Jahrgang
1969
Wohnort
Stuttgart
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 258: Stuttgart I

Wahlkreisergebnis: 34,4 %

Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Dr. Stefan Kaufmann

Geboren am 21. August 1969 in Stuttgart, katholisch, ledig.

August 1976 bis Juli 1980 Reisachschule Stuttgart-Weilimdorf;
August 1980 bis Mai 1989 Solitude-Gymnasium Stuttgart-Weilimdorf;
Januar 1990 bis März 1991 Zivildienst im Diakonischen Werk
Württemberg; Oktober 1991 bis Januar 1998 Studium der
Rechtswissenschaften in Tübingen und Leiden/Niederlande; April
1994 bis September 1997 Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung
(Sprecher Juli 1995 bis Juli 1996); Juni 1995 bis Juni 1996
Tätigkeit beim Europäischen Parlament als Assistent der
bildungspolitischen Sprecherin, Doris Pack MdEP; Februar 1998 bis
September 2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. George
Turner, Hohenheim; April 1998 bis Juli 2001 Doktorarbeit bei Prof.
Dr. Thomas Oppermann, Tübingen; Oktober 2000 bis Oktober 2002
Referendariat in Stuttgart und London; Oktober 2000 bis September
2002 Referendar in der Anwaltssozietät CMS Hasche Sigle.

Seit November 2002 Rechtsanwalt (seit September 2007:
Anwaltssozietät Blaich & Partner); Seit Oktober 2009
Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Stuttgart I (Süd).

Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer des
Stuttgarter Oratorienchores e.V., Mitglied des Kuratoriums Forum
Region Stuttgart, Mitglied des Kuratoriums der Bundesstiftung
Magnus Hirschfeld, Mitglied des Kuratoriums des Deutschen
Studentenwerks, Mitglied im Parlamentarischen Beirat des
Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.

März 2001 bis Oktober 2009 Fraktionssprecher Bezirksbeirat
Stuttgart-Sillenbuch; April 2003 bis Oktober 2010 Vorsitzender der
CDU Sillenbuch Heumaden Riedenberg; November 2005 bis Mai 2010
Zweitkandidat im Landtags-Wahlkreis Stuttgart I (Innenstadt); seit
November 2006 Mitglied im CDU-Kreisvorstand als Justitiar und
Mitgliederbeauftragter; Oktober 2008 bis Mai 2011 Stellvertetender
Kreisvorsitzender der CDU Stuttgart; seit Mai 2011 Vorsitzender der
CDU Stuttgart; Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer
des Stuttgarter Oratorienchores e.V.; Vorsitzender der
Landesfachkommission Wirtschaft und Bildung des Wirtschaftsrates
Baden-Württemberg; Mitglied im Kuratorium Forum Region
Stuttgart.

Mitglied des Deutschen Bundestages seit Oktober 2009.

Seit Oktober 2009 Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis
Stuttgart I (Süd), Seit Oktober 2009 Mitglied im Ausschuss für
Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung des Deutschen
Bundestages. Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Verkehr,
Bau und Stadtentwicklung sowie im Petitionsausschuss.

Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 26Sep2013

Sehr geehrter Herr Kaufmann,
mit Entsetzen verfolge ich in den letzten Tagen die immer offensichtlichere Bereitschaft der CDU, das zentrale...

Von: Qbzvavx Qnhy

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...) Deshalb sind sowohl die Mütterrente als auch die Zusage, die Einkommens- und Erbschaftssteuer nicht zu erhöhen und keine Vermögenssteuer einzuführen, aus meiner Sicht nicht verhandelbar. Letzteres Versprechen hatte übrigens einen guten Grund: wir brauchen keine Steuererhöhungen, da alle Steuerschätzungen sprudelnde Steuereinnahmen vorher sagen. Man kann sich auch durch richtige Schwerpunktsetzung und Einsparungen an anderer Stelle den nötigen finanziellen Spielraum verschaffen, um das eine oder andere rote oder grüne Wunschprojekt umzusetzen. (...)

# Kultur 16Sep2013

Thema: Rundfunkbeitrag

Ich wohne in einer Wohngemeinschaft mit zwei Mitbewohnern. Einer erhält Bafög und ist daher vom Beitrag befreit....

Von: Ebln Nßovpuyre

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...) Nach meinem Kenntnisstand ist es so, dass der Rundfunkbeitrag pro Haushalt bezahlt werden muss. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Kaufmann,

vielen Dank für Ihre Antwort vom 19.6.13, auch wenn Sie nicht für meinen Wahlkreis zuständig sind. Da der...

Von: Xngwn Enhfpuraoret

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

1.warum verhindert die Regierung aus CDU/CSU und FDP seit mehr als 10 Jahren, ein entsprechendes Gesetz zur Bestrafung von Abgeordneten die sich...

Von: Urva Znetens

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Dr. Kaufmann,

mich interessiert Ihre Meinung zu einem Monitorbericht vom 6.6.13.
Dort geht es um so genannte „...

Von: Xngwn Enhfpuraoret

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...) Das Kohlekraftwerk Moorburg (Investitionsvolumen 2,6 Milliarden Euro) wurde 2008 von Hamburgs Umweltsenatorin Anja Hajduk (Grün-Alternative-Liste) genehmigt, obwohl die Grünen im Wahlkampf geworben haben, es zu verhindern. Erst danach kam es zum Rechtsstreit vor dem Washingtoner Schiedsgericht für Investitionsstreitigkeiten (ICSID). Regierungen schieben gerne unpopuläre Entscheidungen Dritten in die Schuhe. (...)

# Finanzen 6Juni2013

Sehr geehrter Herr Dr. Kaufmann,

Bundesfinanzminister Schäuble will Spanien ein Globaldarlehen in Höhe von €800 Mio. gewähren. Hinzu sollen...

Von: Gubznf Ervpuneq

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...) Hier wurde aber mehr oder minder offen zugegeben, dass die Zahlen bewusst geschönt wurden. Meine Zustimmung zur Euro-Rettung in Gänze habe ich allerdings nie allein von einzelnen Prognosen des IWF abhängig gemacht. Die Bundesregierung hat das im Übrigen auch nicht getan. (...)

Sehr geehrter Herr Kaufmann,
vor kurzem wurde Ihre Koalitionspartner-Partei die FDP übel angegriffen;
ein "Juso" meinte ernszhaft:...

Von: Wvz Orpxre

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

Sehr geehrter Herr Becker,

vielen Dank für Ihre E-Mail. Ich vermute, dass ich nicht der richtige Adressant Ihrer Frage bin. Sie reden mich...

lieber herr kaufmann , ich darf insistieren . hier das abschliessende zitat aus ihrer antwort zu meiner frage betreffend die vergleichbarkeit von...

Von: Xynhf Fpuness

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...) Ihre Frage habe ich nach bestem Wissen beantwortet. Natürlich bewegen wir uns auf der Ebene der Planungskosten der Bahn, und zwar sowohl bei der „Antragstrasse“ als auch beim „Filderbahnhof Plus“. Es kann gar keine andere Grundlage geben, um Kosten zweier unterschiedlicher Varianten zu vergleichen. (...)

# Umwelt 9März2013

Sehr geehrter Herr Kaufmann,

bitte googeln Sie nach dem Wort "Chemtrails" und schauen Sie sich die Bilder vom Himmel an.
So sieht...

Von: Ebaal Senam

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

Sehr geehrter Herr Franz aus 08539 Rosenbach,

vielen Dank für Ihre Fragen vom 9.3.2013 zu den Kondensstreifen am Himmel.

Ich bin...

Sehr geehrter Herr Dr. Kaufmann,

entgegen Ihrer Auffassung meine politische Bildung sei nicht ausreichend, möchte ich Ihnen entgegenen,...

Von: Zngguvnf Sevrqevpu

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...) Da Ihnen das Thema Cannabis offensichtlich ein Anliegen ist, kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum Sie es sich persönlich so schwer machen wollen. (...)

lieber herr kaufmann , in einer früheren antwort zu den mehrkosten von s21 sagen sie u.a. folgendes :
"Bei Mehrkosten aufgrund von...

Von: Xynhf Fpuness

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...) Allerdings wurde auf Initiative der Landesregierung der sog. Filderdialog ins Leben gerufen, bevor das ursprüngliche Planfeststellungsverfahren beendet werden konnte. Die Landesregierung hat in einem komplizierten Verfahren Bürgerinnen und Bürger eingeladen, um sie an einem verbesserten Abschnitt auf den Fildern und insbesondere einer optimierten Anbindung des Flughafens und der dortigen S-Bahn-Haltestelle zu beteiligen - mit dem Ergebnis einer 240 Millionen Euro teureren Variante. (...)

Guten Tag Herr Kaufmann,

zur Ihren Aussagen am 17.12.2009 im Deutschen Bundestag bezüglich Stuttgart 21 wie folgt:

Sie haben damals...

Von: Znep Fvax

Antwort von Dr. Stefan Kaufmann
CDU

(...) Ein weiterer Teil der Mehrkosten ist durch die jahrelange Verzögerung aufgrund von Demonstrationen, Blockaden, die Schlichtung und Zusatzwünschen der grün-roten Landesregierung (etwa kostenintensive neue Planungen auf den Fildern) verursacht. Auch bin ich der Meinung, dass insbesondere der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann seiner Projektförderungspflicht nicht nachkommt und das Projekt systematisch hintertreibt, obwohl das Projekt Stuttgart 21 nicht nur von allen Parlamenten, sondern auch vom Volk in einer Volksabstimmung direkt legitimiert wurde. (...)

%
117 von insgesamt
119 Fragen beantwortet
10 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Betreuungsgeld verhindern (Änderungsantrag)

26.06.2013
Dagegen gestimmt

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dafür gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dagegen gestimmt

Pages