Annalena Baerbock

| Abgeordnete Bundestag
Annalena Baerbock
© Stefan Kaminski
Frage stellen
Jahrgang
1980
Wohnort
Potsdam
Berufliche Qualifikation
Völkerrechtlerin (LL.M.)
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 61: Potsdam - Potsdam-Mittelmark II - Teltow-Fläming II

Wahlkreisergebnis: 8,0 %

Liste
Landesliste Brandenburg, Platz 1

eingezogen über Liste

Parlament
Bundestag

Die politischen Ziele von Annalena Baerbock

Thematische Schwerpunkte meiner politischen Arbeit sind die Familien- sowie die Energie- und Klimapolitik. Als Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen engagiere ich mich zudem in vielen weiteren Themenbereichen. Mir ist in meinem politischen Handeln wichtig, dass kein Kind in Deutschland in Armut aufwachsen muss und keine Rentnerin im Alter zu wenig zu leben hat. Dass wir unsere Erde für die kommenden Generationen erhalten und dass wir unsere Menschlichkeit nicht vergessen, sei es gegenüber Geflüchteten oder in der politischen Diskussion untereinander.

Konkret setze ich mich mit aller Kraft dafür ein, dass Deutschland seiner internationalen Verantwortung endlich wieder gerecht wird und die Energiewende zu einem Erfolg führt. Deutschland kann nicht Klimaschutzland werden und Kohleland bleiben. Als Grüne wollen wir deshalb einen schnellen aber sozialverträglichen Ausstieg aus der klimaschädlichen Kohlekraft. Im sozialen Bereich wollen wir die Garantierente einführen und das Zwei-Klassen-System der Krankenversicherungen in eine Bürger*innenversicherung überführen. Wir wollen für gute Arbeitsbedingungen und faire Löhne von der Fabrikarbeiterin bis zum Altenpfleger sorgen und massiv in die Familienförderung investieren, um gleiche Chancen für alle herzustellen. Mit vielen anderen streite ich dazuhin für eine intakte Umwelt und gesunde Lebensmittel, die ohne Gift und Tierleid hergestellt werden sowie für ein neues Mobilitätskonzept, das auch die ländlichen Regionen mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht und das Ende des fossilen Verbrennungsmotors einläutet. Als leidenschaftliche Europäerin möchte ich, dass Europa weiter zusammen wächst und dass die Schere zwischen Arm und Reich nicht nur in Deutschland, sondern gerade auch in Europa nicht weiter auseinander geht. Und als Mensch streite ich dafür, dass Deutschland weiterhin Menschen, die auf der Flucht vor Krieg und Gewalt sind, Schutz und Heimat bietet. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass Fluchtursachen bekämpft werden und nicht die Flüchtenden

Über Annalena Baerbock

Seit 2018 Parteivorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen. Seit 2013 einzige grüne Bundestagsabgeordnete für Brandenburg, Völkerrechtlerin, leidenschaftlich in Sachen Klimaschutz, überzeugte Europäerin, seit 2004 zu Hause bei Bündnis 90/Die Grünen, zweifache Mutter. 

Mein Motiv: „Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht dieser Welt verändern.“

Alle Fragen in der Übersicht

(...)

Von: Gvz Zragba

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht. Umfragen sind noch längst keine Wahlergebnisse. Wir bleiben auf dem Teppich. (...)

# Verbraucherschutz 14März2019

(...) Wie prüft die Jury der Top 100 die einzelnen Gründer auf ihre Innovation vor einer Preisverleihung? (...)

Von: Whretra Inafrybj

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre erneute Anfrage. Zu den von Ihnen aufgeworfenen Fragen können wir keine Angaben machen. Wir bitten Sie, ihre Frage direkt an die compamedia GmbH bzw. (...)

# Internationales 14März2019

(...) Betr. Position der Bundesregierung zu Venezuela (...)

Von: Ryxr Mjvatr-Znxnzvmvyr

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Verbraucherschutz 14März2019

(...) der Grund meiner Anfrage ist Ihr Engagement bei Top 100 (die Auszeichnung für die innovativsten Mittelständler, https://www.top100.de/ wettbewerb.html ) als Jury Mitglied. (...)

Von: Whretra Inafrybj

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Die Firma Eventus wurde bereits im Jahr 2017 ausgezeichnet. Nach Bekanntwerden der betrügerischen Vorfälle wurde der Preis aberkannt. Dazu möchten wir Sie gern auf die Stellungnahme der Top100 verweisen: https://www.top100.de/presse/presse-detail/news/eventus-eg-das-top-100-s... (...)

Sehr geehrte Frau Baerbock,

für meine Facharbeit, die über das Gesetzgebungsverfahren handelt, möchte ich auch Ihre Position sowie die...

Von: Xngunevan Fpuzvgm

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Gleichwohl hat der Einfluss von organisierten Lobbyistinnen und Lobbyisten auf politische Entscheidungsprozesse in den letzten Jahren stark zugenommen. Daher muss Lobbyistentätigkeit im politischen Bereich für die Öffentlichkeit transparent sein. Sie muss nach klar definierten Regeln erfolgen. (...)

