Frage an
Alexander Geißler
SPD

(...) aus der Illegalität. Nun meine Frage: "Wer soll Cannabisprodukte verkaufen dürfen?

Gesundheit
18. August 2019

(...) Zur Frage wer Cannabis-Produkte verkaufen darf: Zugebenermaßen habe ich dazu noch keine abschließende Meinung. Viele Studien belegen, dass Cannabis selbstverständlich eine suchtgefährdende Wirkung hat und auch Veränderungen von Arealen im Gehirn bei regelmäßigen Konsum hervorrufen kann. Gleichzeitig ist diese Wirkung aber vergleichbar mit dem Sucht- und Schädigungspotenzial von Alkohol und Tabak. (...)

Frage an
Alexander Geißler
SPD

Man hat das Gefühl, dass speziell Schulen immer mehr zum apolitischen Raum werden. Wie kann man das ändern? Mit welchen Maßnahmen kann Demokratieverdtändnis gefördert werden?

Bildung und Erziehung
14. August 2019

(...) Ich halte es auch für wichtig, dass im Unterricht an geeigneter Stelle über aktuelle Problematiken in der Politik gesprochen wird. Natürlich müssen dann verschiedene Ansichten und Argumentationen zu einem Thema präsentiert werden. (...)

Frage an
Alexander Geißler
SPD

Hallo Alex,

wie stellst Du Dir ganz konkret die Belebung des ländlichen Raumes um Freiberg vor? Welche Pläne gibt es bereits?

Danke für die Antwort

Kultur
14. August 2019

(...) Das kann eine Gaststätte sein oder Räumlichkeiten, die von verschiedenen Akteuren genutzt werden. So könnten wöchentlich regelmäßig Sprechstunden von Allgemeinmedizinern stattfinden, die von Dorf zu Dorf reisen und eine feste Praxis an einem Ort haben. Auch können dort temporär Bürgerbüros eingerichtet werden. (...)

Frage an
Alexander Geißler
SPD

(...) die SPD vertritt die Werte Solidarität, Freiheit und soziale Gerechtigkeit. Wichtige Dinge wie ich finde. (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
13. August 2019

(...) Ich denke, wir haben in der Vergangenheit zu wenig zugehört und haben nicht überzeugend genug unsere Grundüberzeugungen vertreten und verteidigt. Mit den Hartz Reformen haben wir zu dem entgegen unserem Markenkern, dem Sozialen und Verbindenden, gehandelt. Das hat Vertrauen verspielt. (...)