Jahrgang
1952
Wohnort
Karlsruhe
Berufliche Qualifikation
Dramaturgin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 271: Karlsruhe-Stadt

Wahlkreisergebnis: 17,6 %

Liste
Landesliste Baden-Württemberg, Platz 3

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag

Über Sylvia Kotting-Uhl

Geboren am 29.12.1952, zwei Söhne, drei Enkeltöchter.

Studium der Germanistik, Anglistik und Kunstgeschichte in Heidelberg, Zaragoza und Edunburgh, Abschluss in Edinburgh. 

Mitglied bei BUND, WWF, Europa-Union, Amnesty International, Gesellschaft für bedrohte Völker, Fördermitglied von Greenpeace.

Mitglied der Grünen seit 1989, 1995 bis 1999 und 2001 bis 2013,
Mitglied des Landesvorstandes, 2003 bis 2005 Landesvorsitzende Baden-Württemberg.

Seit 2005 Mitglied im Deutschen Bundestag, in der 16. Wahlperiode umweltpolitische Sprecherin, in der 17. und 18. WP atompolitische Sprecherin der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen; in der 19. WP Vorsitzende Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Fachzuständigkeit für Atomkraft, Atommüll, Energieforschung

Alle Fragen in der Übersicht

(...) Mich interessiert dazu Ihre Haltung: - Halten Sie die wissenschaftlichen Erkenntnisse von beinahe 100% der medizinischen Forschung, wonach die Wirkung von Homöopathie nicht über den Placebo-Effekt hinaus geht, für handlungsleitend für Ihre Partei? (...)

Von: Znegvan Genho

Antwort von Sylvia Kotting-Uhl
DIE GRÜNEN

(...) Selbst das Placebo kann tatsächlich dann Wirkung entfalten, wenn die/der Kranke überzeugt von dieser Wirkung ist. Dass Homöopathie allerdings ausschließlich Placebo-Wirkung entfalten kann, halte ich nicht für schlüssig. (...)

# Gesundheit 28Nov2019

(...) - Spielt die Tatsache, dass sich mit der DHU einer der zentralen Lobbyorganisationen der homöopathischen Mittel in Karlsruhe befindet, eine Rolle für Ihr geplantes Abstimmungsverhalten auf kommenden Parteitagen oder im Landtag? (...)

Von: Fgrsna Znymre

Antwort von Sylvia Kotting-Uhl
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 28Okt2019

(...) Wie wollen Sie bzw. Ihre Partei diese Ungerechtigkeit in der privaten Altersvorsorge, in Form der doppelten Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung beseitigen? (...)

Von: Ebynaq Gebcs

Antwort von Sylvia Kotting-Uhl
DIE GRÜNEN

(...) Wir setzen uns für einen Freibetrag ein, mit dem eine noch zu definierende Betriebsrentenzahlung von der Verbeitragung ausgenommen wird. Die entsprechenden Einnahmeausfälle sollen Sozialversicherungen aus Steuermitteln ersetzt werden. Damit entlasten wir zielgerichtet Personen mit vergleichsweise kleinen Betriebsrenten: Mit der Einführung eines steuerfinanzierten Freibetrages in Höhe von z. (...)

# Umwelt 24Okt2019

(...) Sehr geehrter Frau Kotting -Uhl In den Medienberichten zum Klimagesetz vermisse ich jegliche Diskussion über offene Kamine, dabei sind diese bereits heute die größten Dreckschleudern und niemand kann wirklich kontrollieren was darin so alles privat verheizt wird. Ich befürchte, dass bei der geplanten CO 2-Besteuerung von Gas, Öl und Strom künftig sicherlich viele weitere Ignoranten in diese unkontrollierbaren Heizmethoden abdriften. (...)

Von: Zvpunry Trhf

Antwort von Sylvia Kotting-Uhl
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 20Okt2019

(...) ich fahre oft über die Autobahnen von und zu Berlin, leider sehe ich jedes mal mehrere tote Tiere auf den Asphalt liegen. Wie viele Tiere sterben im Durchschnitt auf den Deutschen Straßen und gibt es Maßnahmen um diese Tiere zu schützen? (...)

Von: Ynan Vznq

Antwort von Sylvia Kotting-Uhl
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 21Sep2019

Sehr geehrte Frau Kotting-Uhl,

basierend auf der Feinstaub- und CO2-Diskussion: Wann und wie wird die Bundesregierung/die entsprechenden...

Von: Trbetr Yrepur

Antwort von Sylvia Kotting-Uhl
DIE GRÜNEN

(...) Ein Verbot von Kaminen, weil sich wenige nicht an die Gesetze und Vorschriften halten, wäre unverhältnismäßig. Aber die Autoindustrie hat aktiv betrogen und steht damit zurecht im Zentrum der Kritik. (...)

(...) Es ist Ihnen ja sicher bekannt, dass die politischen Verhältnisse in Israel sich so entwickelt haben, dass ohne die Nationalreligiösen keine Regierung mehr gebildet werden kann. Vor dem Hintergrund Ihrer Kritik an der BDS-Bewegung stellt sich dann doch die Frage, was tun angesichts einer Regierung die eine menschen- und völkerrechtskonforme Lösung des Konflikts gar nicht will? Wenn die Lösungsvorschläge der von BDS nicht zielführend sind: Was sind Ihre Lösungsvorschläge? (...)

