Bundestag Wahl 2017
Portrait von Anna-Tina Pannes
Frage an
Anna-Tina Pannes
FDP

Wird die FDP etwas gegen die Gebühren tun, die für selbstgenerierten Strom, der privat gespeichert wird, zu zahlen sind? Diese Abgaben verhindern, daß sich Photovoltaik zum Beispiel auf meinem Hausdach rechnet. RWE lässt grüssen ;-)

Umwelt
15. September 2017

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir Freie Demokraten fordern eine grundsätzliche Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes, mit der die Erneuerbaren Energien stärker marktwirtschaftlich ausgerichtet werden. Dabei wäre auch der Bereich des selbstgenerierten Stroms von bürokratischen Auflagen und auch von aus der EEG-Förderung abgeleiteten Abgaben zu befreien. (...)

Bundestag Wahl 2017
Portrait von Anna-Tina Pannes
Frage an
Anna-Tina Pannes
FDP

Sehr geehrte Frau Dr. Pannes,

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
28. August 2017

(...) In jedem Fall ließe sich dies nicht mit einem verschärften Lobbyregister verhindern. Meine These: Der Erkenntnisgewinn eines solchen Registers ist äußerst gering - die einschlägigen Verbände und Lobbyisten sind bekannt, es ist kein Geheimnis, dass man sich trifft. Und die Politik ist auch darauf angewiesen, mit den Vertretern der Praxis zu sprechen. (...)

Nordrhein-Westfalen Wahl 2012
Portrait von Anna-Tina Pannes
Frage an
Anna-Tina Pannes
FDP

Sehr geehrte Frau Pannes,

was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

Mit freundlichen Grüßen Nadine Noth

Arbeit und Beschäftigung
10. Mai 2012

(...) Die Bürgerinnen und Bürger beweisen jeden Tag durch ihr Einkaufsverhalten, dass die liberalen Öffnungszeiten gewollt sind. Die FDP lehnt daher die von SPD und Grünen geplante Einschränkung der Ladenöffnungszeiten und die Pläne für einen staatlich festgelegten Ladenschluss entschieden ab. Die Politik muss den Bürgerinnen und Bürgern nicht vorschreiben, wann sie einkaufen dürfen! (...)

Nordrhein-Westfalen Wahl 2012
Portrait von Anna-Tina Pannes
Frage an
Anna-Tina Pannes
FDP

Hallo Frau Pannes,

welche Maßnahmen werden Sie ergreifen, um den Einfluss des Interessen-Lobbyismus zu reduzieren? Was ist die Position Ihrer Partei dazu?

Vielen Dank

Rolf Wetjen

Wirtschaft
19. April 2012

(...) Für mich ist die Sorge um eine lt;stronggt;vom Lobbyismus durchdrungene Politiklt;/stronggt; Ausdruck des generellen Vertrauensverlustes gegenüber der Politik und ihren Funktionsträgern. Hier möchte ich ansetzen - ich habe diesen Vertrauensverlust zu meinem Thema gemacht. (...)