Jahrgang
1969
Wohnort
Stuttgart
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt, Bundestagsabgeordneter
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 258: Stuttgart I

Wahlkreisergebnis: 42,0 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Baden-Württemberg, Platz 10
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Dr. Stefan Kaufmann

Geboren am 21. August 1969 in Stuttgart, katholisch, eingetragene
Lebenspartnerschaft.
1989 Abitur am Solitude-Gymnasium Stuttgart-Weilimdorf
1990-1991 Zivildienst im Diakonischen Werk Württemberg
1991-1998 Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen und
Leiden/Niederlande
1994-1997 Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung (Sprecher
1995-1996)
1995-1996 Tätigkeit beim Europäischen Parlament als Assistent der
bildungspolitischen Sprecherin, Doris Pack MdEP
1998-2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. George
Turner, Universität Hohenheim
1998-2001 Doktorarbeit bei Prof. Dr. Thomas Oppermann, Eberhard
Karls Universität Tübingen
2000-2002 Referendariat in Stuttgart und London
Seit 2002 Rechtsanwalt
Seit 2009 Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Stuttgart I
(Süd),
Wiederwahl 2013
Seit 2011 Kreisvorsitzender der CDU Stuttgart
Seit 2014 Obmann der CDU/CSU-Fraktion im Ausschuss für Bildung,
Forschung und Technikfolgenabschätzung des Deutschen
Bundestages
Vorsitzender des Landesfachausschusses Medien und Medienpolitik
der CDU Baden-Württemberg, Mitglied des Bundesfachausschusses
Bildung, Forschung und Innovation der CDU Deutschlands

Alle Fragen in der Übersicht

Herr Kaufmann,

im Hinblick auf die Bundestagswahl im naechsten Jahr moechte ich mich gern ueber die heutigen Parteien und Abgeordneten...

Von: Naqernf Obeqr

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...) Seit meiner erstmaligen Wahl als Direktkandidat für den Wahlkreis Stuttgart I in den Deutschen Bundestag im Jahr 2009 veröffentliche ich all meine Termine auf meiner Homepage http://www.stefan-kaufmann.de/termine. Dort können Sie sich jederzeit ganz aktuell über meine geplanten Gespräche mit den verschiedenen Vertretern von Interessenverbänden, Wissenschaftseinrichtungen und natürlich auch regionalen und lokalen Institutionen der öffentlichen Hand sowie der Privatwirtschaft informieren. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

8Juni2016

Sehr geehrter Herr Dr. Kaufmann,

Sie haben im Bundestag für Fracking in Stuttgart und im Mittlerem Neckarraum gestimmt. Warum ist Ihnen...

Von: Unaf Qüyfra

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...) Ich habe im Bundestag nicht für Fracking in Stuttgart und im Mittleren Neckarraum gestimmt. In Stuttgart und im Mittleren Neckarraum gibt es im Übrigen keinerlei Überlegungen oder gar Pläne zum Einsatz der Fracking-Technik. Ich nehme an, Sie beziehen sich auf meine Ablehnung des Gesetzentwurfes der Fraktion der Grünen zur Untersagung der Fracking-Technik. (...)

# Soziales 15Mai2016

Sehr geehrter Herr Dr. Kaufmann,

mein Name ist Leo und bin 17 Jahre alt. Als ich 2014 für ein Jahr in Amerika war, sah ich, dass man dort...

Von: Yrb Xbaenq

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...) Die Blutspendeauswahlkriterien, zu denen auch die Altersgrenze zählen, beruhen auf EU-Vorgaben (zum Nachlesen unter EU-Richtlinie 2004/33/EG). Demnach sind Blutspenden generell ab dem 18. Lebensjahr möglich. (...)

# Wirtschaft 15Apr2016

Sehr geehrter Herr Dr. Kaufmann,

mit Aufmerksamkeit verfolge ich die Verhandlungen zu den Handelsabkommen zwischen der EU und den USA....

Von: Wnfcre Trvcry

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...) Kein amerikanisches Unternehmen wird wegen TTIP hier etwa den gesetzlichen Mindestlohn oder andere Standards umgehen können. Stattdessen wollen wir im Rahmen von TTIP Mindeststandards zum Arbeitsschutz etc. festlegen, die für alle verbindlich sind. (...)

# Familie 29Feb2016

Sehr geehrter Herr Dr. Kaufmann,

gestern war ich bei der "Demo für alle" in Stuttgart. Dort wurden sogenannte "Wahlprüfsteine" vorgestellt...

Von: Naqernf Fpuöaoretre

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

Sehr geehrter Herr Schönberger,

herzlichen Dank für Ihre E-Mail. Wahlprüfsteine zur Landtagswahl beantwortet die CDU Baden-Württemberg bzw...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Soziales 13Feb2016

Ich bin aufgrund eines Krankheitsfalls in meiner Familie im letzten Jahr mehrere Wochen mit der Alltagssituation eines Krankenhauses konfrontiert...

Von: Fhfna Fgnatr

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...) Als Große Koalition haben wir mit dem Krankenhaus-Strukturgesetz im vergangenen Jahr diese Probleme in Angriff genommen. Wir werden den Krankenhäusern in den nächsten fünf Jahren insgesamt mehr als 9,5 Mrd. (...)

