Jahrgang
1971
Wohnort
Brochterbeck
Berufliche Qualifikation
Diplom-Kauffrau
Ausgeübte Tätigkeit
Bundesministerin für Bildung und Forschung, MdB, Parlamentarische Geschäftsführerin der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag
Wahlkreis

Wahlkreis 128: Steinfurt III

Wahlkreisergebnis: 44,8 %

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 11
Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht

Frau Karliczek, Sie haben dem Christentum eine immer noch hohe Bedeutung zugemessen. Wie vereinbaren Sie Ihre Aussagen mit dem Grundgesetz, in den die Trennung von Kirche und Staat eindeutig festgelegt wurde.

Von: Ureznaa Tbyqxnzc

Antwort von Anja Karliczek
CDU

(...) Die angesprochene Orientierung am christlichen Menschenbild bezieht sich dabei lediglich auf die Wertebasis, die die Präambel der deutschen Verfassung vorgibt. Die christliche-jüdische Tradition unserer Republik war Normgeber für die Väter und Mütter unserer Verfassung. (...)

"Kinder an die Macht" - Herbert Grönemeyer

Klimaschutz geht uns alle an, vor allem Sie sind in der Verantwortung Klimaschutzforschung...

Von: Wbuna Tebgu

Antwort von Anja Karliczek
CDU

(...) ich begrüße durchaus, dass Schüler sich gesellschaftlich für den Klima- und Umweltschutz einsetzten. Uns allen ist klar, wie wichtig dieses Thema ist. (...)

(...) Als nicht-religiöser Mensch hat mich Ihrer Aussage einigermaßen schockiert, deswegen möchte ich wissen, ob es eines Ihrer politischen Ziele als Bundesministerin für Bildung und Forschung ist, den technologischen Fortschritt in diesem Bereich Ihrem "christlichen Menschenbild" hinten an zu stellen? (...) In den 80er Jahren wurde die Herstellung von Insulin durch gentechnisch veränderte Bakterien entwickelt, die nach Ihren religiösen Maßstäben hätte verhindert werden müssen. (...)

Von: Fgrsna Ybonf

Antwort von Anja Karliczek
CDU

(...) Denn Werte wie Menschenwürde, Persönlichkeitsrechte und individuelle Freiheit sind nicht in jedem Land so selbstverständlich wie bei uns in Deutschland. Die Arbeit und Forschung der KI in Deutschland wird daher immer unter der Prämisse stehen: "KI soll Menschen dienen, nicht diese kontrollieren". In ihrer Rede macht die Ministerin deutlich, dass der Schutz der Werte der demokratischen Welt der Bundesregierung ein großes Anliegen ist. (...)

(...) Haben Sie auch moniert, dass Unterricht ausfällt und in manchen Schulen in einzelnen Fächer keine Noten gegeben werden können, da Lehrerpersonal nicht vorhanden ist? (...)

Von: Ybgune Oebfqn

Antwort von Anja Karliczek
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht. Wie ich bereits sagte, schätze ich das politische Engagement der Schülerinnen und Schüler sehr. Allerdings wurde ich in meiner Funktion als Bundesministerin für Bildung und Forschung gefragt und in dieser Funktion habe ich meinen Standpunkt verdeutlicht. (...)

(...) Ich stelle mir die Frage warum eine Person die bereits eine staatliche Förderung (im Form von Bafög) bekommt, dann auch noch vom Rundfunkbeitrag befreit wird? (...)

Von: Snovb Unhfre

Antwort von Anja Karliczek
CDU

(...) Hier sei gesagt, dass das BAföG allerdings kein gewöhnlicher Studienkredit ist. Die BAföG-Leistungen sind Sozialleistungen. Die Leistungen aus dem BAföG dienen der staatlichen Sicherstellung der Chancengleichheit im Bildungswesen. (...)

(...) Gerne würde ich mal wieder im schönen Bocketal feinste Natur und Berge in meinem Heimat genießen. Leider haben Lehrer mitlerweile darart viel zusätzlichen (unnötigen) Verwaltungsstress. (...)

Von: Wraf Fpujbba

Antwort von Anja Karliczek
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Ihre Anfrage nach Fördermitteln ist im Abgeordnetenbüro leider an der falschen Adresse. Da Sie Bildungsfragen ansprechen, gehört es entweder ins BMBF oder (wenn es um Schule geht) ins Landesschulministerium NRW. (...)

