Portrait von Stefan Naas
Stefan Naas
FDP
0 %
/ 1 Fragen beantwortet
Frage von Beate A. •

Was tun Sie dafür, Schüler*innen zu ermöglichen, sicher, gesund und selbstwirksam alleine zur Schule zu kommen - ohne durch Elterntaxis und den sonstigen Höllenverkehr gefährdet zu sein?

Sehr geehrter Herr Naas,
meine Frage zielt außerdem auf Klimaschutz und damit die Zukunft der Jugendlichen, auf Schutz der Anwohner*innen vor Lärm und Abgasen, auf niedrigere Krankenkassenkosten, weil Menschen durch eine andere Mobilität gesünder sind, auf Artenschutz....Früher gab es mal das Motto der FDP: Umweltschutz statt Eigennutz. Hat das noch Geltung?

Portrait von Stefan Naas
Antwort von
FDP

Selbstverständlich setzen wir uns für sichere Schulwege ein. Durch Investitionen in den öffentlichen Nahverkehr und den Ausbau sicherer Radwege, wollen wir attraktive Alternativen zum "Elterntaxi" schaffen. Die Frage ob Eltern ihre Kinder zur Schule fahren, muss allerdings auf Schulebene gelöst werden. Das ist keine Aufgabe der hessischen Landespolitik. Für uns Freie Demokraten gilt: Wir sind gegen eine einseitige, ideologische Festlegungen zur Einschränkung der Mobilität. Das heißt für uns: Ob Fahrrad, Zug oder Auto - jeder soll selbst entscheiden, wie er zur Arbeit oder zur Schule kommt. 

Wir trauen den Kommunen vor Ort zu, die besten Maßnahmen zum Schutz ihrer Anwohner zu treffen. Natürlich ist speziell der Lärmschutz ein Teil dessen.

Um das Klima wirksam schützen zu können, setzen wir auf globale Maßnahmen. Hierzu zählen z.B. die EU-weite Ausdehnung des Emissionshandels oder eine globale Aufforstung bestehender Waldgebiete.

Was möchten Sie wissen von:
Portrait von Stefan Naas
Stefan Naas
FDP