Thomas Ehrhorn

| Abgeordneter Bundestag
Thomas Ehrhorn
© Thomas Ehrhorn
Frage stellen
Jahrgang
1959
Wohnort
Lachendorf
Berufliche Qualifikation
Pilot
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 44: Celle - Uelzen

Wahlkreisergebnis: 10,1 %

Liste
Landesliste Niedersachsen, Platz 3

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht

(...) Moin Herr Ehrhorn, angesichts des geplanten Impfzwangsgesetz für Masern (und damit für mindestens 2 weitere, vermutlich Mumps und Röteln, da nur als Kombi vorhanden) interessiert mich der Standpunkt der AfD. Wird die Fraktion für eine Zwangsimpfung mit Bußgeldandrohung/Zwangsgeld stimmen? (...)

Von: Orngevk Hyyevpu

Antwort von Thomas Ehrhorn
AfD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 19Juli2019

(...) Bei denen, die nicht registriert sind bzw. sich bei einer Erkrankung auch nicht registrieren wollen, soll es bei Strafe verboten sein, Organe/Gewebe als Therapie zu verabreichen oder auch zu entnehmen. Dies kommt all den Menschen zugute, die befürchten, im bewußtlosen Zustand nicht widersprechen zu können und nach einer OP mit fremden Organen/Geweben aufzuwachen. (...)

Von: Envare Jnygre

Antwort von Thomas Ehrhorn
AfD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Die unterschiedlichen Werte rechtfertigt das Umweltbundesamt damit, dass der Arbeitende nur 8 Stunden pro Tag und 5 Tage die Woche der 950er Belastung ausgesetzt ist, während der Straßenbesucher rund um die Uhr der Belastung ausgesetzt ist. Unabhängig davon, dass ein Straßenbesucher sich nie rund um die Uhr in einer belastenden Straße aufhält, bestenfalls der immer zu Hause weilende Anwohner, der aber das Fenster geschlossen halten dürfte, bedeutet eine Grenzwertbelastung von rund um die Uhr (24 x 40 mcg) 960 mcg pro Tag. Das sind gerade mal 10 mcg NO2/Kubikmeter Luft mehr als für einen Arbeiter in einer Stunde als gesundheitsunbedenklich angesehen wird. (...)

Von: Zvpunry iba Yüggjvgm

Antwort von Thomas Ehrhorn
AfD

(...) Die Grenzwerte sind nicht logisch, sachlich und wissenschaftlich festgelegt, sondern politisch und bürokratisch. Hier geht es wohl darum, den individuellen Autoverkehr zu erschweren, deshalb wollten die Grünen früher ja auch 5 Mark für einen Liter Benzin. Nun versucht man es eben über diese Schiene. (...)

Die Abschaffung der Rückkehrpflicht für Mietwagen ist im Gespräch. (...) Daher möchte ich Sie fragen, wie stehen Sie zur Aufhebung der Rückkehrpflicht für Mietwagen?

Von: Urvxr Orpxre

Antwort von Thomas Ehrhorn
AfD

(...) Aus unserer Sicht sollte es für alle die gleichen Vermittlungsmöglichkeiten geben. Die Preisbindung sollte aufgehoben werden und es sollten gleiche steuerliche und sonstige Dokumentationspflichten bestehen. (...)

Sehr geehrter Herr Ehrhorn,

mit der geplanten Reform des PbefG wird den bestehenden Taxibetrieben (26.000 Taxen, ca. 250.000 Arbeitsplätze...

Von: Zrgva Qrzvexnln

Antwort von Thomas Ehrhorn
AfD

(...) die AfD-Bundestagsfraktion setzt sich für gleiche Bedingungen zwischen Taxis und Mietwagen ein. (...) Ferner sollte es eine Höchstpreisgrenze geben. (...)

# Kultur 11Feb2019

(...) In Ihrem Bundeswahlprogramm von 2017 steht, dass der Rundfunkbeitrag ganz abgeschafft und in ein Programm auf freiwilliger Basis umgestellt werden soll. Von vielen AfD-Politikern wurde aber schon die Forderung verkündet, dass der derzeitige öffentlich-rechtliche Rundfunk verkleinert werden soll und nur noch Themen abdecken soll, die für die Allgemeinheit von Nutzen sind und bei denen eine Finanzierung aus öffentlichen Mitteln gerechtfertigt sei wie Dokumentationen, Kultur, Nachrichten, etc. (...)

Von: Wbunaa Qvrfgryoret

Antwort von Thomas Ehrhorn
AfD

(...) Das jetzige System schafft es trotz eines Finanzvolumens von 8 Mrd. Euro nicht mal annähernd politische Meinungsvielfalt abzubilden, dafür tummelt sich der Öffentlich Rechtliche Rundfunk in vielen Bereichen, die nicht der Grundversorgung dienen. Es ist den Bürgern nicht vermittelbar, für eine so geringe Leistung eine monatliche Zwangsabgabe von 17,50 Euro zu bezahlen. (...)

(...) Meine Frage dazu: Wird es zukünftig tatsächlich dazu kommen, dass deutsche Youtuber, die mehr als 5000 Abonenten (Follower) haben, eine Rundfunklizenz benötigen, die bekanntlich gewährt oder verweigert werden kann, um ihre Zuschauer weiterhin informieren zu können? Abgesehen vom bürokratischen Zusatzaufwand und damit verbundenen zusätzlichen Kosten für die Betreiber wäre das das Ende der Meinungsfreiheit... (...)

Von: Zvpunry Ebysf

Antwort von Thomas Ehrhorn
AfD

(...) Ihre Frage lässt Ihre Frage lässt sich zurzeit leider noch nicht abschließend beantwortenle Entscheidungen, z.B. des Verwaltungsgerichtes Berlin-Brandenburg noch ausstehen. (...) Grundsätzlich geht es um eine angestrebte Neufassung, des von den Ländern zu beschließenden Rundfunkstaatsvertrages. (...)

(...) gegen den Globalen Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration Migration aus. Dieses begründen in Punkt zwei unteranderem damit das, ein geflüchteter Mensch dann nicht mehr diskriminiert werden darf. (...)

Von: Owöea Heonaxr

Antwort von Thomas Ehrhorn
AfD

(...) Zu ihrer zweiten Frage: Die Menschwürde soll weltweit geachtet werden. Ich bin aber in den Deutschen Bundestag gewählt worden und setze mich daher primär für die Menschen in Deutschland ein. (...)

Sehr geehrter Herr Ehrhorn,

Sie sind über einen weit vorne liegenden Listenplatz (Platz 3) der AfD Niedersachsen als Bundestagsabgeordneter...

Von: Thvqb Ynatrafgüpx

Antwort von Thomas Ehrhorn
AfD

(...) Die Staatsanwaltschaft hat, soweit mir bekannt ist, alle Verfahren diesbezüglich bereits lange eingestellt. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich die Beziehungen von anderen Personen nicht öffentlich kommentiere. Dasselbe gilt für meine persönlichen Beziehungen zu den genannten Personen. (...)

%
7 von insgesamt
9 Fragen beantwortet
107 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Landkreis Celle Celle Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung