seiner politischen Arbeit ist die Verkehrs-, Umwelt- und Hochschulpolitik. Gemeinsam mit Silke Krebs und Winfried Kretschmann führte er im April 2011 die grüne Delegation bei den Koalitionsverhandlungen mit der SPD an.

Privat entspannt er beim Kochen, Theater, Fußball und mit Freunden in Tübingen und ist Mitglied in folgenden Vereinen: Naturschutzbund Baden-Württemberg, LTT Freunde! e.V., VfB Stuttgart

Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 20Sep2013

Lieber Herr Kühn,

interessieren würde mich noch, ob Sie einer Religion oder Kirche zugehören und wie Sie zu den Kirchen stehen. Vielen Dank...

Von: Qbebgurr Tbqry

Antwort von Chris Kühn
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Kühn,

vielen Dank für Ihre Antwort zum Veggie-Day, die Sie schön verpackt haben.

Wenn Sie schreiben, dass Sie es...

Von: Pyrzraf Jnygre

Antwort von Chris Kühn
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 3Sep2013

Sehr geehrter Herr Kühn,

was halten Sie von der von Ihrer Partei favorisierten Idee des sogenannten Veggie-Day? Dieser vegtarische Tag wird...

Von: Pyrzraf Jnygre

Antwort von Chris Kühn
DIE GRÜNEN

(...) Ich befürworte klar die Einführung von Veggiedays. (...) Es ist an der Zeit, eine gesellschaftliche Debatte über nachhaltige Formen der Tierhaltung und der Landwirtschaft zu führen. (...)

Seit mehreren Jahren wähle ich die Grünen, sowohl auf landes- als auch Bundesebene. Ein wesentlicher Grund hierfür ist die Haltung der Grünen zur...

Von: Unenyq Xbpu

Antwort von Chris Kühn
DIE GRÜNEN

(...) September eine Stimme für eine liberale Drogenpolitik ist. (...) Sei es das fehlende Drugchecking, keine Spritzentauschprogramme in Knästen, ein ungerechter Umgang mit Cannabis-Konsument*innen im Straßenverkehr oder gar der fehlende Verkauf von Cannabis in Fachgeschäften, die Liste der drogenpolitischen Fehler ist lang und zeigt im Grunde nur eines: Die Strafverfolgung in der Drogenpolitik ist gescheitert und muss beendet werden. (...)

# Wirtschaft 29Aug2013

Warum wird nicht gleich über eine Geschlechterquote gesprochen? Was ist, wenn in einigen Jahren bei einer Firma Männer unterrepräsentiert sind?...

Von: Pynhf Ebqrevpu Znggzüyyre

Antwort von Chris Kühn
DIE GRÜNEN

(...) ich will eine geschlechtergerechte Gesellschaft, die ein selbstbestimmtes und solidarisches Leben ermöglicht. (...) Die Wiege der Gleichberechtigung ist wie so oft die Bildung und Erziehung. (...) Längst wissen wir, dass mit zunehmender Gleichberechtigung das Patriarchat umso härter zurückschlägt: mit Gewalt, medialem Sexismus oder Schein-Bastionen der Männlichkeit in Sport und Musik. (...) Auch wenn Sie Recht haben und wir Gleichberechtigung ganzheitlich betrachten müssen, steht doch fest: Deutschland hat immer noch erhebliche Defizite in Sachen Gleichstellung - gerade auch in der Privatwirtschaft. (...)

Sehr geehrter Herr Kühn

in den letzten Jahren habe ich mich immer wieder mit Menschen unterhalten, die Arbeitslosengeld II, also Hartz4...

Von: Avryf Bgg

Antwort von Chris Kühn
DIE GRÜNEN

(...) Ich lehne eine Einschränkung der Reisefreiheit für Hartz IV-EmpfängerInnen ab. Einen Grund für diese massive Einschränkung des Grundrechts auf Reisefreiheit ist auch mir nicht ersichtlich. (...)

Sehr geehrter Herr Kühn,

Prism, Tempora und XKeyscore bedeuten die völlige Überwachung der Internetaktivitäten jedes einzelnen Bürgers....

Von: Npuvz Yberam

Antwort von Chris Kühn
DIE GRÜNEN

(...) Die Überwachung durch PRISM und TEMPORA von deutschen Privatpersonen und Unternehmen durch die USA und Großbritannienverstößt eklatant gegen mein Verständnis von Datenschutz, gegen EU-Grundrechte und das Völkerrecht. (...) Ich will, dass das Datenschutzrecht modernisiert wird, die Vorratsdatenspeicherung verhindert wird und dass der Datenschutz ins Grundgesetz geschrieben wird. (...)

# Gesundheit 23Juli2013

Sehr geehrter Herr Kühn,

ich habe mich gerade auf der Homepage der Initiative „Ich bin keine Fallpauschale“ informiert. Diese fordert...

Von: Zneterg Fpuvyy

Antwort von Chris Kühn
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Frage zur Krankenhausfinanzierung, die ich gerne beantworte. (...)

%
6 von insgesamt
8 Fragen beantwortet
23 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Südwestrundfunk (SWR) Stuttgart Stellv. Mitglied des Rundfunkrates Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 22.10.2013–24.10.2017
Pro RegioStadtbahn e.V. "Mössingen" Mitglied des Beirates Themen: Verkehr 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung