Alexander Abt

| Kandidat EU
Alexander Abt
© Abt Alexander
Frage stellen
Jahrgang
1971
Wohnort
Memmingen
Ausgeübte Tätigkeit
Polizeibeamter
Liste
Bundesliste, Platz 3
Parlament
EU

EU

Der Austritt eines Mitgliedstaates aus der EU soll erschwert werden.
Position von Alexander Abt: Lehne ab
Die Austrittsbedingungen sind klar geregelt. Jedes Mitgliedsland hat das Recht dies in Anspruch zu nehmen. Die Schwierigkeiten der aktuellen Brexit-Situation zeigen jedoch, dass dies mit höchsten Erschwernissen verbunden ist. Also braucht hier keine erhöhte Begrenzung der Rechte zu erfolgen.
Die EU muss sicherstellen, dass in Seenot geratene Menschen geborgen werden und europäische Häfen anlaufen dürfen.
Position von Alexander Abt: Stimme zu
Siehe Youtube-Link https://www.youtube.com/watch?v=bt05cnWwyIs Timeline 5.13 - 7.14. Hier sind klar meine Ansichten in dieser Frage dargestellt.
Es soll eine Mindesthürde für den Einzug ins Europaparlament geben (Sperrklausel).
Position von Alexander Abt: Lehne ab
Das Bundesverfassungsgericht hat zweimal eine angestrebte Mindesthürde ( 5 %/ bzw. 3 %) als nicht verfassungskonform abgelehnt. Eine erneute Ansetzung einer Sperrklausel auf Europaebene würde den demokratischen Grundrechten aus meiner Ansicht voll widersprechen.
Die EU muss die Einhaltung der Pariser Klimaschutzziele in zukünftige Handelsabkommen integrieren.
Position von Alexander Abt: Stimme zu
Zur Erreichung dieser Zielle muss alles Menschenmögliche sofort erfolgen!
Sozialleistungen vom deutschen Staat sollten nur Personen mit deutscher Staatsbürgerschaft erhalten.
Position von Alexander Abt: Lehne ab
Jeder, der im Rahmen seiner Möglichkeiten in unser Sozialsystem eingezahlt hat, soll daraus auch Leistungen erzielen können. Dies muss unabhängig von seiner Nationalität möglich sein.
Die EU soll eine Steuer auf alle Finanzaktivitäten einführen (Finanztransaktionssteuer).
Position von Alexander Abt: Stimme zu
Die ÖDP fordert seit Jahrzehnten eine Finanztransaktionssteuer.
Die EU soll in den nächsten 20 Jahren keine neuen Mitgliedstaaten aufnehmen.
Position von Alexander Abt: Lehne ab
Jedes Land, das die gesetzlich vorgeschriebenen Voraussetzungen erfüllt, soll auch die Chance haben, beizutreten.
Das Europäische Parlament soll künftig Gesetze einbringen können.
Position von Alexander Abt: Stimme zu
Ein demokratisch legitimitiertes Parlament hat diese Kompetenzen und soll sie auch nutzen können. Warum soll ein Europaparlament also diese Rechte nicht haben.
Die USA sind kein verlässlicher Partner mehr für die europäische Außen- und Wirtschaftspolitik.
Position von Alexander Abt: Lehne ab
USA sind nach wie vor verlässliche Partner. Nur weil der aktuelle Präsident Trump heißt und mit seinem Populismus andere Maßstäbe setzt, bildet dies keinen Hinderungsgrund für Partnerschaften mit der USA. Auch dessen Zeit und Einfluss ist nur vorübergehend.
Innerhalb der EU sollen alle Arbeitgeber ohne Einschränkung Arbeitnehmer*innen suchen dürfen.
Position von Alexander Abt: Stimme zu
Freizügigkeit in der Arbeitswelt muss gewahrt bleiben.
EU-Subventionen soll es nur für nachhaltige Landwirtschaft geben.
Position von Alexander Abt: Stimme zu
Es sollen keine flächenbezogenen Subventionen mehr erteilt werden, sondern mit dem Augenmerk auf nachhaltig ausgeprägten Naturschutz und das entsprechende Tierwohl.
Es soll keine einheitlichen europäischen Sozialstandards geben.
Position von Alexander Abt: Stimme zu
Der jeweilige Standard des Mitgliedslandes muss berücksichtigt werden. Sozialstandards müssen jedoch in einer gemeinwohlorientierten Gesellschaft bestehen.
In der Sicherheitspolitik sollen Entscheidungen nicht mehr an Einstimmigkeit gebunden sein.
Position von Alexander Abt: Lehne ab
Priorisierte Themen müssen durchaus einstimmig getragen werden. Sicherheitspolitik gehört für mich natürlich dazu.
Die Listen für die EU-Wahlen sollen zu gleichen Teilen aus Männern und Frauen bestehen.
Position von Alexander Abt: Neutral
Sollten paritätische Stimmverhältnisse gewünscht werden, müssten geschlechtsspezifische Mandatsverteilungen erfolgen. Das würde bedeuten, dass geschlechtsspezifische Listen zur Erringung der ausgeglichenen Mandatsverteilung aufgestellt werden müssten.
Ein EU-weites Verbot von Einwegplastik ist nicht zielführend.
Position von Alexander Abt: Stimme zu
Dieses Verbot greift zu wenig umfänglich. Es müssen deutlichere Maßnahmen erfolgen um der Müllproblematik zu begegnen.
Auf EU-Ebene soll es eine Digitalsteuer für Konzerne wie Google oder Amazon geben.
Position von Alexander Abt: Stimme zu
Globale Konzerne dürfen sich der gerechten Besteuerung nicht entziehen können.
Zur Vermeidung von innereuropäischem Flugverkehr soll die EU in ein schnelles, europaweites Eisenbahnnetzwerk investieren.
Position von Alexander Abt: Stimme zu
Nur durch Verlagerung des Verkehrs auf die Schiene kann der Klimaschutz besser gewährleistet werden. Eine Änderung der europäischen Verkehrspolitik ist dringendst erforderlich.
Die automatisierte Prüfung von Inhalten beim Hochladen ist ein verhältnismäßiges Werkzeug, um Urheberrechtsverletzungen im Internet zu verhindern.
Position von Alexander Abt: Lehne ab
Uploadfilter dürfen in dieser Form nicht verwendet werden. Die Nutzerrechte werden dadurch eingeschränkt, Urheberrechtsverletzungen müssen durch andere Maßnahmen verhindert werden.
Alle EU-Abgeordneten müssen ihre Lobby-Aktivitäten öffentlich dokumentieren.
Position von Alexander Abt: Stimme zu
Die Transparenz bezüglich von Lobby-Aktivitäten muss rigoros erfolgen.
Es ist richtig, dass westeuropäische Staaten Gas über eine Ostsee-Pipeline direkt von Russland beziehen (Nord Stream 2).
Position von Alexander Abt: Lehne ab
Um Klimaschutz zu betreiben muss der Umstieg auf regenerative Energie weg von umweltschädlichen Quellen eingeleitet werden. Neue Pipelines werden dann nicht mehr benötigt.
Europäische Unternehmen sollen bei öffentlichen Ausschreibungen Vorrang haben.
Position von Alexander Abt: Stimme zu
Nur so können europäische Sozial- und Umweltstandards gewährleistet werden.
Zum 18. Geburtstag sollen alle EU-Bürger*innen ein kostenloses Interrailticket erhalten.
Position von Alexander Abt: Stimme zu
Spitzenidee zur Völkerverständigung und gegenseitiger Begegnung!

Über Alexander Abt

Aufgestellt aus dem Landesverband Bayern.

Alle Fragen in der Übersicht

(...) Wie können bzw werden sie im Fall ihrer Wahl ins Parlament und die EU dazu beitragen, dass unsere Kinder in einer menschlichen, sozialen Gesellschaft und möglichst intakten Umwelt aufwachsen und nicht Angst vor der Zukunft haben müssen?

Von: Puevfgvna Xneere

Antwort von Alexander Abt
ÖDP

(...) damit die zukünftigen Generationen ein gutes Leben führen können, müssen wir aus meiner Sicht einen Wechsel zur Gemeinwohlpolitik vollziehen. Um dies zu gewährleisten muss jegliche Problematik sich den folgenden drei Fragen stellen: Dient es dem Menschen, dient es der Umwelt und dient es dem Frieden? (...)

In Deutschland werden immer noch sehr viele, teils sehr fragwürdige Tierversuche genehmigt, nicht nur im Bereich Medizin oder Gesundheit, sondern auch in der Psychologie und in der Kosmetikbranche. (...)

Von: Gnaln Eöuey

Antwort von Alexander Abt
ÖDP

(...) ich bin gegen die von Ihnen angesprochenen Tierversuche. Aus meiner Sicht sind diese in der heutigen Zeit und der heutigen Technik durch andere Verfahren ersetzbar. Die EU muss sich dafür einsetzen, andere Verfahren zu fördern um gänzlich von Tierversuchen abzukommen. (...)

# Umwelt 13Apr2019

(...) wie möchtest du mit den jungen Leuten der "fridayforfuture" Bewegung umgehen? Sie haben ja die gleichen Forderungen wie die ÖDP, wollen sich von den "Etablierten" aber nicht vereinnahmen lassen. (...)

Von: Zvpunry Ubsre (ÖQC)

Antwort von Alexander Abt
ÖDP

(...) Gerade in Bezug auf den Klimaschutz ist schnelles Handeln gefragt. Die erst vor kurzem veröffentlichten Forderungen der "fridayforfuture"-Bewegung kann ich nur unterstützen. (...)

(...) für welche genauen Maßnahmen wollen Sie sich in der Asyl- und Migrationspolitik einsetzen? Was sind Ihre Vorstellungen (oder die Ihrer Partei) von guter Entwicklungspolitik? (...)

Von: Fgrcunavr Xeäzre

Antwort von Alexander Abt
ÖDP

(...) für mich gibt es für mich gibt es keine Flüchtlingskrise nur eine Gerechtigkeitskrise. Mein erstes Anliegen besteht darin, dass im Mittelmeer keine Menschen mehr ertrinken müssen. (...)

# Soziales 4Apr2019

(...) 1) Unterstützen Sie die sofortige von der EU anzustoßende Maßnahme, die Hälfte der Erde unter Naturschutz zu stellen, um die Rettung ihrer Lebenskreisläufe zu sichern und das gewaltige Artensterben auf allen Ebenen der Fauna und Flora abzubremsen und eine Umstellung von Land- und Forstwirtschaft auf ökologisch gesunde Produktionsweisen? (...)

Von: Sevrqevpu Xvrefpu

Antwort von Alexander Abt
ÖDP

(...) Hierzu gehört es, unsere Lebensgrundlagen zu erhalten und so auszurichten, dass dem Artensterben Einhalt geboten wird. Dies können Sie auch anhand des erfolgreichsten Volksbegehrens in Bayern "Rettet die Bienen- Stopp dem Artensterben" erkennen. (...)

(...) In Summe ist deren Leistung so hoch, dass man damit jede realistische Bedarfs- und Lieferschwankung problemlos beherrschen kann. (...) Zusammen mit einem Wertreaktionsmodul (WRM) werden dann nur die Anlagen laufen, die sich rentieren; also auch mit der Abwärme was Sinnvolles anfangen können. (...) Weil es viel zu tun gäbe und sehr viele Menschen mitmachen würden, ist damit zu rechnen, dass das Astrailkonzept einen kräftigen Konjunkturmotor darstellt. (...) Wollen Sie in dieser Richtung etwas unternehmen? Wenn ja, was? (...)

Von: Puevfgbcu Züyyre

Antwort von Alexander Abt
ÖDP

(...) um unabhängig Politik betreiben zu können, hat sich die ÖDP entschlossen keinerlei Spenden von Firmen anzunehmen. Diese Unabhängigkeit bewahre ich mir seit über 20 Jahren indem ich eine bürgernahe und transparente Politik betreibe. (...)

Nach dem Volksbegehren "Bienen retten - Artenvielfalt bewahren in Bayern sind insbesondere die beim Bauernverband organisierten Landwirte aufgebracht. Sie drohen mit Boykott und geben sich unversöhnlich. (...)

Von: Senam Töerfm

Antwort von Alexander Abt
ÖDP

(...) ich bedauere die Reaktion vieler Landwirte nach dem erfolgreichen Volksbegehren. Einen Boykott der Landwirte sehe ich als den falschen Weg an. Wir brauchen den Schulterschluss zwischen Landwirt, Verbraucher und Naturschützer und vor allem eine Wende in der europäischen Agrarpolitik. (...)

# Senioren 30März2019

Sehr geehrter Herr Abt,

wie kann, auf lange Sicht, die Rentenzahlung gewährleistet werden. Würden Pflichtbeiträge für Beamte,...

Von: Gurerfvn Svfpure

Antwort von Alexander Abt
ÖDP

(...) Aus meiner Sicht wären die Einführung von Pflichtbeiträgen hier nicht der richtige Weg. Ein komplettes Umstellen der vorhandenen verschiedenen Systeme wäre für den Staat im Bezug auf seine Beamten und für die Freiberufler und Selbständigen so nicht leistbar und brächte wenn überhaupt nur eine kurzfristige Entlastung. (...)

# Gesundheit 30März2019

Sehr geehrter Herr Abt,

sehen Sie in der europäischen Gesetzgebung eine Möglichkeit, dem Ärztesterben auf dem Land bzw. den teilweise...

Von: Yhqjvt Svfpure

Antwort von Alexander Abt
ÖDP

(...) Entsprechende Förderungen könnten Anreitze setzen, damit das gewollte im Gesundheitssystem weiter ausgebaut wird. Zudem muss man den verschiedenen Lobbyinteressen von staatlicher Seite stark entgegentreten und ungewolltes abbauen. Unsere Gemeinschaft braucht ein Gesundheitswesen, das dem Menschen dient. (...)

%
9 von insgesamt
9 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.