Özlem Demirel
Özlem Demirel
DIE LINKE
61 %
28 / 46 Fragen beantwortet

Führt die Lieferung schwerer Waffen in die Ukraine zu einer weiteren Ausweitung des Krieges und weiteren Opfern? Sollten jetzt nicht Verhandlungen über die Beendigung des Krieges geführt werden?

Sehr geehrte Frau Demirel,

sollten nicht jetzt, um den Krieg zu beenden, Russland auch Angebote unterbreitet werden? Zum Beispiel, die Sanktionen wieder zurückzunehmen? Und auf die militärische Zusammenarbeit der Nato mit der Ukraine, wie gemeinsame Manöver und militärische Ausbildungen zu verzichten? Sollte jetzt nicht auch für den seit Jahren schwelenden Krieg im Dombass, der dort sehr viel Leid und Zerstörung mit tausenden Toten brachte, eine wirksame Verhandlungslösung gefunden werden? Halten Sie das für möglich? (Auch wenn es im Dombass wahrscheinlich kein Referendum geben wird?) Könnte Putin, der offensichtlich denkt, dass in der der Ukraine Atomwaffen stationiert werden könnten, noch ein Vertrag angeboten werden, der dem Atomvertrag mit den Iran gleicht?
Ich beziehe mich hier auch auf Putins Rede vom 21.2.22, woraus ich schließe, dass solche Punkte für ihn bedeutsam sind.

Sollte jetzt nicht alles getan werden, was zu einer Deeskalation beiträgt?

Mit freundlichen Grüßen

Frage von Reinhard G. am

Auch interessiert an der Antwort?

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet. Lassen Sie sich von uns über die Antwort von Özlem Demirel informieren, sobald sie eingangen ist. Außerdem signalisieren Sie Özlem Demirel dadurch, dass die Öffentlichkeit ein Interesse an der Antwort hat.
Was möchten Sie gerne wissen von:
Özlem Demirel
Özlem Demirel
DIE LINKE