Fragen an Björn Simon

CDU | Kandidat Bundestag
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 11 Fragen.

Sie sehen 11 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Umwelt 22Sep2017

(...) Merkel Wert darauf legen würde, dass die Automobilindustrie alles tun müsste, um den angerichteten Schaden wieder gut zu machen, was haben Frau Dr. Merkel und die CDU bis dato unternommen, um die Autoindustrie zu solch einer Wiedergutmachung zu bewegen? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 9Sep2017

Hallo,
wie stehen Sie zur Kettenbefristung von Lehrkräften? Natürlich ist Schulpolitik ländersache, doch ist die gängige Praxis meines...

Von: Yhxnf Seöuyvpu

An:

(...) Auch abseits der Hochschulen würde ich ein Ende der Befristung von Lehrverträgen begrüßen. Ob es hier sinnvoll wäre, entsprechende Änderungen *im Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) herbeizuführen oder – da wie auch Ihrerseits richtig erwähnt die Bildungsministerien der Bundesländer für die jeweiligen Verträge zuständig sind – an die Länder appelliert werden sollte, die Befristungspraxis entsprechend zu ändern, müsste eingehend geprüft werden. (...)

# Gesundheit 8Sep2017

Sehr geehrter Herr Simon,

auf Ihrem Profil beziehen Sie Stellung zu diversen Positionen, z.B. zur Diesel-Problematik:

Position:...

Von: Gubznf Fpuüyyre

An:

(...) Im Hinblick auf die Situation in den Städten will ich mich für eine schnelle und deutliche Reduzierung der Umweltbelastung einsetzen. Die CDU will hier beispielsweise der NOX- und Feinstaubbelastung durch gezielte Verkehrsstrategien begegnen, die Politik, Kommunen und Automobilhersteller gemeinsam erarbeiten. (...)

Guten Tag Herr Simon,

Zitat Zeit-online vom 31.03.2017:

""Das Leid der Jemeniten kümmert keine Seite"

Seit zwei Jahren...

Von: Gubznf Fpuüyyre

An:

(...) Im April dieses Jahres hat die internationale Staatengemeinschaft in Genf auf der Geberkonferenz finanzielle Zusagen im Wert von rund 1,1 Milliarden Euro geleistet. Alleine die Hälfte dieser Hilfen stammt aus den USA, Deutschland ist mit 125 Millionen Euro der drittgrößte Geber für Jemen. (...)

Sehr geehrter Herr Simon,

auf Ihrer Homepage geben Sie sich als bürgernah, engagiert und demokratisch gesinnt:

"Politiker zu sein,...

Von: Gubznf Fpuüyyre

An:

Sehr geehrter Herr Fpuüyyre,

vielen Dank für Ihre Frage, die Sie über das Forum Abgeordnetenwatch.de an...

Guten Tag Herr Simon,

ich wollte mich heute ein wenig über Sie (und die anderen Kandiidaten) informieren. Außer dass Sie Fussball spielen...

Von: Urvam Yrjnaqbjfxv

An:

(...) Zu Ihrer Frage nach meinen eigenen Standpunkten und meinem Abstimmverhalten kann ich zudem Folgendes sagen. Ich vertrete mit Sicherheit in der überwältigenden Mehrheit der Fälle dieselben Standpunkte wie die CDU. (...)

(...) Halten Sie Ihren Einsatz für seinen weiteren Ausbau für nachhaltig? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

An:

(...) Gleichzeitig werde ich mich aber auch hier – im Rahmen der mir als Abgeordneter auf Bundesebene zur Verfügung stehenden Mittel – für eine bestmögliche Verringerung der Belastungen für die Menschen und die Umwelt einsetzen. Eine stärkere Differenzierung nach Flugzeugtypen, eine deutlichere Spreizung der Tag- und Nachttarife bei lärmabhängigen Flughafenentgelten und die Verschärfung der Lärmzulassungsgrenzwerte für neue Flugzeuge auf internationaler Ebene sind hier nur einige Ansatzpunkte für ein Mehr an Lärmschutz. Auch die Tatsache, dass die Lärmemissionen mit jeder neuen Flugzeuggeneration gegenüber den Vorgängermodellen weiter sinken zeigt, dass Wachstum und Lärmschutz sich nicht ausschließen. (...)

(...) was gedenken Sie gegen die massiven Rodungen in unseren Wäldern zu tun ? (...)

Von: N. Ynmnerx

An:

(...) Im Hinblick auf die globale Situation des Waldschutzes sind die Herausforderungen sicher deutlich größer. Weltweit gehen durch Rodungen täglich insbesondere in Entwicklungsländern große Waldflächen verloren. (...)

(...) Wie stehen Sie zum derzeitigen Waffenrecht in Deutschland? (...)

Von: Znex Bggb

An:

(...) Ich will mich daher als Bundestagsabgeordneter dafür einsetzen, dass Waffenbesitzer nicht unter Generalverdacht gestellt werden. (...)

(...) könnten Sie mich darüber informieren, was Ihre Erfolge in den letzten vier Jahren im Bundestag waren. Insbesondere würde mich interessieren, ob Sie sich für oder gegen die Pkw-Maut ausgesprochen haben. Weiterhin würde ich gerne wissen, ob und wenn ja in welcher Höhe Sie Einkünfte aus der Privatwirtschaft haben. (...)

Von: Nyrknaqen Ynmnerx

An:

(...) Daraus erschließt sich, dass ich keine Nebeneinkünfte aus der Privatwirtschaft hatte. (...)

# Sicherheit 2Aug2017

(...) wie werden Sie bei einem Einzug in den Bundestag im Bereich Waffenrecht gegen die ständigen, nicht gerechtfertigten, nicht auf Fakten sondern nur auf reiner Ideologie aufbauenden Waffenrechtsverschärfungen stimmen ?. (...)

Von: Znaserq Xryyre

An:

(...) Ich will mich daher als Bundestagsabgeordneter dafür einsetzen, dass Waffenbesitzer nicht unter Generalverdacht gestellt werden. (...)