Portrait von Rainer Bovermann
Rainer Bovermann
SPD
75 %
/ 4 Fragen beantwortet

Wie sieht es mit einer Abschaffung der Liste für „gefährliche Hunde“ aus? Andere Bundesländer haben diese schon mit Erfolg abgesetzt. Mit freundlichen Grüßen

Ich glaube meine Frage sagt schon alles aus. Man sollte lieber eine einstufung bei Auffälligkeiten oder beiß Vorfällen machen. Wir fühlen uns diskriminiert

Frage von Madeleine S. am
Portrait von Rainer Bovermann
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 17 Stunden

Sehr geehrte Frau S.

die Einstufung potenziell gefährlicher Hunderassen als „Listenhunde“ stellt eine Abwägungsfrage dar. Dem Interesse versierter Hundehalter- und Hundehalterinnen, auch mit anspruchsvollen Hunderassen umzugehen, steht der Schutz der Bevölkerung und anderer Tiere entgegen. Die nordrhein-westfälische Regelung hat sich diesbezüglich bewährt. Die Notwendigkeit einer Neuregelung besteht daher nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Rainer Bovermann MdL

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Rainer Bovermann
Rainer Bovermann
SPD