Von: Uryzhg Fhggbe

Antwort von Sylvia Kotting-Uhl
DIE GRÜNEN

(...) Die Vorschläge für eine Gleichberechtigung aller Bürgerinnen und Bürger in einem Staat zwischen Mittelmeer und Jordan halten meine Bundestagsfraktion und ich für noch unrealistischer wie die Zwei-Staaten-Regelung. Das Ziel internationaler Bemühungen muss die Zwei-Staaten-Konzeption bleiben, auch wenn die unter Präsident Netanjahu gerade ferner denn je scheint. (...)

# Gesundheit 25Aug2019

(...) Sehr geehrte Frau Kotting-Uhl, Auf Grund welcher Information haben Sie sich entschieden Ihre Kinder nicht zu impfen https://abgeordnetenwatch.de/profile/sylvia-kotting-uhl/question/2019-03...? (...)

Von: Ebanyq Urvaevpu

Antwort von Sylvia Kotting-Uhl
DIE GRÜNEN

(...) meine Entscheidung vor über 30 Jahren, meine Kinder nicht gegen Masern, Scharlach, usw., also die sogenannten Kinderkrankheiten, impfen zu lassen, beruhte nicht auf heute zitierbaren Informationen, sondern entsprach dem damaligen Lebenskonzept von mir und meinem Mann. (...)

# Umwelt 24Aug2019

(...) Kann man das mit den unnötig übergroßen Verpackungen etc. denn wirklich nicht abstellen ? (...)

Von: Zneb Unwb

Antwort von Sylvia Kotting-Uhl
DIE GRÜNEN

(...) zu stellen. Seitens der Regierungsfraktionen oder der Bundesregierung hat es bislang auch keinen Vorstoß für gesetzliche Regelungen zur Kunststoffvermeidung gegeben. Auch die Anträge von FDP und AfD, die wir im Ausschuss debattiert haben, setzen keinerlei Anreize zur Abfallvermeidung. (...)

# Gesundheit 16Aug2019

(...)

Von: Rin Xbeaznaa

Antwort von Sylvia Kotting-Uhl
DIE GRÜNEN

(...) Wir sehen die möglichen Auswirkungen des Gesetzentwurfes sehr kritisch. Es ist für uns nicht akzeptabel, dass für das Fehlverhalten von manchen Pflegediensten nun ausgerechnet die auf eine Beatmung angewiesenen Pflegebedürftigen bestraft werden sollen. Insofern setzen wir uns für eine Nachbesserung dieses Gesetzentwurfes ein. (...)

# Umwelt 10Aug2019

(...) in ihrer Funktion als Vorsitzende des Umweltausschusses möchte ich Ihnen folgende Frage stellen: Teilen Sie die Einschätzung vom britischen Thronerben Prinz Charles, dass der Menschheit nur noch 18 Monate bleiben um etwas wirkungsvolles gegen den Klimawandel zu unternehmen? Und was tun Sie und Ihr Ausschuss momentan konkret gegen den Klimawandel? (...)

Von: Ynef Ohffr

Antwort von Sylvia Kotting-Uhl
DIE GRÜNEN

(...) Die Europawahl und die Fridays-for-Future-Bewegung zeigen, dass auch die Bürgerinnen und Bürger konsequenten Klimaschutz wollen und keine parteipolitische Bedenkenträgerei. Es braucht jetzt endlich einen gemeinsamen politischen Kraftakt, um den Pariser Klimavertrag zu erfüllen und zukünftigen Generationen die Chance zu geben, weiter in Freiheit zu leben. Es ist daher allerhöchste Zeit, dass die Bundesregierung mit ambitionierten Maßnahmen den Klimaschutz in unserem Land vorantreibt, statt ihn weiter zu blockieren. (...)

# Internationales 30Juli2019

(...) Daher frage ich Sie, ob Sie mir versichern können, dass Sie alles in Ihrer Macht tun werden, diesen Wahnsinn zu stoppen und dass Sie ggf. GEGEN einen Einsatz der Bundeswehr am persischen Golf stimmen werden? (...)

Von: Angunyvr Cnerag

Antwort von Sylvia Kotting-Uhl
DIE GRÜNEN

(...)

%
22 von insgesamt
25 Fragen beantwortet
20 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundeshaushalt 2020

29.11.2019
Dagegen gestimmt

Erhöhung der Luftverkehrssteuer

15.11.2019
Dagegen gestimmt

Pages

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE) Peine Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Energie, Umwelt, Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Technologie, Technologiefolgenabschätzung seit 24.10.2017
Gesellschaft der Deutschen Bundesstiftung Umwelt zur Sicherung des nationalen Naturerbes DBU Naturerbe GmbH Osnabrück Mitglied des Beirates Themen: Umwelt seit 31.07.2019
Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) Osnabrück Mitglied des Kuratoriums Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Umwelt seit 31.07.2019

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.