Fragen und Antworten

Frage an
Bernhard Zimniok
AfD

(...) werden Sie - gesetzt den Fall, Sie werden in das Europaparlament gewählt - unser bestehendes Geldsystem thematisieren? Werden Sie die derzeit über das Zinseszinssystem bestehende Möglichkeit von exponentiellem Wachstum von privatem Vermögen bei gleichzeitiger Verschuldung eines Teils der Bevölkerung in Frage stellen - mit dem Ziel, dieses System abzuschaffen? (Mir haben zum Verstehen der Zusammenhänge die Vorträge auf youtube und die Bücher des Ökonomen Bernd Senf geholfen.) (...)

Finanzen
27. April 2019

(...) lösen. Daher fordert die AfD Schluss mit der Transferunion und keine deutsche Haftung für andere EU-Banken. (...)

Abstimmverhalten

Über Bernhard Zimniok

Ausgeübte Tätigkeit
MdEP
Berufliche Qualifikation
Dipl.Ing. (FH) Elektrotechnik, Dipl.Ing. (FH) Arbeitssicherheit
Geburtsjahr
1953

Bernhard Zimniok schreibt über sich selbst:

Aufgestellt aus dem Landesverband Bayern.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Aktuelle Politische Ziele von Bernhard Zimniok:
Abgeordneter EU-Parlament

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter EU-Parlament
Aktuelles Mandat

Fraktion: ID
Eingezogen über die Wahlliste: Bundesliste
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Bund
Wahlliste:
Bundesliste
Listenposition:
5

Kandidat EU-Parlament Wahl 2019

Angetreten für: AfD
Wahlkreis: Bund
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Bund
Wahlliste:
Bundesliste
Listenposition:
5

Kandidat Bundestag Wahl 2017

Angetreten für: AfD
Wahlkreis: München-West/Mitte
Wahlkreis:
München-West/Mitte
Wahlkreisergebnis:
6,70 %
Wahlliste:
Landesliste Bayern
Listenposition:
17

Politische Ziele (Kandidat Bundestag Wahl 2017)

Energiekrise, Eurokrise, Asylkrise … Deutschland taumelt von einer Krise zur nächsten. In allen zentralen politischen Fragen unserer Zeit zeigt sich deutsche Regierungspolitik überfordert. Der aktuelle Umgang mit der erpresserischen Türkei ist nur das jüngste Zeugnis dessen. „Merkel fährt „auf Sicht“. Eine klare politische Ausrichtung ist nicht zu erkennen!“ Innenpolitisch vergrößert Sie die Spaltung zwischen Arm und Reich. Noch nie gab es seit Bestehen der BRD eine so hohe Altersarmut. Verstärkt wird die Verarmung weiter Teile der Bevölkerung durch die unkontrollierte Zuwanderung kulturfremder und bildungsferner Massen. „Eine Integration ist nicht möglich. Sie werden dauerhaft am Tropf der Sozialsysteme hängen!“ Noch viel dramatischer sind aber die Verwerfungen ausgelöst durch die Islamisierung. Die freiheitliche Grundordnung unserer Heimat wird durch diese politisch instrumentalisierte Religion immer weiter ausgehebelt und unsere Art zu leben Wohnblock für Wohnblock zurückgedrängt. „Es fehlt ein Gesamtkonzept. Auf „Sicht fahren“ ist nicht zielführend!“ Künftig muss deshalb für die Wahrnehmung Deutscher Interessen in der Sozial-, Außen- und Sicherheitspolitik gelten: „Deutschland zuerst!“ „Deutschland muss wieder vom Kopf auf die Füße gestellt und unser Land wieder lebenswert und sicher gemacht werden!“   Die Alternative für Deutschland ist die einzige Partei, die sich diesen Fragen annimmt und den Fehlentwicklungen entgegenstellt. Hierzu möchte auch ich aktiv meinen Beitrag leisten. Meine primären politischen Ziele sehe ich in der Wiederherstellung der sozialen Gerechtigkeit sowie der inneren und äußeren Sicherheit. Ich wende mich entschieden gegen die Islamisierung Deutschlands und Europas und bin ein entschiedener Gegner der bisher praktizierten Flüchtlingspolitik. Die Integration der illegalen Migranten lehne ich ab. Egal ob im Plenum, bei Pressekonferenzen oder in den Ausschüssen, Sie können sich darauf verlassen, dass ich die beschriebenen Probleme offensiv thematisieren, aber auch konstruktiv auf deren Lösung hinarbeiten werde.. Im kommenden Wahlkampf werden wir unsere politischen Gegner herausfordern, stellen und uns nicht von unserem Weg abbringen lassen. Dafür stehe ich mit meinem Namen, meiner Kraft und den von mir im Laufe meines Lebens erworbenen Kompetenzen. „Das Wohl des Deutschlands muss im Mittelpunkt aller politischen Überlegungen und Entscheidungen stehen!“ Bernhard Zimniok Direktkandidat München West/Mitte