Portrait von Thomas Isenberg
Thomas Isenberg
SPD
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Thomas Isenberg zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Thomas Isenberg von Martina W. bezüglich Soziale Sicherung

Sehr geehrter Herr Isenberg,
im Bezirk Mitte läuft zur Zeit ein Bürgerbegehren zur Wiedereröffnung des Sommerbades Seydlitzstraße. Das freut mich sehr, denn ich fand es eine ausgesprochene Sünde, ein so stark frequentiertes Schwimmbad in einem nicht gerade wohlhabenden Bezirk zu schließen. In den Ausführungen zum Bürgerbegehren heißt es, dass neben den notwendigen Mitteln zur Sanierung auch die Zustimmung des Senates notwendig ist, das Grundstück nicht durch den Liegenschaftsfonds zu verkaufen und stattdessen dieses Bad wieder durch die Bäderbetriebe betreiben zu lassen. Unterstützen Sie das Bürgerbegehren und wenn ja, wie werden Sie sich bei Ihren Parteifreunden im Berliner Senat dafür einsetzen, dass das Schwimmbad saniert und dauerhaft als öffentliches Bad betrieben wird?
Mit bestem Dank für Ihre Antwort
Martina Weiß

Frage von Martina W. am
Portrait von Thomas Isenberg
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 22 Stunden

Sehr geehrte Frau Weiß !

Die SPD-Mitte gehört zu den Initiatoren des Bürgerbegehrens (vgl. http://www.moabiter-ratschlag.de/index.php?id?&tx_ttnews%5Btt_news%5D“&tx_ttnews%5BbackPid%5D‰&cHash(03220fa3

Bei dem Bürgerbegehren geht es meiner Überzeugung nach um ein wichtiges Projekt der sozialen Stadtentwicklung in Moabit. Meine Kollegin, die örtliche SPD-Kandidatin, Frau Jutta Koch-Unterseher, ist an vorderster Front dabei, dieses Projekt zu realisieren. Dabei ist die Wiedereröffnung des Sommerbades Poststadion, möglichst als Naturbad, ein wichtiges Ziel. Genau wie Frau Koch-Unterseher ich trete ein für ein Naturbad an dieser Stelle, sofern sichergestellt werden kann, dass es als Naturbad den großen Benutzerandrang bei sommerlichen Temperaturen verkraftet.

Mit freundlichen Grüßen,
Thomas Isenberg