Dr. Anton Hofreiter MdB
Anton Hofreiter
DIE GRÜNEN

Frage an Anton Hofreiter von Xneva Urvar-Csvgmre bezüglich Landwirtschaft und Ernährung

17. Oktober 2020 - 17:44

Sehr geehrter Herr Hofreiter, Mein Mann ist Landwirt, Ferkelerzeuger, seit Jahrzehnten immer zunehmend getrieben von den in der Regierungsverantwortung stehenden Parteien in Richtung Masse und Billigproduktion. Gibt es eine klare Stellung der Grünen darüber, wie beispielsweise Schweine/ Ferkelerzeugung unter grüner Verantwortung tatsächlich aussehen würde? Wäre dann ein fairer Preis garantiert für mehr Tierwohl und Umweltschutz? Sehen sie sich in der Lage, den Menschen zukünftig nicht mehr so einfach die Wahl zu lassen, billiges Schlachtfleisch zu kaufen? Der Masse der Deutschen scheint das Auto wichtiger zu sein als fair und umweltfreundlich produzierte Lebensmittel. Das wird nur mit gesetzlichen Beschlüssen funktionieren, die sich nicht konform mit den großen Verdienern dieser ganzen Ernährungsmisere verhalten. Wer arbeitet endlich mit gesundem Menschenverstand und nicht nur im Interesse des Kapitals? Die Grünen? Ich möchten meinem Mann gerne Antworten auf diese Frage geben. Mein Mann ist gelernter Landwirtschaftsmeister, arbeitet 7 Tage, 24 Stunden, 365 Tage im Jahr. Trägt Verantwortung, kümmert sich um seine Tiere, versucht eine möglichst gute Haltungsform für seine Tiere mit mehr finanziellem Aufwand, welcher jedoch nicht bezahlt wird. Bekommt keine Mitarbeiter mehr, da Industrieberufe viel atraktiver sind.
Können sie die Frage beantworten: was werden wir in Zukunft essen? Welchen Selbsversorgungsgrad streben sie zukünftig an? Oder opfern sie unsere im Land produzierten Nahrungsmittel in Zukunft noch mehr den Interessen der Industrie? Autos und co. raus für die dicken Gehälter und Gewinne, Nahrungsmittel ohne Standard aus dem Ausland rein?
Für Antworten wäre ich sehr dankbar.
Wer schreibt? Xneva Urvar-Csvgmre, Fotografin, seit kurzem Mitglied der Grünen, immer schon Wählerin der Grünen. Fördermitgleid bei Greenpeace seit Beginn und immer fassungsloser über den Egoismus in dieser modernen Gesellschaft.

Frage von Xneva Urvar-Csvgmre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.