Britta Reimers

| Abgeordnete EU-Parlament 2009-2014
Britta Reimers
Frage stellen
Jahrgang
1971
Wohnort
k.A.
Berufliche Qualifikation
Landwirtin
Ausgeübte Tätigkeit
selbstständige Landwirtin, MdEP
Bundesland

Bundesland: Schleswig-Holstein

Wahlkreisergebnis: 0,0 %

Parlament
EU-Parlament 2009-2014
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Reimers,

als Entscheidungshilfe zur EU-Wahl bitte ich um Ihren Standpunkt zur
letztendlich Demokratie-gefährdenden...

Von: Uvyqrtneq Uneevrf

Antwort von Britta Reimers
FDP

(...) Eine erfolgreiche TTIP kann hier für ein Plus im dreistelligen Milliardenbereich sorgen, und das jeweils für die USA, die Europäische Union und im globalen Kontext. (...) In der Europäischen Union haben wir hohe Standards in Daten- und Verbraucherschutz, die ich nicht zugunsten einer größeren Freihandelszone auf den kleinsten gemeinsamen Nenner heruntergeschraubt sehen möchte. (...)

# Gesundheit 29März2014

Was halten Sie von der Forderung den Schwerst- und Spezialfällen an den Universitäts-Kinderkliniken umgehend eine faire und kostendeckende...

Von: Oreaq Jreare

Antwort von Britta Reimers
FDP

(...) März bezüglich der kostendeckenden Vergütung von Schwerst- und Spezialfällen für Universitäts-Kinderkliniken. (...) Ich unterstütze das vom liberalen Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr eingeleitete und der schwarz-gelben (sagen wir das so?) Bundesregierung im Juni 2013 verabschiedete Soforthilfe-Paket, das bei den Fallpauschalen für 2013 und 2014 einen Aufschlag vorsieht. (...)

23März2014

Sehr geehrter Frau Reimers,

dem Abstimmungsverhalten/ Parlamentarische Arbeit, hier bei abgeordnetenwatch.de oberhalb Ihres Profils leicht...

Von: Tüagre Zöqre

Antwort von Britta Reimers
FDP

(...) Ich habe mich bei der Abstimmung gegen den vorliegenden Text ausgesprochen, da ich denke, dass das hier befürwortete nordische Modell nicht der richtige Weg ist. Wir sehen in allen Bereichen des alltäglichen Lebens, dass dort, wo Regeln existieren, es auch immer "schwarze Schafe" gibt, die diese umgehen wollen und vor kriminellen Handlungen nicht zurückschrecken. (...)

Sehr geehrte Frau Reimers,

wie werden Sie zur Netzneutralität im EU-Parlamet abstimmen?

"Die EU-Kommission hat eine neue Verordnung...

Von: Byns Jrvqrznaa

Antwort von Britta Reimers
FDP

(...) Wenn gewisse Datenpakete Vorrang erhalten, werden die technische Weiterentwicklung des Netzes und auch die Chancen für Innovation gehemmt. Letztendlich stellt dies einen unnötigen Eingriff in den freien Wettbewerb dar, unter dem am Ende der Verbraucher leidet. (...)

Guten Tag Frau Reimers,

sind Sie für oder gegen ein Freihandelsabkommen (TTIP) mit den USA?
Sie als Landwirtin sollten sich gegen...

Von: Wbnpuvz Jryx

Antwort von Britta Reimers
FDP

(...) Die Verhandlungen in diesem Bereich wurden aufgenommen, um die globale Wirtschaft weiter anzukurbeln, da die Doha-Verhandlungsrunde der Welthandelsorganisation über eine weitere Liberalisierung des Welthandels nicht wie gewünscht vorangeht. Eine erfolgreiche TTIP kann hier für ein Plus im dreistelligen Milliardenbereich sorgen, und das jeweils für die USA, die Europäische Union und im globalen Kontext. Auch sind Wachstumsimpulse vor dem Hintergrund der hohen Arbeitslosigkeit in Teilen Europas dringend notwendig. (...)

# Umwelt 29Jan2014

Sehr geehrter Frau Reimers,
wie würden Sie sich bei Ihrer Wahl zur Abgeordneten zum Thema Fracking in der EU positionieren?
Stünden...

Von: Xneva Nfpuraonpu

Antwort von Britta Reimers
FDP

(...) Die Hydraulische Fakturierung wird in Europa unterschiedlich bewertet. (...) Verständlicherweise macht eine mögliche Verschmutzung der Umwelt an den Landesgrenzen nicht Halt, weswegen eine europäische Regulierung sinnvoll ist. (...)

Warum kann ich bei der EU beschwerden über Mitgliedsstaaten einreichen, aber keine Beschwerden die EU-Entscheidungen betreffen?
Es Grüßt...

Von: Znaserq Yberamra

Antwort von Britta Reimers
FDP

(...) Januar. Wie von Ihnen angesprochen haben Sie die Möglichkeit, bei der Europäischen Kommission Beschwerde einzureichen, wenn in Ihren Augen ein Mitgliedsstaat gegen Unionsrecht verstößt. (...)

# Arbeit 12Jan2014

Sehr geehrte Frau Reimers,

ich habe hier ausführlich Ihre Antwort vom 10.01.2014 an Frau Althoff durchgelesen.

Selbst hatte ich sehr...

Von: Veztneq Erfpu

Antwort von Britta Reimers
FDP

(...) Der Fachkräftemangel mag nicht flächendeckend sein und sich nur auf gewisse Sektoren beziehen. (...) So wird die Option "Auswanderung" in den kommenden Jahren weniger und weniger attraktiv. (...)

# Arbeit 29Dez2013

Sehr geehrte Frau Reimers,

wenn eine Zuwanderung unkontrolliert und nicht in Abstimmung mit den Menschen sondern rein aus ökonomischen oder...

Von: Crgen Nygubss

Antwort von Britta Reimers
FDP

(...) Zum ersten Punkt gilt es zu sagen, dass die von der CSU geschürte derzeitige Debatte gewissermaßen inhaltsleer ist. Zuwanderer, die vom Recht der Freizügigkeit innerhalb der Europäischen Union Gebrauch machen, müssen gemäß Artikel 7 der Richtlinie 2004/38/EG nachweisen, dass sie in einem Arbeitsverhältnis stehen oder über genügend eigene Existenzmittel verfügen wenn sie sich länger als drei Monate in einem anderen EU-Mitgliedsstaat aufhalten wollen. Diese Voraussetzungen stellen sicher, dass Arbeitssuchende aus dem EU-Ausland in Deutschland nicht "ins Leere" laufen. (...)

# Umwelt 21Aug2013

Die EU verhandelt derzeit über ihre Biosprit-Politik. Grund sind die sehr negativen Auswirkungen der Energie vom Acker auf Natur, Klima und...

Von: Yrn Ubenx (v.N. Erggrg qra Ertrajnyq r.I.)

Antwort von Britta Reimers
FDP

(...) Dabei ist es aus meiner Sicht wichtig, für die bereits getätigten, zum Teil erheblichen Investitionen Bestandsschutz und auch weitere Planungssicherheit zu gewährleisten. Eine vollständige Streichung von Biokraftstoffen aus der Richtlinie zur Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen hätte durchaus Konsequenzen für den ländlichen Raum. (...)

Sehr geehrte Frau Reimers,
Vielen Dank für Ihre Antwort zum Thema EU-Saatgutverkehrsordnung.

In der Verordnung gibt eine Fülle teils...

Von: Treuneq Ebgu

Antwort von Britta Reimers
FDP

(...) Als liberale Politikerin halte ich den bürokratiearmen Handel mit Saatgut innerhalb und auch außerhalb der EU für sehr wichtig. Dieser sollte jedoch grundlegende Qualitätsanforderungen einhalten. (...)

Sehr geehrte Frau Reimers,

dass es einen Vorstoß der EU-Kommission gibt, Saatgut verpflichtend registrieren zu lassen, ist einfach nur...

Von: Yberam Qvrgevpu

Antwort von Britta Reimers
FDP

(...) Aktuell prüft das Europäische Parlament gerade den vorliegenden Verordnungsentwurf. Jeder Abgeordnete hat die Möglichkeit, Änderungsanträge einzubringen. (...)

%
41 von insgesamt
41 Fragen beantwortet
26 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Investorenschutz in der EU

16.04.2014
Dafür gestimmt

Verbindliches Lobbyregister

15.04.2014
Dafür gestimmt

Verschärfung der Tabakrichtlinien

26.02.2014
Enthalten

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.