Portrait von Saskia Esken
Saskia Esken
SPD
0 %
/ 73 Fragen beantwortet
Frage von Hildegard J. •

Warum hat sich die SPD zu den erbärmlich niedrigen Regelsatzanpassungen von nur drei Euro nicht geäußert?

Sehr geehrte Frau Esken! Als ich die Nachrichten sah und hörte, dass für soziale Leistungen nur drei Euro mehr ab dem kommenden Jahr beschlossen wurden, war ich geschockt! Die Linke, die Grünen und mehrere Sozialverbände hätten diese "Anpassung" kritisiert - wo aber war denn die Kritik der SPD???? Der Sozial- und Arbeitsminister will für faire Löhne kämpfen, aber von Regelsätzen, die in einer Zeit der stetigen Verteuerung von Nahrungsmitteln und Energie endlich mal einer an der Realität ausgerichteten neuen Berechnung und Anpassung unterzogen werden, ist bislang niemals die Rede gewesen. Sozialhilfeempfänger sind nicht immer nur faul! Es gibt auch andere Gründe, arbeitslos zu sein! Um diese Menschengruppe wird immer nur herumgeredet - doch direkt angesprochen wird sie in der Poltik doch kaum noch! Wie ernst meint die SPD es mit der sozialen Gerechtigkeit? Oder gibt es eine soziale Gerechtigkeit nur noch für Menschen, die arbeiten können? Mit freundlichen Grüßen, Hildegard J.

Portrait von Saskia Esken
Antwort ausstehend von Saskia Esken
SPD
Was möchten Sie wissen von:
Portrait von Saskia Esken
Saskia Esken
SPD