# Kinder und Jugend 7März2019

(...) Die Situation: laut § 94, Sozialgesetz werden sozial ohnehin benachteiligten Jugendlichen, die fremduntergebracht aufwachsen, also Heim- und Pflegekindern, 75% ihres Ausbildungsgehaltes vom Staat abgezogen, damit sie die Kosten ihrer Unterbringung mitfinanzieren. Ihnen bleibt also nur ein Anerkennungstaschengeld als Entlohnung für eine anstrengende Fulltimeausbildung. (...)

Von: Ovetvg Fnhreunzzre

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 26Feb2019

Sehr geehrte Frau Baerbock,

wie werden die Treibhausgas-Emissionen von Staaten im Jahr berechnet und lassen sich die Zahlen überhaupt...

Von: Wbunaa Qvrfgryoret

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Auf diesen Seiten sind auch die Überprüfungsmechanismen enthalten. Deutschland ist zusätzlich im Rahmen des Kyoto-Protokolls dazu verpflichtet, jährlich ein Inventar an die UN zu geben. Dort wird es auch überprüft, vor allem die Berechnungsmethoden. (...)

# Internationales 21Feb2019

(...) Guten Tag Frau Baerbock, angesichts der im Mai anstehenden Europa-Wahlen und dem zunehmenden Erstarken populistischer und nationalistischer Parteien in den EU-Ländern bin ich besorgt darüber, dass die im Bundestag vertretenen Parteien keinerlei Anstalten machen, Wahlkampf zu betreiben oder auch nur ihre Wähler für die Europa-Wahlen zu mobilisieren versuchen. Was ist die Antwort der Grünen auf die nationalistischen Bestrebungen in Europa - was tun die Grünen konkret, um das Projekt Europa zu retten? (...)

Von: Jreare Obgu

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Auch mir bereitet es Sorge, dass populistische und nationalistische Parteien in Europa erstarken. Diese Europawahl ist eine Schicksalswahl: Fallen wir zurück in ein Europa der Nationalstaaterei oder erneuern wir unser Europa als starke Gemeinschaft und bauen gemeinsam ein Europa des Klimaschutzes, der Demokratie und der Gerechtigkeit? Für mich ist klar: Die Zukunft ist ein Europa des Zusammenhalts, denn nur gemeinsam können wir die großen Herausforderungen unserer Zeit lösen. (...)

(...) Frage an die Politik: Ist das richtig ? Warum gibt es keine Statistik hierzu? (...)

Von: Evpuneq Engu

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Dabei werden die individuellen Umstände und schutzwürdigen Belange (z.B. Familie in Deutschland) berücksichtigt. Für die Umsetzung von Einreise- und Aufenthaltsverbote sind die Ausländerbehörden zuständig. (...)

# Internationales 16Feb2019

(...) Sehr geehrte Frau Baerbock, warum werden bei den Verhandlungen über sichere Herkunftsländer Georgien und die Maghreb-Staaten in einen Topf geworfen? (...)

Von: Unaan Yvrgm

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Grundsätzlich lehnen wir das Konzept der sicheren Herkunftsländer ab, da die Einstufung als „sicherer Herkunftsstaat“ die Verfahrensrechte von Schutzsuchenden beschränkt. Es wird unterstellt, dass ein Asylantrag zunächst als "offensichtlich unbegründet" gilt. (...)

# Sicherheit 15Feb2019

(...) In der ARD Sendung "Monitor", Ausstrahlung am 07.06.2018, Video-Aufnahme vom 08.06.2018 "Feindbild Russland: wie der Westen die Konfrontation verschärft", zeigt man, wie die russischen Interessen, seitens der Nato und der USA, immer wieder ignoriert wurden. (...)

Von: Revxn Nzonpure

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Die Aufkündigung des INF-Vertrags zunächst durch die USA und dann durch Russland ist alarmierend für die internationalen Abrüstungsbemühungen und die europäische Sicherheit. Russland konnte die berechtigten Vorwürfe, den INF-Vertrag mit den in Kaliningrad stationierten Iskander-Raketen zu verletzen, nie glaubhaft ausräumen. Dass es wieder einen Dialog mit Russland im Rahmen des NATO-Russland-Rates gab, ist erfreulich, auch wenn diese Gespräche diesbezüglich ohne Erfolg blieben. (...)

# Gesundheit 11Feb2019

(...) bei der ersten Aussprache des Bundestages am 28.11.18 zu Organspende und Widerspruchslösung war ich zwar enttäuscht, dass Ihre Bedenken gegenüber der WSL überwiegen, freute mich aber, dass Sie das Thema der zentralen Registrierung angesprochen haben. Die Befragung der Bürger bei der Ausstellung von Dokumenten (Ausweis usw.) kann zwar nur ein kleiner Teil des Konzeptes sein, da fast 4,5 Millionen in Deutschland krankenversicherte Ausländer nicht befragt würden, die Bürger ihre Entscheidung nicht zeitnah registrieren lassen können und es 10 Jahre dauern würde, bis alle deutschen Bürger befragt wurden. (...)

Von: Oreaq Qe. zrq Zrlre

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Doch der Vorschlag der Widerspruchsregelung ist unserer Auffassung nach ein starker Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht jedes Einzelnen. Der Gesetzgeber würde damit für den Einzelnen eine sehr persönliche Entscheidung vorwegnehmen, die dann nur mit aktivem Widerspruch aufgehoben werden kann. (...)

%
71 von insgesamt
73 Fragen beantwortet
10 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Leo Baeck Foundation Potsdam Mitglied des Stiftungsrates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung