Sven Diedrich

| Kandidat Berlin
Sven Diedrich
© DIE LINKE Berlin
Frage stellen
Berufliche Qualifikation
Geschichte und Sport auf Lehramt
Ausgeübte Tätigkeit
Referent für Bau-, Wohnungs- und Stadtentwicklungspolitik in der Fraktion DIE LINKE im Bundestag
Wahlkreis

Wahlkreis : Mitte WK 1

Wahlkreisergebnis: 14,4 %

Parlament
Berlin

Berlin

Die Ergebnisse von Volksentscheiden müssen verbindlich sein.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Stimme zu
Ansonsten bräuchten wir keine Volksentscheide. Politiker sind nicht allwissend und sollten kein Machtmonopol haben. Der gesunde Menschenverstand konzentriert sich oft außerhalb der Parlamente.
Zur Aufklärung von Straßenkriminalität und zur Abschreckung braucht es mehr Videoüberwachung im öffentlichen Raum.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Lehne ab
Kitas sollen auch für Kinder unter 3 Jahren beitragsfrei sein.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Stimme zu
Die verantwortlichen Manager des BER sollten persönlich in Haftung genommen werden.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Stimme zu
Die Stadtautobahn A 100 soll weitergebaut werden.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Lehne ab
Weiterbau nur als Fahrradweg, aber das ist wohl nicht zu erwarten, deshalb NEIN, kein Weiterbau. Die Idee der autogerechten Stadt ist 50 Jahre alt und funktioniert seit 50 Jahren nicht. Berlin braucht stattdessen privilegierten Fuss- und Fahrradverkehr, mehr Fährverkehr und ein Seilbahnnetz.
Die städtischen Wohnungsbaugesellschaften sollen mehr Wohnungen für Menschen mit geringem Einkommen bauen.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Stimme zu
Über 50 % aller Berliner/innen haben Anspruch auf eine Sozialwohnung. Berlin verliert jedes Jahr 10.000 Sozialwohnungen. Neue kommen kaum hinzu. Gebaut wird zur Zeit überwiegend von Reich für Reich, also am Bedarf vorbei. So lässt sich die Berliner Wohnungsnot nicht lösen.
Der Konsum und Besitz von Cannabis soll legalisiert werden.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Stimme zu
Oder der Staat behandelt Alkohol und Nikotin ähnlich restriktiv.
Um die Schulden zu senken, sollte der Senat auch öffentliche Unternehmen verkaufen.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Lehne ab
Das hat der Öffentlichkeit noch nie was gebracht, im Gegenteil. Der Verkauf von öffentlichem Eigentum bringt nur kurzfristige Einmaleffekte und schwächt die Stadt bei der Erfüllung der öffentlichen Daseinsvorsorge. Öffentliche Unternehmen sind ein Gewinn für die Stadt -´in jeder Hinsicht.
Jugendliche ab 16 Jahren sollen künftig das Abgeordnetenhaus mitwählen dürfen.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Stimme zu
Jugendliche mit 16 haben unser Bildungssystem hinter sich. Da sollten wir ihnen entsprechendes Wissen und die Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung zutrauen.
Die Umweltzone soll abgeschafft werden.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Lehne ab
Wir sollten froh sein, dass wir sie haben. Wir sollten sie ausweiten und dafür sorgen, dass zukünftig weniger Spritfresser und Dreckschleudern die Innenstadt verpesten können. Wir müssen jede Möglichkeit wahrnehmen, die Lebensbedingungen für uns und unserer Kinder zu verbessern.
Dass private Wohnungen nicht mehr an Touristen vermietet werden dürfen, ist richtig.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Stimme zu
Tausende Wohnungen werden in Berlin auf diese Weise zweckentfremdet und dem Wohnungsmarkt entzogen. Das verschärft die Wohnungsnot.
Für den Ausbau von Radwegen sollen auch Parkplätze oder Autospuren weichen müssen.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Stimme zu
Das Fahrrad ist das Verkehrsmittel der Zukunft. Es ist nachhaltig, ökologisch und preiswert in der Anschaffung und fördert die eigene Gesundheit. Es ist sozial! Der Fahrradverkehr muss entwickelt werden, dafür braucht er auch mehr Platz auf der Straße.
Der Flughafen Tegel soll erhalten bleiben.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Lehne ab
Innerstädtische Flughäfen sind ein hohes Sicherheitsrisiko für die Menschen in dessen Nähe. Darüberhinaus sind sie extrem gesundheitsschädigend.
Das Arbeitsverbot für Asylbewerberinnen und -bewerber soll abgeschafft werden.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Stimme zu
Arbeit ist eine hervorragende Möglichkeit zur Integration von Asylbewerber/innen. Sie verfügen oft über hohe berufliche Qualifikationen, diese nicht zu nutzen ist ein wirtschaftspolitische Selbsttor. Arbeit vermittelt Selbstwertgefühl und verschafft Unabhängigkeit.
Gegen Hausbesetzungen wie in der Rigaer Straße muss der Staat mit aller Härte vorgehen.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Lehne ab
Hausbesetzungen erfolgen in der Regel um auf lange Leerstände von Wohnhäusern aufmerksam zu machen. Leerstand schadet dem Haus und der Stadt, daher kann Hausbesetzung ein legitimes Mittel zur Leerstandsbeseitigung sein.
In Zeiten knapper Kassen sollte bei kulturellen Einrichtungen wie Opernhäusern, Theatern und Orchestern gespart werden.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Lehne ab
In Zeiten knapper Kassen sollten wir uns Prestigeobjekte die keiner braucht sparen, z.B. Stadtschloss und Stadtautobahn. Sparen bei Bildung und Kultur kommt der Gesellschaft später teuer zu stehen.
Konfessioneller Religionsunterricht soll abgeschafft und durch einen Ethikunterricht für alle ersetzt werden.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Stimme zu
Die Gymnasien sollen als eigenständiger Schultyp erhalten bleiben.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Neutral
Gleichgeschlechtliche Paare sollen in allen Bereichen dieselben Rechte erhalten wie heterosexuelle Paare.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Stimme zu
Es soll ein Nachtflugverbot zwischen 22:00 und 6:00 Uhr geben.
Sven Diedrich
Position von Sven Diedrich: Stimme zu
Alle Fragen in der Übersicht

(...) Daher unsere Frage: Wie ist Ihre Position bzgl. eines Pferdekutschenverbotes in der Berliner Innenstadt? (...)

Von: Ohaq trtra Zvffoenhpu qre Gvrer r.I. Oreyva

Antwort von Sven Diedrich
DIE LINKE

(...) Das muss sich auch im Alltag niederschlagen. Der Gebrauch von Pferdekutschen in der Berliner Innenstadt muss sich diesem Anspruch unterordnen. Das Wohl der Tiere und deren Gesundheit ist ein wichtiges Gut. (...)

%
1 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
35 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.