Fragen und Antworten

Frage an
Uwe Witt
AfD

(...) Was gedenken Sie u.U dagegen zu unternehmen? Private Vorsorge wird m.E. durch eine solche Gesetzgebung stark geschmälert. (...)

Senioren
15. Februar 2020

(...) Grundsätzlich sind in Deutschland alle Einkünfte – z.B. Arbeitslohn und Rentenbezüge zu versteuern. Der Gesetzgeber hat sich vor vielen Jahren grundsätzlich dafür entschieden, eine sogenannte „nachgelagerte Besteuerung“ einzuführen. Bei der „nachgelagerten Besteuerung“ werden die Beiträge zur Rentenversicherung freigestellt.  (...)

Frage an
Uwe Witt
AfD

(...) mich irritiert das Stilschweigen zu dem Thema "Einkommen von pflegebedürftiger Eltern", welches in der Koalitionsvereinbarung festgesetzt ist und von der GroKo ignoriert wird. (...)

Soziales
05. Februar 2019

(...) Wir fordern, § 94 SGB XII um eine Regelung zu ergänzen, nach der bei der stationären Hilfe zur Pflege Unterhaltsansprüche der Leistungsberechtigten gegenüber ihren Kindern unberücksichtigt bleiben, es sei denn, deren jährliches Gesamteinkommen im Sinne von § 16 SGB IV beträgt jeweils mehr als 100.000 EUR (Jahreseinkommensgrenze). Zudem soll auch das Vermögen der Unterhaltspflichtigen bei stationären Pflegeleistungen gänzlich unberücksichtigt bleiben. (...)

Abstimmverhalten

Über Uwe Witt

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Staatl.gepr.Techniker; Dipl.- Personalbetriebswirt (IDB)
Geburtsjahr
1959

Uwe Witt schreibt über sich selbst:

2013 trat ich in die AfD ein und war zunächst Richter am Landesschiedsgericht der AfD in Schleswig-Holstein. Nach meinem Umzug nach NRW war ich neben der Tätigkeit im Kreisvorstand meines Wohnortes auch Arbeits- und Sozialpolitischer Sprecher des Landes NRW. Heute bin ich als Leiter des Landesfachausschusses 5 – Arbeit & Soziales NRW, Leiter des Bundesfachausschusses 11 – Soziale Sicherungssysteme und Rente, Arbeits- und Sozialpolitik, sowie als Mitglied des Bundesfachausschusses 3 – Wirtschaft, Steuern und Haushaltspolitik und als Mitglied der Bundesprogrammkommission für die AfD tätig. Außerdem bin ich seit Februar 2015 Bundesvorsitzender der Alternativen Vereinigung der Arbeitnehmer. Desweiteren bin einer der Bundessprecher der IG Alternative Mitte und stehe für konservativ-freiheitliche und patriotisch-bürgerliche Politik.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag
2017 - heute

Fraktion: AfD
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Nordrhein-Westfalen
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlliste:
Landesliste Nordrhein-Westfalen
Listenposition:
13