Arnold Vaatz
CDU

Frage an Arnold Vaatz von Ebys- Qvrgre Ubea bezüglich Arbeit und Beschäftigung

15. September 2009 - 11:15

Sehr geehrter Herr Vaatz,

was tuen Sie und ihre Partei dafür, dass sich Arbeit in Deutschland wieder lohnt und kein Arbeitnehmer der wöchentlich 38-40 Stunden arbeitet zusätzlich Sozialleistungen in Anspruch nehmen muss?

Frage von Ebys- Qvrgre Ubea
Antwort von Arnold Vaatz
21. September 2009 - 09:00
Zeit bis zur Antwort: 5 Tage 21 Stunden

Sehr geehrter Herr Horn,

Sie kritisieren diesen Zustand zu Recht. Die CDU will durch eine Senkung der Abgabenquote erreichen, dass diejenigen, die arbeiten, auch davon leben können. Durch Steuersenkungen soll vor allem für kleine und mittlere Einkommen mehr Netto vom Brutto auf dem Gehaltszettel verbleiben. Der Mindestlohn ist allenfalls für einige Branchen sinnvoll, aber kein Allheilmittel. Vor allem in Ostdeutschland würden viele Arbeitsplätze vernichtet, wenn Unternehmen Mindestlöhne zahlen müssten. Ich bin fest davon überzeugt, dass nur durch eine gezielte Mittelstandsförderung im Osten auch Arbeitsplätze und angemessene Löhne geschaffen werden können.

Mit freundlichem Gruß
Arnold Vaatz