Portrait von Annalena Baerbock
Annalena Baerbock
Bündnis 90/Die Grünen

Frage an Annalena Baerbock von Ureoreg Xyvgfpur bezüglich Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben

Frau Baerbock meine Frage zur Doppelbesteuerung und Rentenreform.
Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass Renteneinkünfte aus bereits versteuertem Einkünften nicht noch mals zur Besteuerung herangezogen werden dürfen, was aber leider noch immer gemacht wird.
Auch eine Rentenreform ist schon lange überfällig. Es müssen ALLE in eine Kasse einzahlen, dan haben alle Rentner 1/3 mehr Rente als heute. Alle Rentner sind nicht so privilirt das sie Beamte oder Politiker sind, und eine viel zu hohe Rentenvergütung
( Politiker ) bekommen.
Auf ihre Antwort freue ich mich sehr, ob wohl sie ja Fragen die sie nicht mögen auch nicht beantworten

Frage von Ureoreg Xyvgfpur
Antwort von Annalena Baerbock
22. Juni 2021 - 12:50
Zeit bis zur Antwort: 3 Monate 1 Woche

Sehr geehrter Herr Klitsche,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Zum Thema Rente möchten wir Sie gern auf unsere Themenseite verweisen. Dort finden Sie unsere Positionen und Initiativen:

https://www.gruene-bundestag.de/themen/rente/gesetzliche-rentenversicherung-umfassend-staerken

Für uns Grüne ist die Weiterentwicklung der gesetzlichen Rentenversicherung hin zu einer echten Bürgerversicherung zentral. In einem ersten Schritt wollen wir dabei nicht anderweitig abgesicherte Selbständige und Abgeordnete in die Rentenversicherung einbeziehen. Perspektivisch, in einem zweiten Schritt, sollen auch die weiteren Selbständigen sowie BeamtInnen einzahlen.

Ausführliche Informationen zu unserem Rentengesamtkonzept finden Sie hier: https://dserver.bundestag.de/btd/19/272/1927213.pdf

Mit besten Grüßen
Team Annalena Baerbock