Fragen an Dirk Niebel

FDP | Kandidat Bundestag 2013-2017
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 22 Fragen.

Sie sehen 22 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Internationales 20Sep2013

Sehr geehrter Herr Niebel,

diese Woche wurde durch eine Anfrage der Linken bekannt, dass Deutschland Stoffe an Syrien lieferte, die...

Von: Ibyxre Znlre-Trrfra

An:

Sehr geehrter Herr Mayer-Geesen,

bitte wenden Sie sich an die zuständigen Abgeordneten des 18. Deutschen
Bundestages.

Mit...

Sehr geehrter Herr Niebel,

vielen Dank für Ihre Antwort

...

Von: Ryvfnorgu Züyyre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Niebel,

sicherlich wissen Sie noch dass es auf Honduras einen Putsch gab.
Wie man anhand dieses Links und anderer...

Von: Veztneq Erfpu

An:

(...) um die systematische Verankerung der Men­schen­rech­te in der deutschen Ent­wick­lungs­po­li­tik weiter sicher­zustellen, hat das BMZ schon im Mai 2011 das Konzept "Men­schen­rech­te in der deutschen Ent­wick­lungs­po­li­tik" vorgelegt. Das BMZ hat sich verpflichtet, die Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit konsequent an den Menschen­rechten auszurichten. (...)

# Arbeit 16Sep2013

Sehr geehrter Herr Niebel ,

vor einiger Zeit mußte ich nach München umziehen. Ich habe meinen Arbeitsplatz in Tuttlingen gewechselt. Nach...

Von: Hyyn Fpujnemre

An:

(...) Angesichts des demographischen Wandels ist Deutschland auf Zuwanderung angewiesen.Die Sicherung von Fachkräften ist eine der größten Herausforderungen für die deutsche Wirtschaft. Der Bedarf kann nicht allein im Inland gedeckt werden. (...)

Sehr geehrter Herr Niebel,

Sie werden hier

...

Von: Ryvfnorgu Züyyre

An:

(...) Stuttgart 21 und die Neubaustrecke Wendlingen-Ulm leisten einen positiven Beitrag zur Verlagerung von Straßenverkehr auf die Schiene. Hohe Reisegeschwindigkeiten und modernes Bahnhofsambiente haben sich als entscheidende Kriterien bei der Verkehrsmittelwahl zugunsten der Bahn entwickelt. (...)

# Soziales 13Sep2013

Sehr geehrte Herr Minister Niebel,

ich habe durch Anstrengung erreicht, dass ich trotz gesundheitlicher Einschränkungen mein Geld selbst...

Von: Tüagre Zöqre

An:

(...) ich bedauere Ihre persönliche Situation. Noch nie war die Erwerbstätigkeit in Deutschland mit 41,8 Millionen Erwerbstätigen so hoch, und die Arbeitslosigkeit ist auf den niedrigsten Stand seit 20 Jahren gesunken. (...)

# Wirtschaft 5Sep2013

Sehr geehrter Herr Niebel,

Die Einführung des Biokrafstsoff-Quotengesetzes und der gleichzeitige Wegfall der Steuervergünstigungen für...

Von: Fgrcuna Uryovt

An:

(...) Wir Liberalen wollen darauf achten, dass es bei Biokraftstoffen nicht zu einer Konkurrenz zwischen Tank und Teller kommt. Dazu müssen die energiepolitischen Ziele für den Einsatz von Biokraftstoffen überprüft werden. (...)

Welche Maßnahmen werden Sie, falls Sie gewählt werden, vorschlagen, damit der öffentliche Personennahverkehr gefördert wird und die Nachteile der...

Von: Uryzhg Srqreznaa

An:

(...) die FDP ist für eine freie Verkehrsmittelwahl. Wir wollen niemanden vorschreiben, wie er seine Mobilität organisiert. (...)

Hallo, guten Tag, Herr Niebel!
Gerade gibt es eine Pressemeldung, dass der Strom im nächsten Jahr erneut um ca. 20% teurer wird. Was Sie...

Von: Zbavxn Senax

An:

(...) für die FDP ist das Gelingen der Energiewende entscheidend. Es geht um den Aufbau eines komplett neuen Engeriesystems bis 2050. Im Vordergrund stehen dabei Versorgungssicherheit und Bezahlbarkeit ebenso wie schnelle Fortschritte im Umweltschutz. (...)

Sehr geehrter Herr Niebel,

gestern informierte der Radiosender WDR2 u.a. über aktuelle Probleme der Syrienhilfe seitens Deutschland in...

Von: Fvrtsevrq Svyyn

An:

(...) wir haben die staatliche Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit mit Syrien weitestgehend ausgesetzt. Dies entspricht auch der Politik der EU. (...)

# Integration 23Aug2013

Werter Herr Minister,

ab 01.01.2014 besteht für die Bulgaren und Rumänen die Möglichkeit, ungehindert nach Deutschland einzureisen. Ihnen...

Von: Senax Yvroref

An:

(...) ich verweise auf meine Antwort vom 23.08.2013 auf Ihre Anfrage vom 19.08.2013. Die Arbeitnehmerfreizügigkeit gehört zu den Grundrechten der EU-Bürger. JederAngehörige eines EU-Staates darf sich in einem anderen Mitgliedstaat zur Arbeitsaufnahme niederlassen. (...)

# Umwelt 23Aug2013

Sind Sie stolz darauf, dass Sie maßgeblich dazu beigetragen haben, dass der Yasuni-Nationalpark (...

Von: Neahys Jrvyre-Yberagm

An:

(...) wir hatten mit Ecua­dor im vergan­genen Jahr ein um­fassendes Unterstützungskonzept verein­bart, um die Arten­vielfalt und den Wald­schutz im Yasuní-Bio­sphären­reser­vat zu erhal­ten und die dort lebende indige­ne Bevölkerung zu stär­ken. Das gemein­same Kon­zept hat von allen Seiten größte An­erken­nung erhalten. (...)

Pages