Ulrich Freese

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
Ulrich Freese
Frage stellen
Jahrgang
1951
Wohnort
Spremberg
Berufliche Qualifikation
Gewerkschaftssekretär
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 64: Cottbus - Spree-Neiße

Wahlkreisergebnis: 23,9 %

Liste
Landesliste Brandenburg, Platz 3

eingezogen über Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Ulrich Freese

Geboren am 12. April 1951 in Drevenack; evangelisch-lutherisch;
verheiratet; drei Kinder.

Lehre als Betriebsschlosser.

1968 bis 1975 Betriebsschlosser unter Tag; 1976 bin ich als
Gewerkschaftssekretär bei der IG BE; 1990 bis 1997 Bezirksleiter
der IG BE in der Lausitz, mit Sitz in Cottbus; 1997 Leiter des
Landesbezirkes des IG BCE-Landesbezirks Brandenburg/Sachsen; 1999
Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstands IG BCE; 2003 -
2013 Stellvertretender Vorsitzender der IG BCE.

2005 bis 2014 ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender der Deutschen
Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See.

Seit 1970 SPD Mitglied; Ortsvereinsvorsitzender, Stadtverordneter
(von 1989 bis 1990 in Herten/Westfalen);
SPD-Unterbezirksvorsitzender (von 1993 bis 2003 und wieder seit
2014 im Landkreis Spree-Neiße); 1994 bis 2004 Landtag
Brandenburg; 2008 bis 2014 Kreistag Spree-Neiße.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Freese,

als erfahrener Politiker wissen Sie sicher, wie wichtig die Möglichkeit der unmittelbaren Einflussnahme für...

Von: Ervxb Fpurorfgn

Antwort von Ulrich Freese
SPD

(...) bedeutet eine doppelte Privatisierungssperre. (...)

29Juni2016

Sehr geehrter Herr Freese,

ende 2015 hat sich die Weltgemeinschaft in Paris, nach mehr als einem Viertel Jahrhundert des Problemaussitzens...

Von: Trbet Znrf

Antwort von Ulrich Freese
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 5Dez2015

Sehr geehrter Herr Freese,

Der Parteikonvent der SPD im September 2014 beschloss “Erwartungen an die transatlantischen Freihandelsgespräche...

Von: Oreauneq Ovryvpx

Antwort von Ulrich Freese
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 26Nov2015

Sehr geehrter Herr Freese,

die jüngsten Ereignisse in Paris betreffen uns alle. Die vielen Opfer sind sehr schlimm und ich bin der Meinung...

Von: Revp Onpu

Antwort von Ulrich Freese
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 16Juli2015

Wieso stimmen Sie mit "Ja" bei der so genannten "Milliardenhilfe" für Griechenland? Es sind Steuergelder, die dort ins Ausland verschoben werden...

Von: Ebys-Qvrgre Uvyy

Antwort von Ulrich Freese
SPD

(...) Dem rbb habe ich nach den gestrigen Beratungen im Haushaltsausschuss und der SPD-Bundestagsfraktion folgendes gesagt: "Prinzipiell geht es darum, Griechenland in der Europäischen Union zu halten, im Euroraum zu halten. Auch um für die deutsche Wirtschaft gute Rahmenbedingungen zu haben. (...)

# Umwelt 7Aug2014

Da ich Spremberger bin liegt es mir sehr am Herzen die Spree wieder sauber fließen zu sehen.
Welche Maßnahmen wollen Sie unternehmen um der...

Von: Jnygre Arhtronhre

Antwort von Ulrich Freese
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 19Juli2014

Sehr geehrter Herr Freese,

als Vorsitzender einer Rentenversicherung und Haushaltspolitiker habe ich zu folgendem Problem Fragen an Sie:...

Von: Sryvk Genafsryq

Antwort von Ulrich Freese
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

21März2014

Sehr geehrter Herr Freese,

ich habe mehrere Fragen:

1. Warum haben Sie bei Ihren Einkünften gelogen?

2. Glauben Sie, dass Sie...

Von: Pynhqvn Ehqbj

Antwort von Ulrich Freese
SPD

(...) ANTWORT: Ich habe nicht gelogen! Ich habe dem Bundestagspräsidenten vom ersten bis zum letzten Cent meine Einkünfte offen gelegt. (...)

# Senioren 26Feb2014

Hallo Ulli,

die besten Grüße aus meinen Rentnerdasein und viel Glück im neuen
Aufgabengebiet wünscht Dir Dein Kumpel "WASSERMANN"...

Von: Xynhf Oreaq Yvaqare

Antwort von Ulrich Freese
SPD

Lieber Bernd,

leider habe ich es ein wenig aus den Augen verloren, das bedauere ich. Unterlagen schicke ich über mein Büro raus, sobald...

