Portrait von Aydan Özoğuz
Aydan Özoğuz
SPD
50 %
/ 6 Fragen beantwortet

Sehr geehrte Frau Özuguz, Warum haben Sie sich für Wahlplakate aus Plastik entschieden? Was geschieht in einer Woche mit Ihren Plakaten? Wie paßt dieses Material zu Ihrem ökologischen Anspruch?

Frage von Markus M. am
Thema
Portrait von Aydan Özoğuz
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 3 Tage 16 Stunden

Sehr geehrter Herr M.,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Frage zu meinen Wahlplakaten.

Natürlich habe ich das Thema Nachhaltigkeit im Wahlkampf abgewogen und mich gefragt, wie sinnvoll der Einsatz von Plakaten ist. Aber ein Bundestagswahlkampf lebt nun einmal (auch) von dem Aufstellen von Wahlwerbung. Ich habe deshalb besonderen Wert darauf gelegt, dass meine Hohlkammerplakate recycelbar sind und dabei mehrfach verwendet werden können.

 

In der ersten Phase haben wir die Hohlkammerplakate durch überkleben zwischen fünf- uns sechs Mal genutzt.

Aufgrund der schlechten Erfahrungen aus dem Bezirkswahlkampf mit Pappplakaten (nach einem Regentag konnte man die Pappplakate quasi entsorgen) haben wir von dieser Möglichkeit dann abgesehen. Die Haltbarkeit war zu gering und der organisatorische Aufwand zu hoch.

 

Alle Plakate der SPD-Bundestagskandidat:innen werden wir hamburgweit zentral einsammeln lassen und einer fachgerechten Entsorgung zuführen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Aydan Özoğuz, MdB

 

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Aydan Özoğuz
Aydan Özoğuz
SPD