Portrait von Bernd Dudda
Bernd Dudda
WASG

Frage an Bernd Dudda von Ubefg Znuapxr bezüglich Bildung und Erziehung

22. März 2006 - 08:16

Sehr geehrter Herr Dudda,

vor einigen Monaten wurden in Mayen als auch in der VG-Maifeld für die Eltern der Grundschulkinder eine Fragebogen-Aktion durchgeführt. Wie Sie vermutlich wissen, war die Art und Weise, wie die VBürgermeisterin ihre Regionale Schule durchsetzen wollte, äußerst umstritten (Stichwort: Kaffeefahrten auf dem Maifeld).

In der Diskussion stehen nun ein Abteilungsleiter der ADD, sowie der Fragebogen aus dem Bereich Mayen. Hierbei sollen ggf. die Hauptschulen nicht aufgeführt worden seien. Also so verteilt worden sein, wie ursprünglich von der VGV-Maifeld vorgestellt (Stichwort: manipulierter Fragebogen). Für die weitere Klärung von überregionalen Vorwürfen auf Kreisebene wäre die Einsicht dieses Fragebogens enorm wichtig.

Würden Sie sich ggf. für die lückenlose Aufklärung dieser Machenschaften mit einsetzen?

Würden Sie ggf. die Schulträger aus dem Bereich Mayen bezüglich Einsicht in den Fragebogen ansprechen?

Mit freundlichen Grüßen, gez. Horst Mahncke

Frage von Ubefg Znuapxr
Antwort von Bernd Dudda
26. März 2006 - 21:18
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 12 Stunden

Hallo Herr Mahncke
ich hatte mich schon zum Thema Regionalschule geäußert.
Zu den von ihnen angeführten Beschuldigungen, kann ich mich nicht äußern, da mir die nötigen Informationen fehlen.

Gruß Bernd Dudda