Fragen an Saskia Esken

SPD | Abgeordnete Bundestag
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 9 Fragen.

Sie sehen 9 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

(...) heute ist wieder einmal ein generelles Tempolimit im Bundestag abgelehnt worden. (...)

Von: Wöet Fpuhym

An:

(...) Auch ich sehe es so: Es gibt keine vernünftigen Gründe, gegen ein Tempolimit zu sein. Zur genannten Abstimmung heute im Bundestag habe ich eine sogenannte "Persönliche Erklärung" abgegeben, die ich auch auf meiner Internetseite veröffentlicht habe: https://www.saskiaesken.de/statements/pers%C3%B6nliche-erkl%C3%A4rung-zu... (...)

# Arbeit 22Sep2019

(...) Welche konkreten Maßnahmen sieht die SPD vor, um Migranten, die bereits in Deutschland leben und von Transferleistungen leben, als für Pflegeberufe zu begeistern? (...)

Von: Fgrcuna Znvre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Mich interessierte deine Meinung dazu. Und ob Du es richtig findest, dass Eltern in einer Demokratie gezwungen werden können, ihr Kind gegen Kinderkrankheiten zu impfen? Meine Ärztin klärte mich über Masern auf, es sei eine Kinderkrankheit, die harmlos verläuft solange man nicht mit fiebersenkenden Mittel dagegen arbeitet. (...)

Von: Qbevf Oähreyr

An:

(...) Da wo Menschen täglich in engen Kontakt miteinander kommen, in der Kita, bei der Tagesmutter, in der Schule oder der Flüchtlingseinrichtung, sollen möglichst alle vor einer Masernansteckung geschützt werden. Deshalb diskutieren wir für diese Einrichtungen über eine Impfpflicht. (...)

# Internationales 30Juli2019

(...) Daher frage ich Sie, ob Sie mir versichern können, dass Sie alles in Ihrer Macht tun werden, diesen Wahnsinn zu stoppen und dass Sie ggf. GEGEN einen Einsatz der Bundeswehr am persischen Golf stimmen werden? (...)

Von: Angunyvr Cnerag

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Können Sie es, als für die Region zuständiger Bundestagsabgeordneter mitverantworten das man Bürger dieser Gegend, langfristig solchen Aktivitäten aussetzt ? (...) Warum werden nicht bereits bestehende Standorte mit dünner Besiedelung, - schlechterer Bodenqualität etc. (...) Unaqgr- 2.6.2019

Von: Hyevpu Unaqgr

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) mit Fassungslosigkeit habe ich gerade gelesen, dass Sie auch für die Verlängerung der betäubungslosen Ferkelkastration gestimmt haben. Das ist ein Skandal. (...)

Von: Ovetvg Qrgre

An:

(...) Wie ich auch schon in einer persönlichen Erklärung zur Fortsetzung der betäubungslosen Kastration bei Ferkeln veröffentlicht habe ( https://www.saskiaesken.de/statements/persoenliche-erklaerung-zur-fortge... ), hat mich das Ergebnis der Abstimmung traurig und wütend gemacht. Wegen der Untätigkeit des unionsgeführten BMEL in der vergangenen Legislatur sollen wir über das Leid unzähliger neugeborener Ferkel hinwegsehen und die Übergangsfrist zum Verbot dieser tierquälerischen Methode nochmals verlängern. (...)

# Familie 16Dez2018

(...) Wie stehen sie zur Forderung der Jusos, Abtreibungen bis zum 9 Monat möglich zu machen?

Von: Ervauneqg Oenha

An:

(...) Dezember verabschiedeten Antrag für die Abschaffung der Paragrafen 218 und 219 des Strafgesetzbuches ein. Das Ziel des Antrags ist es, Schwangerschaftsabbrüche zu entkriminalisieren und außerhalb des Strafrechts zu regeln. (...) Gleichzeitig war ich schon immer der Meinung, dass ungeborenes Leben geschützt werden sollte, erkenne aber auch das Selbstbestimmungsrecht von Frauen an. (...)

# Finanzen 11Nov2018

(...) Wann und wie gedenken die Parlamentarier und Gewählten Vertreter des Volkes diesem unsäglichen Treiben Einhalt zu gebieten? (...)

Von: Zvpunry Jngmy

An:

(...) Doch auch in Zukunft werden Steuerpflichtige – unterstützt von hochbezahlten Rechts- und Steuerberatern – versuchen, durch legale oder betrügerische Gestaltungen steuerliche Vorteile zu erzielen. Deshalb brauchen wir eine versierte Finanzverwaltung, die fachlich auf Augenhöhe mit den Finanzmarktakteuren agiert. (...)

# Arbeit 1Okt2018

(...) leider konnte ich zu ihrem beruflichen Werdegang keine genauen Angaben finden. Laut Bundestag haben Sie 1990 eine duale Ausbildung zur "staatlich geprüften Informatikerin" abgeschlossen und danach "Software" entwickelt. Bitte klären Sie mich auf, wie lang sie diese Tätigkeit (wo?) ausgeübt haben und welche Software Sie persönlich denn entwickelt haben. (...)

Von: Evpuneq Gähoare

An:

(...) Da waren verschiedenste Unterstützungssysteme für die Vertriebsorganisation, für Finanzdienstleistungen oder auch für die Konstruktion dabei. Jetzt bin ich aber auch neugierig: Benötigen Sie diese Information, um meine Arbeit als Abgeordnete zu beurteilen oder wollen Sie mir ein Angebot machen? ;-) (...)