Peter Lommes

| Kandidat EU
Peter Lommes
Frage stellen
Jahrgang
1956
Wohnort
Willich
Ausgeübte Tätigkeit
Kaufmann
Liste
Bundesliste, Platz 35
Parlament
EU

EU

Der Austritt eines Mitgliedstaates aus der EU soll erschwert werden.
Position von Peter Lommes: Lehne ab
Die DKP fordert die Auflösung der EU, da sie nicht den Menschen, sondern nur den Banken und Konzernen nutzt. Darum begrüße ich, wenn sich die Menschen in den Ländern der EU entscheiden, die EU zu verlassen.
Die EU muss sicherstellen, dass in Seenot geratene Menschen geborgen werden und europäische Häfen anlaufen dürfen.
Position von Peter Lommes: Stimme zu
Die EU ist Verursacher des Massenmordes im Mittelmeer. Sie hat durch ihre imperialistische Politik die Flüchtlingskrise verursacht und kein wirtschaftliches Interesse daran Geflüchte aufzunehmen, es sei denn, sie können als Lohndrücker missbraucht werden. Menschen sind der EU egal.
Es soll eine Mindesthürde für den Einzug ins Europaparlament geben (Sperrklausel).
Position von Peter Lommes: Lehne ab
Ich halte jegliche Beschränkung von Wahlrecht für undemokratisch. Das mit der vermeintlichen Unregierbarkeit ist bürgerlicher Quatsch. Sperrklausen dienen nur dazu, dass die "Großen" unter sich bleiben.
Die EU muss die Einhaltung der Pariser Klimaschutzziele in zukünftige Handelsabkommen integrieren.
Position von Peter Lommes: Stimme zu
Da die EU ausschließlich im Interesse der Banken und Konzerne handelt, hat sie überhaupt kein Interesse an Klimaschutz, wenn er dem Profit im Wege steht. Darum ist diese These zwar ein frommer Wunsch, wäre aber richtig.
Sozialleistungen vom deutschen Staat sollten nur Personen mit deutscher Staatsbürgerschaft erhalten.
Position von Peter Lommes: Lehne ab
Allen Menschen, die in diesem Land leben, soll ein menschenwürdiges Leben ermöglicht werden. Optimal wäre es, wenn alle Arbeit bekämen und dieses Leben selber finanzieren könnten. Das gilt sowohl für "Inländer" als auch für "Ausländer".
Die EU soll eine Steuer auf alle Finanzaktivitäten einführen (Finanztransaktionssteuer).
Position von Peter Lommes: Stimme zu
Jegliche Quelle von Gewinn und Einkünften muss sozial angemessen besteuert werden.
Die EU soll in den nächsten 20 Jahren keine neuen Mitgliedstaaten aufnehmen.
Position von Peter Lommes: Stimme zu
Wenn man für die Auflösung der EU ist macht das Sinn.
Das Europäische Parlament soll künftig Gesetze einbringen können.
Position von Peter Lommes: Stimme zu
Dieses würde zwar die Illusionen der Menschen über den Charakter der EU verstärken, hätte aber zumindest ansatzweise einen demokratischen Charakter.
Die USA sind kein verlässlicher Partner mehr für die europäische Außen- und Wirtschaftspolitik.
Position von Peter Lommes: Stimme zu
Die USA sind Seniorpartner und gleichzeitig Konkurent der EU auf dem Weltmarkt. Es gilt nur das Interesse der jeweiligen Konzerne.
Innerhalb der EU sollen alle Arbeitgeber ohne Einschränkung Arbeitnehmer*innen suchen dürfen.
Position von Peter Lommes: Lehne ab
Das ist heute ja quasi schon der Fall. Die Kolleginnen und Kollegen, die hierher kommen um zu arbeiten, werden als Lohndrücker gegenüber den Kolleginnen und Kollegen missbraucht, die in Lohn und Brot sind.
EU-Subventionen soll es nur für nachhaltige Landwirtschaft geben.
Position von Peter Lommes: Stimme zu
Wir brauchen eine Landwirtschaft, die den Menschen dient, von deren Erträge die Bauern leben können, die die Umwelt möglichst wenig belastet und die das Wohl der Tiere im Auge hat.
Es soll keine einheitlichen europäischen Sozialstandards geben.
Position von Peter Lommes: Neutral
Unter gegebenen Bedingungen würden die Sozialstandards dem niedrigsten Standard angepasst um die Profitmaximierung der Konzerne zu verbessern. Wir brauchen eine europaweite Kooperation der Gewerkschaften zum Kampf um bessere Löhne und bessere Sozialstandards.
In der Sicherheitspolitik sollen Entscheidungen nicht mehr an Einstimmigkeit gebunden sein.
Position von Peter Lommes: Lehne ab
Das ist ja heute schon bei PESCO dem EU-Aufrüstungs- und Kriegsprogramm der Fall. Dort haben D und F eine Sperrminorität und können ihren Willen im Sinne iherer nationalen Bourgeausien durchsetzen. Die Perepherie wird einmal mehr untergebuttert.
Die Listen für die EU-Wahlen sollen zu gleichen Teilen aus Männern und Frauen bestehen.
Position von Peter Lommes: Stimme zu
Männer und Frauen sind absolut gleich zu behandeln. Wenn eine Quotierung hilft diese Gleichbehandlung zu fördern; Ja. Allerdings wird die Quotierung oft als Feigenblatt benutzt. Es geht nicht um Quotierung sondern um Gleichstellung. Wirtschaftlich und juristisch.
Ein EU-weites Verbot von Einwegplastik ist nicht zielführend.
Position von Peter Lommes: Lehne ab
Jegliche Belastung unserer Umwelt ist zu beenden
Auf EU-Ebene soll es eine Digitalsteuer für Konzerne wie Google oder Amazon geben.
Position von Peter Lommes: Stimme zu
Nicht nur eine Digitalsteuer. Sämtliche Steuerschlupflöcher für multinationale Konzerne sind zu stopfen.
Zur Vermeidung von innereuropäischem Flugverkehr soll die EU in ein schnelles, europaweites Eisenbahnnetzwerk investieren.
Position von Peter Lommes: Stimme zu
Eisenbahnfahren ist immer schöner und ökologischer als Fliegen. Innereuropäische Flüge könnten so vermieden werden. Erst Recht Flüge im nationalen Maßstab.
Die automatisierte Prüfung von Inhalten beim Hochladen ist ein verhältnismäßiges Werkzeug, um Urheberrechtsverletzungen im Internet zu verhindern.
Position von Peter Lommes: Lehne ab
Ein Stück mehr um die Kontrolle und Bevormundung der Bürger voran zu treiben und Demokratie abzubauen.
Alle EU-Abgeordneten müssen ihre Lobby-Aktivitäten öffentlich dokumentieren.
Position von Peter Lommes: Stimme zu
Das würde zwar nicht viel helfen, aber man könnte wenigstens klarer den Einfluss der Banken und Konzerne sehen.
Es ist richtig, dass westeuropäische Staaten Gas über eine Ostsee-Pipeline direkt von Russland beziehen (Nord Stream 2).
Position von Peter Lommes: Stimme zu
Wer miteinander handelt, schießt nicht aufeinander. Und Ergas ist allemal umweltfreundlicher als Braunkohle und Atomkraft. Eigentlich geht es aber um einen stärkeren Ausbau der dezentralen Gewinnung von erneuerbaren Energieen und weniger um Energietransport über lange Strecken.
Europäische Unternehmen sollen bei öffentlichen Ausschreibungen Vorrang haben.
Position von Peter Lommes: Neutral
Es sollten die Unternehmen zum Zuge kommen, die 1. ihre abhängig Beschäftigten am "besten behandeln" und die 2. die beste Leistung mit möglichst geringer Umweltbelastung abliefern. Ob europäische oder andere Unternehmen; es gilt immer nicht möglichst billig, sondern von möglichst hoher Qualität.
Zum 18. Geburtstag sollen alle EU-Bürger*innen ein kostenloses Interrailticket erhalten.
Position von Peter Lommes: Stimme zu
Hab ich mir mit 18 noch selber kaufen müssen und hat viel Geld gekostet. Sollte aber nicht nur für EU Bürger gelten, sondern für alle Jugendlichen weltweit. Denn Reisen bildet und man lernt Sichtweisen anderer Menschen kennen. Das beugt Rassismus vor.

Über Peter Lommes

Aufgestellt aus dem Landesverband Nordrhein-Westfalen.

Alle Fragen in der Übersicht

Wie stehen sie zur EU-Armee-und EU-Diktatur.Lissabonner Vertrag Aufhebung der national Gesetze in EU-Länder.Wenn hier Aufstände wie die Gelbwesten in Frankreich habe ich Angst vor einer Merkel-Makro Armee oder EU-"NVA"Napoleon. (...)

Von: Wrnarggr Fpuveeznaa (CNEGRV)

Antwort von Peter Lommes
DKP

(...) ablehnen, lehnen wir auch alle Institutionen, die diese EU nach sich zieht, (...) PESCO ab, der ein erster Schritt in diese Richtung sein könnte. (...)

# Integration 9Mai2019

(...) was halten Sie persönlich, oder auch die DKP davon, dass es für die Aufnahme von neuen Asylsuchenden eine jährliche Obergrenze gelten soll? (...)

Von: Fvyxr Fpuäsre

Antwort von Peter Lommes
DKP

(...) ich persönlich und die DKP auch sind gegen eine Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen. (...)

%
2 von insgesamt
2 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.