# Wirtschaft 11Feb2016

Ich habe Ihre Antwort zu TTIP gelesen. Wie können Sie das befürworten, wenn keiner so richtig weiß, was in diesen über 1.000 Seiten steht? Klar...

Von: Znevn Onegu

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...) Die deutschen Standards zu Lebensmittelsicherheit stehen weder in CETA noch in TTIP zur Diskussion. Im Übrigen ist auch die US-amerikanische Seite nicht an einer Absenkung ihrer ebenfalls sehr hohen Schutzniveaus interessiert. (...)

# Soziales 11Feb2016

Hallo Herr Doktor,

wie kann es sein, dass der deutsche Staat uns Rentner am langen Arm verhungern lässt.

Wenn sie vergleichen, was...

Von: Fvyivn Ubsznaa

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...) Bei der gesetzlichen Rentenversicherung und der Beamtenversorgung handelt es sich um Alterssicherungssysteme, die historisch gewachsen sind und in ihren Anspruchsvoraussetzungen und ihrer Ausgestaltung deutliche Unterschiede aufweisen. Während die gesetzliche Rente die Funktion einer Regelsicherung erfüllt (1. (...)

# Arbeit 11Feb2016

Sehr geehrter Herr Kaufmann,

durch den Gesetzentwurf von Frau Nahles zur Neueinstufung von Werkverträgen und Ähnlichem wird uns...

Von: Zvpunry Täeggyvat

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...)

# Wirtschaft 29Jan2016

Guten Tag Herr Kaufmann,

die CDU hat sich ja bisher weitgehend geschlossen hinter TTIP gestellt. Im Grunde doch sehr verwunderlich, zumal...

Von: Senax Nfg

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...) meine Fraktion und auch ich persönlich unterstützen die Verhandlungen zur Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP). (...) Die demokratische Kontrolle wird also durch die Parlamente gewährleistet. (...)

Sehr geehrter Herr Abgeordneter,

Ausweislich der Pressemitteilung des Deutschen Bundestages (...

Von: Rqjneq Fbzzre

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...) Zu unserer Delegationsreise nach Indien: Seit vielen Jahren gibt es eine Kooperation im Bereich Bildung und Forschung zwischen Indien und der Bundesrepublik Deutschland. Grundlage sind dafür mehrere Regierungsvereinbarungen zwischen den beiden Staaten. (...)

Sehr geehrter Herr Kaufmann,

in meiner nachfolgenden Frage nehme ich Bezug auf die Sicherheitsgefährdung der Bahnreisenden durch das...

Von: Avan Cvpnffb

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...) Zur Sache selbst: Die Längsneigung der Bahnsteige bei Stuttgart 21 liegt bei 15,143‰ (rund 1,5%) und ist deswegen notwendig, weil der Tiefbahnhof den bestehenden S-Bahn-Tunnel über- und den Stadtbahntunnel unterqueren muss. (...) Die grün-rote Landesregierung hat dazu im Jahr 2011 ein Gutachten bei der TU Dresden in Auftrag gegeben, das zu dem Ergebnis kam, dass die vorgesehene Längsneigung zulässig ist. (...)

%
33 von insgesamt
35 Fragen beantwortet
15 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Rechtsanwaltskanzlei Blaich & Partner "Stuttgart" Rechtsanwalt Themen: Recht 22.10.2013–24.10.2017
Bundesstiftung Magnus Hirschfeld "Berlin" Mitglied des Kuratoriums Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 22.10.2013–24.10.2017
Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V. Berlin Mitglied des Parlamentarischen Beirates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 22.10.2013–24.10.2017
Bürger-OB - Sebastian Turner für Stuttgart e.V. "Stuttgart" Vorsitzender des Vorstandes Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
Deutsches Studentenwerk e.V. (DSW) "Berlin" Mitglied des Kuratoriums Themen: Bildung und Erziehung 22.10.2013–24.10.2017
Deutsch-Türkisches Forum Stuttgart e.V. "Stuttgart" Mitglied des Kuratoriums Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen 22.10.2013–24.10.2017
Förderverein collegium iuvenum Stuttgart e.V. "Stuttgart" Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Forum für Hochschul- und Bildungspolitik e.V. "Tübingen" Vorsitzender Themen: Bildung und Erziehung 22.10.2013–24.10.2017
Forum Region Stuttgart e.V. Stuttgart Mitglied des Kuratoriums Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen, Wirtschaft 22.10.2013–07.10.2015
Freunde und Förderer des Stuttgarter Oratorienchors e.V. "Stuttgart" Vorsitzender des Vorstandes Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Il Gusto Barocco e.V. "Stuttgart" Vorsitzender des Kuratoriums Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Jugend gegen AIDS e.V. "Hamburg" Mitglied des Beirates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Jugend, Gesundheit 22.10.2013–24.10.2017
Max-Planck-Institut für Festkörperforschung "Stuttgart" Mitglied des Kuratoriums Themen: Wissenschaft, Forschung und Technologie 22.10.2013–24.10.2017
Theodor-Heuss-Stiftung "Stuttgart" Mitglied des Kuratoriums Themen: Politisches Leben, Parteien 22.10.2013–24.10.2017
Wirtschaftsrat der CDU e.V. "Berlin" Mitglied der Bundesfachkommission Wachstum und Innovation Themen: Politisches Leben, Parteien, Wirtschaft 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung