Reiner Haseloff
CDU

Frage an Reiner Haseloff von Qvcy.-Clf. Uryzhg Tbofpu bezüglich Energie

13. März 2011 - 11:48

Sehr geehrter Herr Dr. Haseloff,

angesichts der furchtbaren Katastrophe in Japan, was halten Sie als CDU-Mitglied über das von Ihrer Partei beschlossene Programm, die AKW-Laufzeiten durchschnittlich um 12 Jahre zu verlängern ? Mich würde auch speziell Ihre Meinung zu diesem Thema als Physiker interessieren ?

Unter: http://presse.oekotest.de/presse/M1104_Atom.pdf sind die schlimmsten AKW-Unfälle dokumentiert.

Wollen Sie durch die Laufzeitverlängerung der AKW in Deutschland, die Ihre Partei beschlossen hat, auch solche Unfälle dem deutschen Volk zumuten ?

Mit freundlichen Grüßen

Helmut Gobsch
Anerkannter ehemaliger politischer Häftling aus Halle(Saale)

Frage von Qvcy.-Clf. Uryzhg Tbofpu
Antwort von Reiner Haseloff
16. März 2011 - 14:32
Zeit bis zur Antwort: 3 Tage 2 Stunden

Sehr geehrter Herr Gobsch,

vielen Dank für Ihre Frage zur Laufzeitverlängerung der Kernkraftwerke in Deutschland. Mit Sicherheit will weder ich, noch irgend eine andere Partei, dem deutschen Volk irgendwelche Unfälle zumuten. Im Übrigen war schon vor der Verlängerung eine Laufzeit bis 2020 vorgesehen. Sowohl die Laufzeitverlängerung, als auch die ursprüngliche Laufzeit, sind Beschlüsse des Deutschen Bundestages. Dadurch wird deutlich, dass sich alle Parteien einig sind, aus der Atomenergie auszusteigen! Einzig die Frage des Zeitpunktes steht zur Debatte.

Persönlich habe ich mich vor einigen Tagen detailliert dazu geäußert. Nach meiner Auffassung verändert die schreckliche Katastrophe in Japan die Energiepolitik nachhaltig. Wörtlich habe ich gesagt: "Die Entscheidung der Laufzeitverlängerung bei Atomkraftwerken gehört, unabhängig von den schnellen Sicherheitskontrollen, auf den Prüfstand. Als Politiker müssen wir ernst nehmen, dass die Menschen in Deutschland Zweifel an der Laufzeitverlängerung haben.“

Ich kann mir also eine Veränderungen der Laufzeiten vorstellen, eine sofortige Abschaltung aller AKW ist jedoch nicht umsetzbar. Das bestätigen übrigens die Äußerungen fast aller Parteien und Umweltverbände.
Das wir bereits ernsthaft reagieren, sehen Sie daran, dass innerhalb kürzester Zeit die ältesten AKWs vom Netz genommen wurden und nun, vor dem Hintergrund des Katastrophe in Japan, intensiv überprüft werden.

Mehr dazu finden Sie auf meiner Internetseite unter: http://www.reiner-haseloff.de .

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Reiner Haseloff