Jahrgang
1959
Berufliche Qualifikation
Dipl. Ingenieur FH
Ausgeübte Tätigkeit
Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Ausschuss für Wirtschaft und Energie
Wahlkreis

Wahlkreis 159: Dresden I

Wahlkreisergebnis: 24,6 %

Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Position von Andreas Lämmel: Lehne ab
Nein, der Meinung bin ich nicht. Die Diskussionen um Dieselfahrzeuge sollten versachlicht werden.
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Position von Andreas Lämmel: Neutral
Die Aufnahmefähigkeit unseres Landes ist nicht unendlich. Die gesetzlichen Regelungen zur Gewährung von Asyl sind streng durchzusetzen. Abgelehnte Asylbewerber sind schnell wieder in ihre Heimatländer zu bringen.
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Position von Andreas Lämmel: Neutral
Eine Reduzierung der Massentierhaltung sollte angestrebt werden. Dafür brauchen wir europäische Regelungen. Darüber hinaus muss sich auch das Konsumverhalten der Bürger ändern.
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Position von Andreas Lämmel: Neutral
Die Rentenreform von 2007 stellt die Weichen für eine stabile Rente in der Zukunft. Nur eine starke, stabile Wirtschaft sorgt für eine positive Rentenentwicklung. Der Staat kann nicht die Renten erhöhen, wie er will.
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Position von Andreas Lämmel: Lehne ab
Das beste Mittel für ausreichend preisgünstigen Wohnraum ist der Bau neuer Wohnungen. Die Mietpreisbremse als staatlicher Eingriff kann nur die größten Ausschläge bei der Mietpreisentwicklung dämpfen.
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Andreas Lämmel: Neutral
Interessenvertretung ist Bestandteil einer funktionierenden Demokratie. Ein sogenanntes Lobbyregister wird heute schon geführt.
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Position von Andreas Lämmel: Stimme zu
Es geht nicht um ein Verbot des Einsatzes von Gentechnik, sondern um die nachvollziehbare Kennzeichnung der daraus produzierten Lebensmittel.
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Position von Andreas Lämmel: Lehne ab
Nein, wir brauchen keine neuen Geschwindigkeitsbegrenzungen. Der größte Teil der Autobahnen ist heute schon mit Tempolimit belegt.
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Position von Andreas Lämmel: Neutral
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Position von Andreas Lämmel: Neutral
Die Balance zwischen einem starken Staat und den individuellen Freiheitsrechten der Bürger ist weiterhin zu halten. Wir wollen keinen Überwachungsstaat.
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Position von Andreas Lämmel: Lehne ab
Der geförderte Steinkohlebergbau wird zum Ende 2018 beendet. Der Abbau von Braunkohle ist ohne Subventionen möglich und wird weiterhin gebraucht.
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Andreas Lämmel: Lehne ab
Der Staat investiert enorme Summen in den Ausbau der Kinderbetreuung. Einen gewissen Beitrag zur Kinderbetreuung sollten auch die Eltern leisten. Die Höhe der Beiträge darf aber kein Grund sein, die Kinder nicht in die Kita bringen zu können.
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Position von Andreas Lämmel: Neutral
Die gesetzlichen Regelungen zum Export von Rüstungsgütern verbieten den Export in Krisenregionen.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Position von Andreas Lämmel: Neutral
Die Sicherheitslage in Afghanistan wird gegenwärtig neu bewertet. Deswegen sind Abschiebungen mit Ausnahme von Straftätern und Gefährdern zurzeit nicht möglich.
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Position von Andreas Lämmel: Neutral
Diese Entscheidung muss die Kirche treffen. Der Staat erhebt keine Kirchensteuer.
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Position von Andreas Lämmel: Lehne ab
1Über die Verteilung der Kompetenzen zwischen den Mitgliedstaaten und der EU muss diskutiert werden. Die EU kann nur dort Kompetenzen behalten, wo es für das Funktionieren der Gemeinschaft unumgänglich ist.
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Position von Andreas Lämmel: Lehne ab
Steuererhöhungen gehören nicht zum Wahlprogramm der CDU.
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Andreas Lämmel: Stimme zu
Ja.
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Andreas Lämmel: Lehne ab
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Position von Andreas Lämmel: Neutral
Im Prinzip schon. Um das Rentensystem erhalten zu können, muss darüber diskutiert werden.
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Position von Andreas Lämmel: Lehne ab
Nein.
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Position von Andreas Lämmel: Stimme zu
Die EU sollte Wege suchen, wie die Öffentlichkeit eher in den Verhandlungsprozess eingebunden werden kann. Wichtig sind dabei aber sachliche Diskussionen zur Handelspolitik.
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Lämmel,

in den vergangenen Wochen schockierten die Meldungen über die zahlreichen Sicherheitslücken der Software PC-Wahl...

Von: Znkvzvyvna Fgrva

Antwort von Andreas Lämmel
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 18Aug2017

Sehr geehrter Herr Lämmel,

ich schreibe Ihnen im Namen einer Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern Ihres Bundestags-Wahlkreises. Wir sind die...

Von: Trbet Pynhß

Antwort von Andreas Lämmel
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 25Juli2017

Hallo,

ich bin stolzer Familienvater geworden. Die Suche nach einem Kita-Platz gestaltet sich dennoch insb. in Ballungsräumen immer noch...

Von: Crgre Zhfpuvpx

Antwort von Andreas Lämmel
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
0 von insgesamt
3 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Sächsische Dampfschiffahrts-GmbH & Co. Conti Elbschiffahrts KG Dresden Mitglied des Beirates Themen: Verkehr seit 24.10.2017
Wohnungsgenossenschaft „Glückauf“ Süd Dresden e.G. Dresden Vorsitzender des Aufsichtsrates Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen seit 24.10.2017
Deutsch-Mosambikanische Gesellschaft e.V. München Vorsitzender des Beirates Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen seit 24.10.2017
Deutsche Afrika Stiftung e.V. Berlin Mitglied des Vorstandes Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen seit 24.10.2017
Gesellschaft zum Studium strukturpolitischer Fragen e.V. Berlin Vorsitzender des Beirates für Welthandel Themen: Politisches Leben, Parteien seit 24.10.2017
Stiftung Dresdner Kreuzchor - Förderstiftung Dresden Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur seit 24.10.2017
Verband 3D Druck e.V. Berlin Mitglied des Beirates Themen: Wirtschaft seit 24.10.2017
Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen Bonn Mitglied des Beirates Themen: Energie, Medien, Kommunikation und Informationstechnik, digitale Infrastruktur, Verkehr seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung