Portrait von Ülker Radziwill
Ülker Radziwill
SPD
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Ülker Radziwill zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Werden Sie sich im Abgeordnetenhaus für einen Ernährungscampus für Berlin einsetzen, auf dem die Bevölkerung die Ernährungswende als ihr ureigenes Anliegen verfolgen kann?

Der Ernährungscampus Berlin steht im Konzept des Berliner Ernährungsrats für die Gestaltung eines klimagerechten und sozial fairen Ernährungssystems. Er ist Experimentierfeld und Möglichkeitsraum, sich gemeinsam ernährungspolitisch auszurichten. Zugleich werden dort Forscher*innen, Expert*innen, Politiker*innen und Praktiker*innen eingebunden. So sollen zeitnah konkrete und vor allem breit akzeptierte Antworten auf die große, drängende Frage gefunden werden: Wie schaffen wir es bis 2030, in Berlin klimagerecht zu essen? Wie können künftig Produktion und Konsum aller Lebensmittel die planetaren Grenzen wahren und zugleich sozial fair sein? Wie organisieren wir eine gute Ernährung, die allen schmeckt? Wie ermöglichen wir den Zugang aller zu guten Lebensmitteln, wie gehen wir mit Fleischproduktion und -konsum um?
Mehr unter https://ernaehrungsrat-berlin.de/ernahrungscampus-berlin-konzeptvorschlag/

Frage von Frank N. am
Portrait von Ülker Radziwill
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage

Sehr geehrter Herr N.

Ja, einen solchen Campus halte ich für sinnvoll. Neues braucht Raum, um entstehen zu können. Daher unterstütze ich Freiräume für Experimente. Denn klar ist: wir müssen unser Konsumverhalten überdenken und Lösungen in der Versorgungen finden. Die "Wende" soll möglichst so gelingen, dass sich auch kleine Einkommen gesunde, regionale Ernährung leisten können. Es müssen alle mitgenommen werden.