Alexander Geißler
SPD

Frage an Alexander Geißler von Rqtne Fpunpu bezüglich Tourismus

16. August 2019 - 15:18

Sehr geehrter Herr Geißler,

Meinen Sie man könnte Teile der Stadtmauer Freibergs als Kletterwand umfunktionieren? Zur Zeit wird mehr oder weniger illegal bereits an der Wand geklettert. Zusätzlich wäre das ein interessanter Schritt die Tradition Freibergs mit Klettern als neue olympische Sportart in einen neuen, modernen Kontext zu bringen der auch Jugendliche mehr ansprechen kann. Die Routen könnten nach berühmten Freibergern benannt werden oder nach Elementen die in Freiberg entdeckt wurden.

Ich freue mich über Ihre Antwort

Mit freundlichen Grüßen

Rqtne Fpunpu

Frage von Rqtne Fpunpu
Antwort von Alexander Geißler
19. August 2019 - 06:57
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 15 Stunden

Sehr geehrter Herr Fpunpu,

eine interessante Idee über die ich ehrlicherweise noch nie nachgedacht habe.
Sicher wäre es in Deutschland ein einmaliges Angebot einen Teil der Stadtmauer als Kletterwand umzufunktionieren. Ich glaube aber, dass es dabei denkmalrechtliche Probleme geben wird. An der historischen Stadtmauer müssten sicher Trittbefestigungen angebracht werden, was für das Erscheinungsbild problematisch sein kann. Auch müsste man sich darüber Gedanken machen, ob es ein frei zugängliches Areal wird und inwieweit die dahinterliegenden Grundstücke betroffen sind. Potenzielle Kletterer werden sicher auf der Stadtmauer entlang laufen und könnten Einblick in die dahinterliegenden Grundstücke bekommen.

Ich werde das Anliegen an unsere SPD - Stadträte/Stadträtinnen weitergeben. Gern können wir auch darüber einmal ins Gespräch kommen.

Viele Grüße,
Alexander Geißler