Frage an André Trepoll von Fhfnaar Fpurapx-Xbeaqöesre bezüglich Umwelt

19. Januar 2020 - 15:58

Die Hamburger Port Authority (HPA) plant den Bau von Logistikflächen an den Vollhöfner Weiden, auf einem über Jahrzehnte gewachsenen wertvollen Waldgebiet, das Sauerstoff erzeugt und CO2 speichert.
Aktuell haben sich zwei große Reedereien mit ihren Liniendiensten teilweise in andere Häfen umorientiert. Der derzeitig verantwortliche Senat sieht keinen Handlungsbedarf, da das Gebiet erst ab 2023 entwickelt werden solle.
Wie stehen Sie zu der Forderung, diesem Waldgebiet einen besonderen Schutzstatus zu gewähren, angesichts der globalen Klimakrise ?

Frage von Fhfnaar Fpurapx-Xbeaqöesre
Antwort von André Trepoll
20. Januar 2020 - 12:38
Zeit bis zur Antwort: 20 Stunden 39 Minuten

Sehr geehrte Frau Fpurapx-Xbeaqöesre,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die CDU-Fraktion in der Bezirksversammlung Harburg hat erst vor kurzem
einen Antrag eingebracht, mit der Aufforderung an den rot-grünen Senat, die
Fläche des Vollhöfner Waldes aus der Hafenerweiterung zu entlassen. Die
Stellungnahme des Senats darauf war unbefriedigend. Ich setze mich daher
dafür ein, dass sich der kommende Senat um alternative Flächen bemüht und
sich dann eindeutig zum Erhalt der Vollhöfner Weiden bekennt, damit dieser
dauerhaft als Waldfläche erhalten werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

André Trepoll