Fragen an Reinhard Grindel

CDU | Abgeordneter Bundestag 2005-2009
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 84 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 84 Fragen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Finanzen 10Jan2009

Sehr geehrter Herr Grindel,

als Arbeitnehmerin mit einem Einkommen, dass mich der berühmten Mittelschicht angehören lässt, bitte ich um...

Von: Nawn Zöyyre

(...) Ich bin ganz sicher, dass die volle Beseitigung dieser kalten Progression eine der ganz wesentlichen Inhalte des Wahlprogramms der CDU und CSU für die Bundestagswahl am 27. September 2009 sein wird. (...)

Sehr geehrter Herr Grindel,

da Sie angeboten haben, Fragen zum WaffG zu beantworten, komme ich gerne darauf zurück.

Ich habe eine...

Von: Xvyvna Jvrq

(...) Der abstrakte Wunsch nach bewaffneter Selbstverteidigung ohne konkretes Bedrohungsszenario ist kein allgemein anerkannter Zweck im Sinne des Waffengesetzes. Zumal Ihnen für die von Ihnen gewünschte mögliche Selbstverteidigung geprüfte und genehmigte Reizstoffsprühgeräte oder, nach Erteilung eines Kleinen Waffenscheins, Schreckschusswaffen zur Verfügung stehen. (...)

Sehr geehrter Herr Grindel,

vielen Dank für Ihr heutiges Angebot, Ihnen weitere (Einzelfall-)Fragen zum WaffG stellen zu dürfen. Ich hoffe...

Von: Gubefgra Jnpugre

(...) Die Frage zur Kriminalstatistik ist beantwortet. Die zu hohe Gewaltkriminalität unter Verwendung von Messern war gerade Anlass für die Änderung des Waffengesetzes. (...)

Sehr geehrter Herr Grindel,

vielen Dank für Ihre heutige Antwort.

Was passiert, wenn nächstes Jahr der polizeilichen...

Von: Gubefgra Jnpugre

(...) Schon Ihr Ausgangspunkt ist falsch. Die Kriminalität mit Butterfly-Messern ist massiv zurückgegangen. Zur Verhinderung von ausweichendem Verhalten haben wir die Entscheidungen zu Einhandmessern getroffen. (...)

# Wirtschaft 25Nov2008

Sehr geehrter Herr Grindel,
Sie haben dem Rettungspaket für die in Deutschland ansässigen Banken zugestimmt. In den Auftritten unserer...

Von: Jbystnat Urhre

(...) Nur kurz zum Rettungspaket der Bundesregierung: Die Verwerfungen der Finanzkrise haben es nötig gemacht, dass die Bundesregierung Maßnahmen zur Sicherung des Finanzmarktes in Deutschland einleitet. Dadurch konnten im Gegensatz zur Situation in anderen Ländern Zusammenbrüche von deutschen Banken und Versicherungen verhindert werden und keiner ihrer Kunden hat beispielsweise seine Kontoguthaben oder garantierten Versicherungsleistungen verloren. (...)

Sehr geehrter Herr Grindel,

Sie haben sich stark für die Verschärfung des WaffG eingesetzt und im April auch einige Anfragen hierzu...

Von: Gubefgra Jnpugre

(...) Was Sie mit „die Polizei“ meinen, erschließt sich nicht näher. Richtig ist, dass einige Vertreter der Waffenlobby – auch in diesem Forum – durch absurde und lebensfremde Fallkonstellationen versucht haben, etwaige Unklarheiten des neuen Waffenrechts aufzudecken. Wie Sie meinen zahleichen Antworten zu diesem Thema entnehmen können, ist das nicht gelungen. (...)

# Soziales 30Okt2008

Die Politik spricht immer von Finanzspritzen für die Wirtschaft aber die davon profitieren sind doch nur die Großkonzerne.Sollte man nicht...

Von: Zvpunry Ubyyznaa

(...) Es ist auch falsch, dass vom Stabilisierungsfonds nur die Großkonzerne profitieren. Ohne das Finanzpaket wäre kein Vertrauen in den Bankensektor zurückgekommen und wie die Lehman-Pleite zeigt, wären von einer Bankeninsolvenz gerade auch Arbeitnehmer und kleinere sowie mittlere Unternehmen im Bereich des Mittelstands betroffen. Die Bundesregierung und die Koalitionsfraktionen beraten jetzt über sinnvolle Investitionsanreize etwa zur weiteren Verstetigung des CO2-Gebäudesanierungsprogramms, der Verbesserung der Infrastruktur, der Anschaffung schadstoffarmer Kraftfahrzeuge oder einer besseren steuerlichen Absetzbarkeit von Handwerkerdienstleistungen. (...)

# Sicherheit 26Okt2008

Guten Tag!

Ich war heute auf dem German Classic Reitturnier in Hannover und habe die Familienministerin sowie den Mp von Niedersachsen dort...

Von: Evpuneq Tenhgr

(...) Für einen ausreichenden Eigenschutz müssen Privatpersonen nicht auf CS-Gas oder gar Taser zurückgreifen. Dass immer mehr Politiker einen Waffenschein beantragen, ist Quatsch. (...)

Hallo Herr Grindel.

Im Dezember werde ich 58 Jahre alt und bin dann 3 Jahre ALG 2 bezieher.Nun meine Frage,wie lange muß ich mir die...

Von: Jvysevrq Frrtryxra

(...) Die Perspektive für diese Arbeitssuchenden ist gerade in unserem Landkreis mit einer Arbeitslosenquote von 5% sehr gut. Insofern macht es aus meiner Sicht sehr wohl Sinn, auch älteren Arbeitslosen Qualifizierungsmaßnahmen anzubieten. Viele Ältere wollen eben nicht frühzeitig zum alten Eisen geworfen werden, sondern sind gerade auch in anderen Branchen bereit, neue berufliche Herausforderungen anzunehmen. (...)

Bekommen -Sie- wir- die A22 in dem Vordringlichen Bedarf - -Bundesverkehrswegeplan ?
Unterstützen Sie dieses Vorhaben auch als...

Von: Sevrqevpu Zvpunryvf

(...) die Küstenautobahn ist ein für Niedersachsen insgesamt wichtiges Verkehrsprojekt. Insofern unterstütze ich es, obwohl ich bald nicht mehr für den Altkreis Bremervörde zuständig bin. (...)

Guten Tag,

das Wachstum unserer Ortschaft Riede in Richtung Felde (LK Verden) macht das Versetzen des Ortseingangsschildes um ca 250m...

Von: Naqernf Oretre

(...) In dem von Ihnen angesprochenen Fall ist diese Voraussetzung nicht erfüllt. Auf der einen Seite der Landesstraße L331 befinden sich landwirtschaftliche Flächen, auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich das von Ihnen angesprochene Wohngebiet Arpsmeyerweg, das jedoch ohne direkte Zuwegung zur Landesstraße L 331 ist. Das Wohngebiet ist durch ein Waldstück von der Landesstraße abgetrennt, der Zugang führt indirekt über Gemeindestraßen. (...)

# Umwelt 24Juli2008

Sehr geehrter Herr Grindel,
Leider haben Sie in ihrer Reaktion auf meine Fragen vom 10.07. nur 1 von 5 beantwortet. Bitte gehen Sie konkret...

Von: Naqernf Fgebuzrlre

(...) Insofern kann ich diese Frage nicht präzise beantworten. Sollten Sie mit Ihrer These über den Atomstromanteil der Verdener Stadtwerke Recht haben, dann zeigt dies jedoch zweierlei: 1. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.