Andrea Nahles
SPD

Frage an Andrea Nahles von Föaxr Ibydhnegm bezüglich Gesundheit

31. Juli 2013 - 14:07

Guten Tag Frau Nahles,

Hier gibt es diverse Mitarbeiter privater Krankenversicherungen. Sie planen diesen mit der Einführung der Bürgerversicherung und einem Wechselkorridor für Bestandsversicherte die Geschäftsbasis zu entziehen, was große Arbeitsplatzsorgen bei uns Mitarbeiter erzeugt.

Wie gehen Sie damit um - gibt es auch Pläne, was mit den Mitarbeitern passieren soll?
Gibt es Kompensationen - werden GKV Leistungen zukünftig nur noch privat absicherbar sein?
Einen Umbau einer PKV in eine GKV-basierte Bürgervers. Sehe ich nicht, denn die meisten GKVn haben eh einen hohen Mitarbeiterüberschuss und könntn die PKV-Versicherten als neue Mitglieder locker übernehmen, ohne Neueinstellungen vorzunehmen.
Ich hoffe auf ein paar konkrete Aussagen und nicht auf eine für mich erschreckende Reaktion, wie Sie sie hier gezeigt haben:
http://youtu.be/6uFUa-8IJHM

Vielen Dank!

Frage von Föaxr Ibydhnegm
Antwort von Andrea Nahles
05. August 2013 - 10:22
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 20 Stunden

Sehr geehrter Herr Volquartz,

auf dem Bundesparteitag in Berlin hat die SPD einen Leitantrag zur Gesundheitspolitik beschlossen, in dem wir uns klar zu unserer Verantwortung für die Privaten Krankenversicherungsunternehmen und zu den dort Beschäftigten bekannt haben. In dem Beschluss heißt es u.a.:

„Für die private Krankenversicherung bedeutet die Einführung einer Bürgerversicherung einen tiefen Einschnitt. Als Volkspartei haben wir auch eine Verantwortung besonders für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter privater Krankenversicherungsunternehmen.
...
„Wir werden mit den PKV-Unternehmen und den Mitarbeitern in einen Dialog treten, um den Übergang in einen einheitlichen solidarischen Versicherungsmarkt mit der Bürgerversicherung vorzubereiten.“

Es bleibt also festzuhalten, dass die SPD die Situation der Arbeitsplätze in der Privaten Krankenversicherung schon sehr früh im Blick hatte und selbstverständlich mit den Betroffenen zusammen nach verträglichen Lösungen suchen wird. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Personalräte der Versicherungsunternehmen und die Gewerkschaften werden deshalb neben den PKV-Unternehmen zu unseren ersten Ansprechpartnern zählen, wenn wir mit der Einführung der Bürgerversicherung beginnen.

Beste Grüße
Andrea Nahles