Saskia Esken
SPD

Frage an Saskia Esken von Wöet Fpuhym bezüglich Verkehr

17. Oktober 2019 - 15:42

Guten Tag,

heute ist wieder einmal ein generelles Tempolimit im Bundestag abgelehnt worden.
Wie verträgt sich dies mit Ihrer Verpflichtung, dem Wohl der Bevölkerung zu dienen?
Ziehen Sie nur diesen https://www.spiegel.de/auto/aktuell/tempolimit-koennte-jaehrlich-bis-zu-140-todesfaelle-verhindern-a-1254504.html Spiegel Artikel zu Rate.
Selbst wenn nur ein einziger Todesfall durch ein Tempolimit zu verhindern wäre, müßte es eingeführt werden.

Ganz zu schweigen von den klimapolitischen Signalen, die von einem Tempolimit ausgehen würden...
Mit freundlichen Grüßen und dem Wunsch nach einer menschenfreundlicheren Politik

J.Fpuhym

Frage von Wöet Fpuhym
Antwort von Saskia Esken
17. Oktober 2019 - 16:06
Zeit bis zur Antwort: 23 Minuten 55 Sekunden

Sehr geehrter Herr Fpuhym,

haben Sie vielen Dank für Ihre Frage.

Auch ich sehe es so: Es gibt keine vernünftigen Gründe, gegen ein Tempolimit zu sein. Zur genannten Abstimmung heute im Bundestag habe ich eine sogenannte "Persönliche Erklärung" abgegeben, die ich auch auf meiner Internetseite veröffentlicht habe: https://www.saskiaesken.de/statements/pers%C3%B6nliche-erkl%C3%A4rung-zur-heutigen-abstimmung-im-bundestag-%C3%BCber-den-gr%C3%BCnen-antrag-zum-tempolimit-auf-autobahnen

Mit freundlichen Grüßen nach Bad Herrenalb
Ihre Saskia Esken, MdB