Sabine Verheyen
CDU

Frage an Sabine Verheyen von nyrknaqre znuyznaa bezüglich Wirtschaft

18. Februar 2013 - 17:45

Guten Tag Frau Verheyen,

durch Ihrem Kollegen Reimer Böge erfuhr ich, dass Sie u.a. sich sehr stark für die "Bereichsausnahme Wasser" in der zu vergebenen Dienstleistungskonzession der EU stark gemacht haben. Ich begrüße sehr Ihren Einsatz, befürchte aber, dass Ihre Bemühung diesbezüglich keinen Erfolg haben wird.

1)Wie ist der Stand der Dinge z.Zt. und welche Möglichkleiten hat die Bevölkerung europaweit die Interessen der Wasserkonzerne wie VIOLIA, SUEZ , RWE, etc. etc. noch zu verhindern.

2) Was besagt das Ampelpapier zum Wassersektor?

3) Welchen Inhalt hat das Schreiben der CDU/CSU-Gruppe an den EU-Berichterstatter (in engl .)

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Mahlmann

Frage von nyrknaqre znuyznaa
Antwort von Sabine Verheyen
18. März 2013 - 11:47
Zeit bis zur Antwort: 3 Wochen 6 Tage

Sehr geehrter Herr Mahlmann,

vielen Dank für Ihre Anfrage und für Ihr Interesse an dem Thema "Dienstleistungskonzessionen" sowie an meiner Arbeit als Abgeordnete des Europäischen Parlaments. Da ich es vorziehe in einen persönlichen Kontakt mit Ihnen zu treten statt über einen "selbsternannter Vermittler" zwischen Bürgern und Politik zu kommunizieren, möchte Sie bitten, sich mit Ihrem Anliegen direkt an mich zu wenden. Gerne lasse ich Ihnen weitere Hintergrundinformationen zum Verhandlungsstand zukommen.

Die Kontaktdaten sind:

Sabine Verheyen
E-Mail: sabine.verheyen@ep.europa.eu
T.: +32 2 28 47299

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie zudem auf meiner Website: http://www.sabine-verheyen.de/go/politisch-details/66-aktuelles-statement-von-sabine-verheyen-zum-thema-dienstleistungskonzessionen.html

Ich danke sehr für Ihr Verständnis und verbleibe
mit freundlichen Grüßen,

Ihre Sabine Verheyen

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.