Portrait von Peter Biesenbach
Peter Biesenbach
CDU
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Peter Biesenbach zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Peter Biesenbach von Felix S. bezüglich Verkehr

Sehr geehrter Herr Biesenbach!
Als Abgeordneter des ländlichen Oberbergsichen Kreises bitte ich Sie, sich für einen besseren NRW- Tarif einzusetzen, da Oberberger von diesem Tarif kaum nutzen ziehen können.
Das "Schöne Fahrt Ticket" des NRW- Tarif gilt nur 2 Stunden und kostet 16 Euro. Ist dies nicht eine viel zu kurze Zeit? Wer direkt an einer Regionalexpress Linie wohnt kann in zwei Stunden umsteigefrei sehr weit kommen, z.B. genau von Münster bis Solingen. Eine vergleichbare Strecke, wie von Münster nach Radevormwald mit Umsteigen ist in 2 Stunden oft nicht machbar. Alleine weil ich in Wuppertal 30 Minuten auf den Bus warten muss und zur Abfahrt des Busses die Karte gerade abgelaufen ist.
Beim VRR sieht es so aus:
Zone A, 2.30 Euro, 90 Minuten (Fahrt in einer Stadt) 1,5 Stunden
Zone B 4,50 Euro, 120 Minuten (Fahrt in die Nachbarstadt) 2 Stunden
Zone C 9,20 Euro, 180 Minuten (Fahrt etwas weiter als Zone B) 3 Stunden
Zone D 10.90 Euro, 240 Minuten (Fahrt im ganzen VRR) 4 Stunden
Und nun kommt der NRW. Tarif:
Zone NRW: 16 Euro, 120 Minuten (Fahrt in ganz NRW)
Wäre es nicht sinnvoll, die Fahrzeit für das NRW- Ticket auf 5 Stunden anzuheben, damit man auch aus ländlichen Regionen gute Ziele erreichen kann. Bis zum Regionalexpress bin ich aus Radevormwald ohne Umsteigen schon 40 Minuten Unterwegs. Dass ein Ticket, das für Fahrten quer durch NRW gilt nur einen Gültigkeitszeitraum hat, wie ein VRR- Ticket zwischen zwei Gemeinden, kann doch nicht im Sinne einer guten Verkehrspolitik sein. werden sie sich dafür einsetzen, dass der Nutzungszeitraum des "Schöne Fahrt Tickets" deutlich ausgeweitet wird? Dann wäre Nordrhein Westfalen ein attraktives Bahnland.

Mit bestem Gruß, Felix Staratschek

Frage von Felix S. am
Thema
Portrait von Peter Biesenbach
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 3 Wochen

Sehr geehrter Herr Staratschek,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich werde Ihre Fragen an die Kolleginnen und Kollegen in den zuständigen Gremien mit der Bitte weiterleiten, sich des Anliegens anzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Peter Biesenbach