# Umwelt 18Dez2013

Sehr geehrter Herr Freese,

Sie sollen gesagt haben, dass sich mit Braunkohle "vergleichsweise preisgünstig und klimafreundlich Strom...

Von: Jbystnat Fpujnem

Antwort von Ulrich Freese
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 25Okt2013

warum kann der BM Goldschmidt zwei Brücken in Forst über Neiße planen, die kein Mensch braucht.
warum kann der Landkreis in Coschen eine...

Von: Tbggsevrq Fpuarvqre

Antwort von Ulrich Freese
SPD

Zu diesem Thema wurde nach einer schriftlichen Anfrage durch die Mitarbeiter der Bürgerbüros Forst und Guben Kontakt mit Herrn Schneider aufgenommen. Gespräche dazu laufen derzeit. (...)

%
5 von insgesamt
11 Fragen beantwortet
44 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
DMT GmbH & Co. KG Essen Stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen, Energie, Verkehr, Wirtschaft 22.10.2013–30.06.2014
GSG Wohnungsbau Braunkohle GmbH "Köln" Stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen 22.10.2013–31.12.2013
Lanxess AG "Köln" Stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates Themen: Wirtschaft 2014 Stufe 5 einmalig 30.000–50.000 € 30.000–50.000 €
Lanxess AG "Köln" Stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates Themen: Wirtschaft 2015 Stufe 5 einmalig 30.000–50.000 € 30.000–50.000 €
Lanxess AG "Köln" Stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates Themen: Wirtschaft 2016 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Lanxess GmbH "Köln" Stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates Themen: Wirtschaft 22.10.2013–30.04.2015
Medizinisches Zentrum der Städteregion Aachen gemeinnützige GmbH "Würselen" Stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates Themen: Gesundheit 22.10.2013–31.12.2013
Lausitz Energie Kraftwerke AG Cottbus Stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates Themen: Energie 2016 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Lausitz Energie Bergbau AG "Cottbus" Stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates Themen: Energie 2015 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Vattenfall GmbH "Berlin" Mitglied des Aufsichtsrates und Mitglied des Präsidiums Themen: Energie 2013 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Vattenfall GmbH "Berlin" Mitglied des Aufsichtsrates und Mitglied des Präsidiums Themen: Energie 2014 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Vattenfall GmbH "Berlin" Mitglied des Aufsichtsrates und Mitglied des Präsidiums Themen: Energie 2015 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Vattenfall GmbH "Berlin" Mitglied des Aufsichtsrates und Mitglied des Präsidiums Themen: Energie 2016 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
VIVAWEST GmbH "Gelsenkirchen" Stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen 2013 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
VIVAWEST Wohnen GmbH "Gelsenkirchen" Stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen 2013 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
WBG Wohnungsbaugesellschaft für das Rheinische Braunkohlenrevier GmbH "Köln" Stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen 22.10.2013–31.12.2013
Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See "Bochum" Vorsitzender des Vorstandes Themen: Soziale Sicherung 22.10.2013–31.12.2013
Landkreis Spree-Neiße "Forst" Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–30.04.2014
Deutsche Montan Technologie für Rohstoff, Energie, Umwelt e.V. (DMT) "Essen" Stellv. Vorsitzender Themen: Energie, Umwelt, Wirtschaft 22.10.2013–31.12.2013
Erholungswerk Heinrich Imbusch e.V. "Bochum" Vorsitzender Themen: Soziale Sicherung 22.10.2013–31.12.2013
Revierarbeitsgemeinschaft für kulturelle Bergmannsbetreuung e.V. (REVAG) "Herne" Stellv. Vorsitzender Themen: Kultur 22.10.2013–31.12.2013
Stiftung Lausitzer Braunkohle "Cottbus" Stellv. Vorsitzender des Stiftungsrates Themen: Arbeit und Beschäftigung, Bildung und Erziehung 22.10.2013–24.10.2017
Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) "Hannover" Anspruch auf übergangsweise Fortzahlung der Bezüge aus der früheren Vorstandstätigkeit in Höhe von monatlich Stufe 3 bei gleichzeitiger Weiterleitung der Abgeordnetenbezüge an die IG BCE bis zum Eintritt in die gesetzliche Altersrente Themen: Arbeit und Beschäftigung, Soziale Sicherung, Wirtschaft 22.10.2013–31.03.2016 Stufe 3 monatlich 7.000–15.000 € 210.000–450.000 €
Vattenfall GmbH Berlin Mitglied des Aufsichtsrates und Mitglied des Präsidiums Themen: Energie 2017–30.04.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung