Foto von Stefan Gelbhaar, MdB
DIE GRÜNEN

Frage an Stefan Gelbhaar von Znaql Fpuvyyre bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

05. Februar 2020 - 16:05

Hr. Kemmerich (FDP) ist heute, in einer geheimen Wahl, zum Ministerpräsidenten von Thüringen gewählt worden. Ja, auch mit den Stimmen der AfD. Dennoch, eine geheime und demokratische Wahl, oder etwa nicht? Nun wäre es an der Zeit, dass die oft genannte „Gemeinschaft der Demokraten“ funktioniert, und FDP, CDU, SPD und Grüne zusammenarbeiten. Ich verstehe die Wut der Rot-Rot-Grünen, dass ihr schöner Plan es mit ihrer Koalition nicht geklappt hat, aber sich nun total zu verweigern? Ist die „Gemeinschaft der Demokraten“ nur Gequatsche? Da werdet ihr jetzt aber von der AfD schön vorgeführt, wollt ihr das? Oder gilt sie nur, wenn ein Linker Ministerpräsident wird?

Übrigens, ist für mich als frühere DDR-Bürgerin DIE LNKE keine demokratische Partei.
In der LINKEN sind noch viele alte SED-Mitglieder (SED, das ist die Partei, die in der DDR für schwere Menschenrechtsverletzungen verantwortlich war, wie, neben vielen anderen Beispielen, das Schießen und Morden an der Mauer). Einfach mal googeln: Petra Pau, die ist sogar Bundestagsvizepräsdentin. Oder Dietmar Bartsch, der ist sogar Fraktionsvorsitzender.
Und DIE LINKE wird sogar teilweise vom Verfassungsschutz beobachtet.
https://de.wikipedia.org/wiki/Partei_des_Demokratischen_Sozialismus

Egal, stört die GRÜNEN alles nicht, wenn man eine linke Mehrheit für die Macht bekommt.
Was sagen Sie?

Frage von Znaql Fpuvyyre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.