Frage an
Birgit Kilian
SPD

Sind Sie der Meinung, dass in Deutschland alle Parteien frei und ohne Diskriminierung an den Wahlen teilnehmen können ?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
23. August 2019

(...) Aber es gibt solche Kräfte tatsächlich wieder. Das verhöhnt die Leistung derer, die damals so mutig gegen das DDR-Regime angetreten sind, und es ist ein Schlag ins Gesicht für alle, die nach der Wende dazu beigetragen haben, unser Land von Grund auf umzugestalten und aufzubauen. Es stimmt mich aber zuversichtlich, dass Sie darüber offensichtlich genauso besorgt sind wie ich, und ich freue mich über Ihr Zeichen, dass Sie sich für die Wahrung unserer freiheitlichen und demokratischen Grundordnung einsetzen. (...)

Frage an
Birgit Kilian
SPD

(...) Frau Kilian, Sie stehen für Klimaschutz und glauben, dass in Sachsen neue Arbeitsplätze geschaffen werden könnten, parallel zum deutschen Ausstieg aus Kohlestrom und Atomkraft. In welchen Bereichen von Produktion oder Wirtschaft sehen Sie diese Chancen auf Wachstum und positiver Strukturveränderung in Sachsen? Könnten Sie auch die notwendige Infrastruktur für die Realisierung dieser Visionen der Zukunft Sachsens erläutern? (...)

Arbeit und Beschäftigung
17. August 2019

(...) Der Generationenwechsel an der Spitze der kleinen Betriebe muss politisch und von den Gewerkschaften und Handwerkskammern begleitet werden. Die von Ihnen angefragte notwendige Infrastruktur sehe ich zum Beispiel bei der Förderung des Schienenverkehrs, auch für Güter und Schwerlasttransporte. Und um es klar zu sagen, Sachsen muss sich weltoffen und Zukunftsorientiert zeigen, damit der Wirtschaftsstandort Sachsen attraktiv ist. (...)

Frage an
Birgit Kilian
SPD

Wie stehen Sie zum Vorschlag des CDU-Politikers Linnemann, Kinder ohne ausreichende Deutschkenntnisse vom Unterricht auszuschließen?

Wissenschaft, Forschung und Technologie
06. August 2019

(...) ich bedanke mich herzlich für Ihre Frage. Der Vorschlag des Herrn Linnemann von der CDU zeigt, dass hier kein Bildungsexperte bei der Formulierung dieses Vorschlags zugegen war. Es ist wissenschaftlich belegt, dass Kinder viel schneller eine fremde Sprache, in dem Fall die deutsche Sprache, erlernen, wenn sie in einem 'Sprachbad' lernen. (...)

Frage an
Birgit Kilian
SPD

Liebe Birgit Kilian, einen schönen Tag wünsche ich Ihnen. Sachsen hat ja ausgezeichnete Universitäten. Unter anderem die TU in Dresden und die Universität in Leipzig. Die Verbundforschung wird ja dort im Focus genommen bis 2025.

Wissenschaft, Forschung und Technologie
06. August 2019

(...) Der Freistaat Sachsen hat unter Führung des SPD-Wissenschaftsministeriums die Innovationsstrategie bis 2025 festgeschrieben. Zahlreiche Zukunftsfelder werden in diesem Zusammenhang gesehen. (...)

Frage an
Birgit Kilian
SPD

Frau Kilian, aus der CDU kommt der Vorschlag, Kinder ohne ausreichende Deutschkenntnisse vom Besuch einer Grundschule auszuschließen. Wie stehen Sie zu dieser Idee? (...)

Bildung und Erziehung
06. August 2019

(...) Der Vorschlag der CDU zeigt, dass hier kein Bildungsexperte bei der Formulierung dieses Vorschlags zugegen war. Es ist wissenschaftlich belegt, dass Kinder viel schneller eine fremde Sprache, in dem Fall die deutsche Sprache, erlernen, wenn sie in einem 'Sprachbad' lernen. Das heißt, dass Kinder intuitiv durch Nachahmung lernen, viele Wörter und Redewendungen zunächst passiv aufnehmen. (...)

Frage an
Birgit Kilian
SPD

(...) was werden Sie tun, um in Sachsen ein Gesetz zum Artenschutz durchzusetzen? (...)

Umwelt
04. August 2019

(...) Sicherlich kann ich als Parlamentarierin eine Gesetzesinitiative einbringen. Diese hat - so meine Einschätzung - umso mehr Aussicht auf Erfolg je größer die Gruppe derjenigen ist, die hier Handlungsbedarf sieht. Das heißt, ich würde ganz konkret über die Anhörung von Experten zum Thema zunächst in der SPD-Fraktion und dann Partei übergreifend nach Mitstreitern suchen, die eine entsprechende Gesetzesinitiativ unterstützen würden. (...)

Frage an
Birgit Kilian
SPD

Wie kann man im ländlichen Raum die Strukturen im Bereich ÖPNV strukturell aufwerten? Dadurch die Arbeitswege der Arbeitnehmer ökonomisch /ökologisch deutlich verbessern. (...)

Arbeit und Beschäftigung
23. Juli 2019

(...) Die Zeiten, in denen wir Mobilitätspolitik nur aus den Augen der Autofahrer sehen, sind glücklicherweise vorbei. Das heißt, neben einem gut ausgebauten Radwegenetz, welches in Sachsen langsam wächst, müssen wir Bus und Bahn vor dem Individualverkehr den Vorrang geben. Das bedeutet Investitionen ins Schienennetz und in die Technik, damit wir eine höhere Taktung erreichen und die Menschen die Bahn nutzen. (...)

Frage an
Birgit Kilian
SPD

(...) die Bertelsmann Stifung kommt zu dem Ergebnis rund die Hälfte aller (vor allem ländlichen) Krankenhäuser zu schließen. Wie positionieren Sie sich dazu? (...)

Gesundheit
22. Juli 2019

(...) Für mich ist klar, dass eine Reform der Krankenhausstrukturen nicht am „grünen Tisch“ und nicht allein mit dem Taschenrechner erfolgen kann. Hier müssen lokale Strukturen und Gegebenheiten einzeln betrachtet werden, und die lokal Verantwortlichen müssen für jede einzelne Region maßgeschneiderte Lösungen finden. (...)

Frage an
Birgit Kilian
SPD

(...) Natürlich weiß ich, dass der öffentliche Nahverkehr auf dem Land schon heute bezuschusst wird. Was wollen Sie dafür tun, damit sich die Lage für uns verbessert?

Verkehr
20. Juli 2019

(...) Weitere wichtige Schritte sind für mich der eine Verkehrsverbund für ganz Sachsen mit einheitlichen Tarifen und die Erweiterung des Erfolg-Modells 'Muldental in Fahrt' bis hin ins Wurzener Land. Mir ist sehr bewusst, dass ich allein da nichts werde ausrichten können. (...)

Frage an
Birgit Kilian
SPD

Wie stehen Sie zum Thema Allgemeines Grundeinkommen? Und wie zum Thema Legalisierung von Canabis allgemein sowie für schwer Erkrankte Personen? (...)

Soziale Sicherung
19. Juli 2019

(...) Das Allgemeine Grundeinkommen ist eine Frage an den Sozialstaat der Zukunft. (...) Was wir für den Sozialstaat der Zukunft brauchen, ist eine Stärkung des Prinzips Menschen für Menschen, bei dem Jüngere für Ältere, Gesunde für Kranke und Menschen mit Arbeit für Menschen ohne Arbeit solidarisch einstehen. (...)