(...) Angesichts des öffentlich viel diskutierten Fachkräftemangels in der Altenpflege verwundert es, dass es keine Aufstiegsförderungsregelung in diesem Bereich durch das Land Sachsen-Anhalts (SA) gibt. Kennen Sie die Sachgründe für das Fehlen der landesrechtlichen Regelung in Sachsen-Anhalt? (...)

Von: Pvaql Tebcc

Antwort von Anja Karliczek
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen leider nur grundsätzlich beantworten kann. (...) Der Klarheit halber bitte ich Sie darum, Ihr Anliegen direkt mit dem für Sie zuständigen Amt für Ausbildungsförderung (auf www.bafoeg-sachsen-anhalt.de auffindbar) zu besprechen. (...)

# Gesundheit 10Dez2018

(...) können Sie mir bitte verraten, warum der CDU die Zahlungen der Tabak-Industrie an die Kommunen (über den Umweg der Städtewerbung) wichtiger ist als die Gesundheit junger Menschen? Bitte kommen Sie jetzt nicht mit der Standardantwort, dass der CDU das "Recht auf freie Meinungsbildung" so wichtig ist und das sich Jugendliche kaum von Werbung beeinflussen lassen. (...)

Von: Rejva Urvamr

Antwort von Anja Karliczek
CDU

(...) Sie verweisen darauf, dass die Außenwerbung für Tabakprodukte im Gegensatz zu fast allen anderen Formen der Werbung bei Tabak noch erlaubt ist. Sie fordern das Verbot damit, dass Jugendlich am leichtesten zu beeinflussen sind. (...)

(...) Seit 1986. Meine Frage also: sollte ihre "Fragestellung" letztlich nur der Bedienung des Rechtspopulismus dienen, um Wählerstimmen zu mobilisieren? Oder wissen Sie als Ministerin für Forschung und Bildung es wirklich nicht besser? (...)

Von: Naqernf Ervaforet

Antwort von Anja Karliczek
CDU

(...) ich bin ich in der Sendung gebeten worden, mein Abstimmungsverhalten bei der Entscheidung ‚Ehe für alle‘ im Jahr 2017 zu erklären. Natürlich hatte ich mit dem Thema beschäftigt, aber ich hätte es gern ausführlicher getan. (...)

(...) Klöckner deutlich verhindert wird. Von der Nicht-Erfüllung der nationalen Klimaziele will ich hier gar nicht sprechen. (...)

Von: Znephf Fpuenzrlre

Antwort von Anja Karliczek
CDU

(...) Die Bundesregierung arbeitet weiterhin daran, unser anspruchsvolles Klimaziel 2020 so schnell wie möglich zu erreichen. (...) Wir haben uns mit unseren Koalitionspartnern darauf verständigt, dass es einer Weiterentwicklung und Neujustierung der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik (GAP) bedarf. (...)

(...) In den Jahren seit 2001, also als unter der damaligen SPD geführten Rot/Grünen-Regierungskoalition die Eingetragene Lebenspartnerschaft beschlossen wurde, kam es zu mehreren Vorstössen, die Eingetragene Lebenspartnerschaft der Ehe gleichzustellen. (...)

Von: Znahry Zbber

Antwort von Anja Karliczek
CDU

(...) Ich habe in der Sendung Klamroths Konter zum Ausdruck bringen wollen, dass die terminliche Ansetzung über eine Abstimmung über das "Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts" für die meisten Abgeordneten innerhalb nur weniger Tage zustande kam. Dies erschien mir in Anbetracht der Weite der Entscheidung als zu wenig. (...)

(...) wir hatten schon in der Vergangenheit Diskussionen zu diesem Thema und auch jetzt möchte ich gerne wieder Ihre Position zum Thema Homosexualität in Frage stellen. Wenn Ihr Problem, mit gleichgeschlechtlicher Ehe ist, dass Kinder Mobbingerfahrungen in der Schule machen können, glauben Sie dann nicht, dass es Ihre Aufgabe ist, als Person des öffentlichen Lebens, als gutes Beispiel voran zu gehen und zu zeigen, dass das gesamte LGBTIQ+-Spektrum vollkommen gleichwertig ist, wie ein heteronormativer Lebensstil? (...)

Von: Yhvfn Fpuzvqg

Antwort von Anja Karliczek
CDU

(...) die Ehe zwischen Mann und Frau ist die einzige Form der zwischenmenschlichen Beziehung, die auf natürlichem Wege den Bestand unserer Gesellschaft durch Kinder sichern kann. Nur deshalb ist diese Form des Zusammenlebens grundgesetzlich besonders schützenswert. (...)

%
23 von insgesamt
23 Fragen beantwortet
23 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.