Frage an Sabine Friedel von Envare Ybpxr bezüglich Soziales

26. September 2013 - 23:04

Sehr geehrte Frau Friedel,

wie ist Ihre Meinung zum bedingungslosen Grundeinkommen?

Mit freundlichen Grüßen

Rainer Locke

Frage von Envare Ybpxr
Antwort von Sabine Friedel
01. Oktober 2013 - 18:09
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 19 Stunden

Hallo Herr Locke,

ganz kurz gefasst: Schöne Utopie, nichts für die Wirklichkeit. Ich habe mich sehr lange mit dem Thema befasst. Und mir gefallen viele Aspekte an der Idee des bedingungslosen Grundeinkommens. Zum Beispiel jener, dass Arbeitnehmer und Arbeitgeber dann auf Augenhöhe miteinander verhandeln könnten: Wenn der Lohn nicht angemessen ist, dann stellt sich der Arbeitnehmer halt nicht zur Verfügung.

Doch ich habe im Laufe der Zeit folgende Erkenntnis gewonnen: Um das Grundeinkommen wirklich sozial zu gestalten, muss es hoch genug sein. Das ist einnahmeseitig nicht realisierbar. Ein realisierbares Grundeinkommen wäre wiederum so niedrig, dass es keinesfalls sozial wäre.

Die Grundwertekommission der SPD hat vor Jahren ein recht interessantes und ausführliches Papier dazu veröffentlicht. Da lohnt sich auch mal ein Blick hinein: http://www.spd.de/scalableImageBlob/10358/data/grundwertekommission_bro…

Freundliche Grüße
Sabine Friedel