Jahrgang
1961
Berufliche Qualifikation
Geschäftsführerin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 180: Hanau

Wahlkreisergebnis: 5,7 %

Liste
Landesliste Hessen, Platz 1

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Sabine Leidig

Geboren am 7. August 1961 in Heidelberg; verheiratet, ein Sohn.

Gymnasium, Abschluss Mittlere Reife. 1979 Ausbildung zur
Biologielaborantin im Deutschen

Krebsforschungszentrum (DKFZ); Berufstätigkeit im Institut für
Immunologie und Genetik; dort ab 1980 auch Jugendvertreterin und
später Personalrätin.

Ab 1992 hauptamtlich beim DGB Baden-Württemberg; zunächst als
Jugendbildungsreferentin und ab 1996 als gewählte DGB-Vorsitzende
für die Region Mittelbaden. Ab 2002 Bundesgeschäftsführerin von
Attac Deutschland.

Ehrenamtlich aktive Gewerkschafterin u.a. als Teamerin/Referentin
von Jugend- und Arbeitsrechtsseminaren Bündnisarbeit, Seminare
oder Kontakt- und Bildungsreisen zur CGT nach Frankreich und
Veranstaltungen wie "Rock gegen Rechts". Konzeptionelle und
organisatorische Arbeit im Team des DGB-Jugendcamp Markelfingen;
im Vorstand von Stadt- und Kreisjugendring und zeitweise als
Frauenbeauftragte im Vorstand des Landesjugendringes tätig.
 Mitarbeit in der Initiative "GewerkschafterInnen gegen
Krieg" und bei der Vernetzung von Gewerkschaftslinken (national
und international).

1982 Eintritt in die DKP, seit 1991 parteilos.; AG Betrieb &
Gewerkschaft der PDS bis 2002. Seit 2009 Mitglied in der Partei
Die Linke; stellvertretende Kreisvorsitzende der Linken -
Main-Kinzig-Kreis.

Mitglied des Bundestages seit 2009. Verkehrspolitische Sprecherin
der Fraktion

Alle Fragen in der Übersicht
# Internationales 30Juni2017

Aus historischen Gründen, die nachvollziehbar sind, steht im Grundgesetz, dass politisch Verfolgte Asylrecht genießen. Heutzutage ist es aber in...

Von: Cuvyyvc Uryovt

Antwort von Sabine Leidig
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Wie eine Zeitung heute berichtete, will die große Koalition ihre Grundgesetzänderung zur Autobahnprivatisierung nicht nur morgen, also am...

Von: Wraal Xhrua

Antwort von Sabine Leidig
DIE LINKE

(...) Unsere Fraktion lehnte und lehnt die Errichtung der Infrastrukturgesellschaft Verkehr in Verantwortung des Bundes ab und fordert stattdessen eine Ertüchtigung der Auftragsverwaltung der Länder im bestehenden System unter Einbeziehung der Schnittstellen zur Bundesverwaltung im Sinne der Vorschläge der Bodewig-II-Kommission. Wir haben dazu den Antrag „Autobahnprivatisierungen im Grundgesetz ausschließen“ (Drs. (...)

# Umwelt 10Nov2016

Betr. Ihr Abstimmungsverhalten zur Petition Wildtierverbot im Zirkus:
Ich vermute, das Thema interessiert Sie nicht und Sie sind deshalb...

Von: Hefhyn Jrore

Antwort von Sabine Leidig
DIE LINKE

(...) „Die Haltung von Wildtieren in Zirkussen ist abzulehnen. In Ländern wie Dänemark, Finnland und Schweden existieren schon seit Jahren Haltungsverbote für bestimmte Tierarten (wie beispielsweise Affen, Elefanten oder Großkatzen). (...)

# Sicherheit 21Aug2015

Sehr geehrte Frau Leidig,

im Zuge der Petition von Frau Marzia Plichta bezüglich der Sicherung von technisch ungesicherten Bahnübergängen...

Von: Fbawn Tögm

Antwort von Sabine Leidig
DIE LINKE

(...) Es ist jedoch fraglich, ob alleine die technische Sicherung der Bahnübergänge wirklich entscheidend ist. Viele den von Ihnen angesprochenen Unfälle an Bahnübergängen (laut Bundesregierung sind es etwa 200 bis 250 pro Jahr) werden beispielsweise dadurch verursacht, dass Menschen absichtlich um Halbschranken herumfahren, um Wartezeiten abzukürzen - was nicht nur verboten, sondern auch extrem gefährlich ist. In anderen Fällen ist auch immer wieder technisches Versagen der Sicherungseinrichtungen ein Problem. (...)

# Finanzen 16Juli2015

Guten Abend,
Werden Sie GEGEN das 3te GR-Hilfspaket stimmen >? - Ich erwarte von Ihnen, dass Sie DAGEGEN stimmen.
Danke VG IS

Von: Vatb Fvroyre

Antwort von Sabine Leidig
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Moin,
sehr verwundert habe ich vernommen, dass Sie im Verkehrsausschuss ausgerechnet den Journalisten Arno Luik über Stuttgart 21 befragen...

Von: Avpb Avffra

Antwort von Sabine Leidig
DIE LINKE

(...) Damit hat er viele Menschen für die Wahrheit über das Projekt sensibilisiert, und wir gehen davon aus, dass ihm dies auch in der Anhörung des Verkehrsausschusses gelingt. Schließlich muss der allgemeinen Vernebelung von Fakten durch die DB-Leute etwas entgegengesetzt werden. Andere Expertinnen und Experten im Umfeld der Bewegung gegen Stuttgart 21 sind extrem wichtig und wertvoll für die Aufklärung von Fakten, sind aber oft auf einzelne Teilbereiche spezialisiert, während es uns in der Anhörung um die Vielfalt der Probleme auf allen Ebenen geht, die in der Kürze der Zeit nicht einfach darzustellen ist. (...)

Sehr geehrte Frau Leidig,

seid einiger Zeit beschäftigt mich das Thema TTIP immer intensiver und hier vor allem auch die Frage nach der...

Von: Wbpurz Uvrzre

Antwort von Sabine Leidig
DIE LINKE

(...) Auch wir diskutieren in der Bundestagsfraktion über die Frage von Normenkontrollklagen und der Verfassungskonformität der geplanten Freihandelsabkommen der EU mit Kanada (CETA) und den USA (TTIP). Zur Zeit gibt es für die BT-Fraktion jedoch keinen konkreten Klagegrund, da der CETA-Vertragstext in seiner abschließenden Form noch nicht in offizieller Übersetzung durch die EU-Kommission an die Mitgliedsländer weitergeleitet wurde und das Ratifikationsverfahren noch gar nicht begonnen hat. Sie wissen auch, dass bei TTIP die Verhandlungen in einem noch früherem Stadium sind. (...)

Sehr geehrte Frau Leidig,

ich habe am 01.02.2014 an der Demonstration gegen die Sicherheitskonferenz (Siko) in München teilgenommen. Bei...

Von: Ryiven Senan-Srvavatre

Antwort von Sabine Leidig
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
5 von insgesamt
8 Fragen beantwortet
44 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Institut Solidarische Moderne e.V. "Berlin" Mitglied des Vorstandes Themen: Politisches Leben, Parteien 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.