Simone Oldenburg
DIE LINKE
Profil öffnen

Frage von Unaf-Wbnpuvz Untra an Simone Oldenburg bezüglich Bildung und Schule, Hochschule und Wissenschaft

Sehr geehrte Frau Oldenburg!

Ihre Fraktion hat in der Koalition mit der SPD die Schließung von Schulen auf dem Lande befürwortet. Durch Initiativen von Eltern wurden dann Privatschulen gegründet. Welche Position bezieht die Fraktion zur Zeit generell gegenüber den Privatschulen in M-V?

Mit freundlichen Grüßen
Unaf-Wbnpuvz Untra

Von: Unaf-Wbnpuvz Untra

Antwort von Simone Oldenburg (LINKE) 18. Feb. 2019 - 21:00
Dauer bis zur Antwort: 21 Stunden 22 Minuten

Sehr geehrter Herr Untra,

herzlichen Dank für Ihre Anfrage. Schulen in freier Trägerschaft sind in ihrer Existenz grundgesetzlich geschützt. Diesen Schutz werden wir keineswegs in Frage stellen. Es darf allerdings nicht dazu führen, dass sich ein Bildungssystem erster und zweiter Klasse entwickelt oder gar manifestiert. Deshalb ist es für meine Fraktion wichtig, dass in der allgemeinen und in der beruflichen Bildung das staatliche Schulwesen so gestärkt wird, dass gute Bildung für jedes Kind und jeden Jugendlichen - unabhängig vom Der familiären Situation - zugänglich ist. Die Schließung von einigen Schulstandorten zu rot-roten Regierungszeiten sehe ich kritisch. Aus meiner Sicht hätte man den Rat renommierter Bildungswissenschaftler befolgen sollen und die Kriterien für den Bestand von Schulen verändern müssen. Das gilt sicherlich nicht für alle geschlossenen Schulen, aber gewiss für einige.

Mit freundlichen Grüßen

Simone Oldenburg