Frage an Philipp Rösler von Gubznf Fpuüyyre bezüglich Arbeit

21. September 2013 - 11:59

Die Inititative "Make it in germany" sucht ausländische Fachakräfte

www.make-it-in-germany.com

Ich bat Sie um eine Erklärung, warum Deutschland über diesen behauteten Fachkräftemangel leidet.

Sie antworten:

"Insgesamt bestehen Engpässe in ca. 20 % aller Berufe, die eine Ausbildung erfordern,(...). Besonders betroffen sind dabei gewerblich-technische Berufe und der Pflegebereich. Das bedeutet enorme Wertschöpfungsverluste durch fehlende Fachkräfte"

http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_philipp_roesler-1031-71484--f389116…

Frage 1:

Herr Rösler, haben wir aktuell seit Jahren in Deutschland eine Vollbeschäftigung?

Nur diese Annahme könnte mir überzeugend erklären, dass wir einen echten
unverschuldeten Mangel an Facharbeitskräften besitzen. Die von Ihnen angeboteen Begründung überzeugt mich nicht:

"Die Hauptursache für den Mangel an Fachkräften ist der demografische Wandel."

Angenommen, der demografische Wandel wäre die Hauptursache, Frage 2:

Welche Ursachen sehen Sie für den demografischen Wandel verantwortlich und
wann in etwa wäre das Auftreten der wesentlichen Ursachen dafür zeitlich zu terminieren?

Ich behaupte, dass wesentliche Ursachen teils schon seit Jahrzehnten (!) erkennbar sind, z.B. der als "Pillenknick" bezeichnete Geburtenrückgang seit Mitte der 1960er Jahre.

Frage 3: Wie werten Sie diese Aussage?

Sollten Sie dieser Aussage nicht deutlich widersprechen, erlaube ich mir Frage 3:

Hat die deutsche Politik nicht seit Jahrzehnten (!) geschlafen, als es darum ging auf den erkennbaren Wandel renten- bildungs- und arbeotspolitisch zu reagieren?

Frage 4:

ist es nicht eigentlich hochpeinlich, dass wir als eines der reichsten Länder Welt sen m.E. selbstverschuldeten Mangel an Fachkräften aus anderen, teils deutlich ärmeren Ländern decken wollen, die ihre eigenen dort gut ausgebildeten Leute sicher selber gut gebaruchen können

Viele Grüße Thomas Schüller

PS: Schluß mit Schulden - Schluß mit der FDP!

Frage von Gubznf Fpuüyyre